VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Agentur ohne Namen GmbH
Pressemitteilung

Kostenfreie Webinar-Reihe zum Thema „Frauen und Gehalt“ vom 19.-22. März

(PM) Bonn, 15.03.2012 - Laut aktueller OECD-Studie verdienen in Vollzeit beschäftigte Frauen immer noch durchschnittlich 21,6 Prozent weniger als ihre männlichen Kollegen. Der Grund liegt nicht nur darin begründet, dass Frauen häufiger in Berufen arbeiten, die generell geringer bezahlt werden. Rollenstereotype und falsche Verhandlungstaktiken sind weitere Gründe für die Verdienstunterschiede. Die Webinar-Reihe „Frauen und Gehalt“, organisiert von den Veranstaltern der women&work, dem größten Messe-Kongress für Frauen, widmet sich anlässlich des diesjährigen Equal Pay Days diesem Thema. In der Zeit vom 19. - 22. März 2012 stehen Experten in den kostenfreien Online-Vorträgen Rede und Antwort.

Die Themen im einzelnen:

Do's und Don'ts in der Gehaltsverhandlung
19. März 2012 | 18-19 Uhr

Melanie Vogel, Initiatorin des bundesweit größten Messe-Kongresses für Frauen, women&work, zeigt in diesem Webinar auf, welche Phasen es in der Gehaltsverhandlung gibt, wie Frauen sich am besten darauf vorbereiten können und welche Fallstricke und Fettnäpfchen sie vermeiden sollten.

Einstiegsgehälter von Hochschulabsolventen
20. März | 18-19 Uhr

„Was kann ich nach dem Studium verdienen?“, „Welche Zusatzleistungen sind in meinem Traumberuf üblich?“ oder „Welche Forderungen kann ich als Berufseinsteiger überhaupt stellen?“ Antworten und hilfreiche Hintergrundinformationen aus Sicht von Personalverantwortlichen gibt Jürgen Bühler, Geschäftsführer der Personalvermittlung und Karriereberatung alma mater, in diesem Webinar.

Mein Leben, mein Geld
21. März | 18-19 Uhr

„Finanzen macht mein Mann“ – das war einmal. Heute kümmern sich Frauen selbst darum. Denn Geld ist die Basis für Unabhängigkeit. Wie Frauen die richtige Bank für sich finden und was sie dort erwarten können, welche Vorsorge sie benötigen und warum es sich lohnt, eigenes Vermögen aufzubauen – das erläutert Helene Conrady, Chefredakteurin von finanziella.

Geschlechterstereotype & Gehalt
22. März 2012 | 18-19 Uhr

Wie beeinflussen Stereotype die Wahrnehmung und die Entscheidung derjenigen, mit denen wir über unser Gehalt oder unser Honorar verhandeln? Wie wirken sie auf uns selbst, unsere Leistung, unser Verhalten und unser Selbstbild? Was kann ich tun, um trotz der Sterotypenbilder ein adäquates Gehalt zu verhandeln? In diesem Webinar gibt Diana Ochs, Inhaberin der Beratung Dunkelrot, Einblick in Erkenntnisse aus der Stereotypenforschung und praktische Ansätze für Ihren Weg zum (geschlechter)fairen Gehalt.

Für die interaktive Seminare, die über das Web in "virtuellen Seminarräumen" abgehalten werden, melden sich Interessenten im Vorfeld über die Webseite www.Career-Webinars.com an. Für die Teilnahme an den Webinaren benötigen die Teilnehmer lediglich einen Webbrowser, den Adobe Flash® Player und einen aktivierten Lautsprecher an ihrem Computer.

Weitere Infos und den Link zu den Webinar-Räumen gibt es unter www.career-webinars.com .
PRESSEKONTAKT
Agentur ohne Namen GmbH
Frau Melanie Vogel
Dürenstaße 3
53173 Bonn
+49-163-8452210
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER WOMEN&WORK

Auf der women&work treffen karriereorientierte Frauen das Who-is-Who der deutschen Unternehmen. Vorterminierte Vier-Augen-Gespräche, spannende Kontakte am Messestand und ein umfangreiches Kongress-Programm helfen den Besucherinnen beim persönlichen Networking und bei der erfolgreichen Karriereplanung.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Agentur ohne Namen GmbH
Dürenstaße 3
53173 Bonn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG