VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Mathias Priebe - Marketing, PR, Medien
Pressemitteilung

Kostenfalle Drucker: Neue Studie offenbart enorme Einsparpotenziale

Falsche Annahmen zur Qualität von Druckertonern und Tintenpatronen kosten deutsche Unternehmen und Verwaltungen jährlich mehrere Millionen Euro.
(PM) Hartmannsdorf, 05.04.2011 - Als erster Büromittelhändler hat die Schmaus GmbH aus Hartmannsdorf bei Chemnitz jetzt Zahlen zum Verbrauch und den Kosten dieser teuren Produkte veröffentlicht. Sie stützt sich dabei auf eigene Analysen und Ergebnisse der Konsumforschung der GfK. Nur 15 Prozent der im gewerblichen Bereich verkauften Toner sind alternative Produkte (GfK Business Channels, Januar-Oktober 2010). Nach Ansicht des Hartmannsdorfer Unternehmens könnten viele Kunden mehr als die Hälfte sparen, wenn sie auf Alternativen umsteigen würden. Das belegen interne Erhebungen der Schmaus GmbH.

Je nach Gerätehersteller können durchschnittlich 52 Prozent eingespart werden, wenn Toner und Tinte nicht einfach nach Markennamen, sondern nach Leistungsparametern ausgewählt werden. Die Schmaus GmbH schätzt das Einsparpotenzial bei gewerblichen Käufern von Toner auf 550 bis 650 Millionen Euro jährlich. Beim Einkauf von Toner und Druckertinte können Kunden die Qualität und Leistung von Markenware und Alternativprodukten sowie ihren eigenen Verbrauch allerdings nur schwer einschätzen.

Deshalb wird häufig zur Sicherheit auf Originalprodukte zurückgegriffen. Durch hohe Preise, verschiedene Füllmengen und abweichende Druckleistung sind diese teuren Verbrauchsmittel zu Kostentreibern im Büroalltag geworden. Die Schmaus GmbH hilft ihren Kunden, Druckkosten zu sparen und veröffentlicht deshalb nicht nur ihre internen Verbrauchsanalysen. Als erster Händler für Bürobedarf berät die Schmaus GmbH ihre Kunden sogar bei der Auswahl dieser kostengünstigen Alternativen und deckt durch Kennzahlen wie Druckkosten pro Verwaltungsarbeitsplatz oder pro Einzelblatt Papier Schwachstellen in der Büroorganisation auf.

Ostdeutsche Unternehmen offenbar kostenbewusster

Bei der Analyse von Toner-Bestellungen stellte die Schmaus GmbH fest, dass Unternehmen in den neuen Bundesländern eher bereit sind, auf preisgünstigere Alternativprodukte zurückzugreifen. Fast die Hälfte (47%) der gelieferten Toner sind Rebuilt, also keine Originalware. In den alten Bundesländern nutzen diese kostengünstige und technisch einwandfreie Lösung nur 13 Prozent der gewerblichen Kunden von Schmaus. Dabei sind die Einspareffekte in der Praxis oft größer als angenommen. In verwaltungsintensiven Einheiten wie Sparkassen und Genossenschaftsbanken können nach Untersuchungen der Schmaus GmbH vier- bis fünfstellige Beträge allein bei Tonern gespart werden. Im Fall einer Genossenschaftsbank lag das Einsparpotenzial bei fast 30.000 Euro pro Jahr. Geld, das für andere Verwaltungsaufgaben im Budget frei gemacht werden kann.
Allerdings rät die Schmaus GmbH dennoch zur Vorsicht. Neben zertifizierten Qualitätslieferanten gibt es auf dem Tonermarkt auch bedenkliche Refill-Angebote. Wieder aufgefüllte Tonerkassetten sind zwar extrem billig, aber leider oft auch weniger zuverlässig. Ein kompetenter Fachberater hilft bei der Auswahl qualitätsgerechter und preisgünstiger Druckerfüllungen.

Schmaus GmbH bietet weitere innovative Lösungen

Die Schmaus GmbH hat ein Konzept entwickelt, mit dem Unternehmen und Verwaltungen ihre Druck- und Kopierkosten erheblich senken können. Das innovative Dienstleistungsmodell beinhaltet die kundenorientierte Auswahl von kostenoptimierten Verbrauchsmitteln wie Papier, Druckertinte und Toner. Grundlage sind langjährige Verbrauchsanalysen bei Sparkassen, Genossenschaftsbanken und Industrieunternehmen, die von der Schmaus GmbH beraten werden. Verbrauchskennzahlen spielen im Dienstleistungskonzept der Schmaus GmbH eine wichtige Rolle. Auf Kundenwunsch analysiert und optimiert das Unternehmen alle Büroartikel von Verwaltungsarbeitsplätzen. Statt des einfachen Büromittelhandels geht es um echte Kundenberatung. Nachhaltige Kostenvorteile entstehen durch konsequente Verbrauchsoptimierung im Interesse der Kunden.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Mathias Priebe - Marketing, PR, Medien
Herr MBA Mathias Priebe
Lindenweg 29
02979 Elsterheide
+49-171-6012721
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
Schmaus GmbH Hartmannsdorf
Frau Katja Kneisel
Zuständigkeitsbereich: Marketing
Ernst-Lässig-Straße 3
09232 Hartmannsdorf
+49-3722-60 88 58
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER SCHMAUS GMBH

Die Schmaus GmbH ist ein bundesweit agierender Fachhändler und Logistikdienstleister für Bürobedarf, Vordrucke und Werbemittel. Ihre Dienstleistungen - Verbrauchsanalyse, Sortimentsoptimierung, elektronische Beschaffungslösungen ...
PRESSEFACH
Mathias Priebe - Marketing, PR, Medien
Lindenweg 29
02979 Elsterheide
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG