VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
DIVÄG mbH
Pressemitteilung

Kosten von Haartransplantationen 16 Prozent gestiegen

(PM) Stuttgart, 15.09.2015 - Die Kosten der beliebtesten Schönheitsbehandlungen in Deutschland zeigen sich rückblickend auf das letzte Halbjahr beständig – bis auf einen Ausreißer. In der Gesamtbetrachtung sind die Preise nur leicht, um 1,8 Prozent gestiegen, wie der aktuelle myBody® GeKIS 2/15 (GesamtKostenIndex Schönheitsoperationen) zeigt. Dagegen legen Haartransplantationen mit einem 15,8 Prozent Anstieg in den Kosten richtig zu. Im Vergleich zur letzten Erhebung Anfang des Jahres entspricht das 690 Euro, die durchschnittlich mehr für einen haarchirurgischen Eingriff gezahlt wurden.

Gestiegen sind ebenfalls die durchschnittlichen Preise für eine Bauchdeckenstraffung (+7,1 Prozent), eine Nasenkorrektur (+3,3 Prozent), für Faltenbehandlungen (+2,8 Prozent) sowie Fettabsaugen (+1,6 Prozent). Einen minimalen Abwärtstrend zeigt dagegen die am häufigsten durchgeführte Schönheitsoperation: In eine Brustvergrößerung inklusive Brustimplantat mussten Patientinnen durchschnittlich 5.580 Euro investieren (-1,7 Prozent). Brustverkleinerung und Augenlidstraffungen verzeichnen gleicherweise einen Rückgang mit -3,2 Prozent und -5,4 Prozent.

Im Trend: Kombinationsbehandlungen

Minimalinvasive Verfahren gewinnen zunehmend an Stellenwert. Nicht nur, um Operationen hinauszögern zu können, sondern auch um chirurgische Eingriffe wirksam zu bereichern. In Kombination angewendet können sie den Behandlungserfolg nachhaltig optimieren. So haben sich auch Haartransplantationen in Verbindung mit der sogenannten PRP-Technik bewiesen. Immer häufiger wird diese Kombinationsbehandlung durchgeführt, was eine Eigenhaartransplantation insgesamt natürlich etwas kostspieliger macht. PRP ist ein „Plättchenreiches Plasma“, welche aus nur wenigen Millilitern Blut des Patienten gewonnen und unter die Kopfhaut gespritzt wird. Das wirkstoffreiche Konzentrat aktiviert das Haarwachstum, erhöht die Lebensfähigkeit der eingesetzten Haarwurzeln und verbessert somit die Qualität des Behandlungsergebnisses. Um von den positiven und regenerierenden Eigenschaften des PRP profitieren zu können, empfehlen Experten etwa drei Behandlungen mit PRP – am Tag der Haartransplantation sowie in regelmäßigen Abständen nach der OP.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
DIVÄG mbH
Frau Coline Michel
Hirschstr.8
70173 Stuttgart
+49-711-50620982
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MYBODY®

myBody.de ist das bekannteste deutsche Informationsportal für Ästhetik und Gesundheit. Aktuell, umfassend und verantwortungsbewusst zeigt das Portal seit 2005 Trends und Möglichkeiten des Gesundheitsmarktes auf und macht medizinische ...
PRESSEFACH
DIVÄG mbH
Hirschstr.8
70173 Stuttgart
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG