VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
G&W Software AG
Pressemitteilung

Kosten- und Mengenermittlung mit Autodesk und G&W

Autodesk und G&W Software Entwicklung GmbH geben eine Kooperation im Bereich planorientierte Mengenermittlung und AVA bekannt
(PM) München, 24.03.2010 - G&W Software Entwicklung GmbH und Autodesk bauen ihre strategische Partnerschaft aus. Ziel der Kooperation ist es, Planern eine zeit- und kosteneffiziente grafische Mengenermittlung zur Verfügung zu stellen. Mittels Autodesk Quantity Takeoff, der Lösung für grafische Mengenermittlung, und California.pro, der Software für eine durchgängige Kostenplanung der G&W Software Entwicklung GmbH, werden Planungsinformationen so ausgetauscht, dass Planer von der ersten Kostenplanung bis zur Kostenfeststellung und Dokumentation der abgeschlossenen Baumaßnahme ganzheitlich unterstützt werden.

Autodesk Quantity Takeoff ist ein Werkzeug für die grafische Mengenermittlung und ermöglicht Anwendern einen reibungslosen Arbeitsablauf vom Entwurf bis zur Fertigstellung. Die Lösung beschleunigt die Erfassung von Mengen und Massen aus herkömmlichen CAD-Planungsdaten, Pixel-Bildern sowie BIM-Lösungen wie Autodesk Revit oder AutoCAD Civil 3D. Mit Autodesk Quantity Takeoff nutzen Anwender beispielsweise Eigenschaften von Objekten zur automatischen oder manuellen Ermittlung unterschiedlichster Bauvorhaben. Entwurfsdaten können erfasst und synchronisiert sowie Prozesse zur Mengen- und Kostenermittlung optimiert werden.

„Autodesk Quantity Takeoff ermöglicht eine völlig neue Art zu arbeiten. Durch die Integration und Unterstützung von 2D- und 3D-Entwurfsdaten können Anwender die Ermittlung innerhalb eines intelligenten Gebäudemodells in wenigen Minuten durchführen. Mit herkömmlichen Methoden kann dies mehrere Tage in Anspruch nehmen“, erklärt Peter Rummel, Channel and Country Marketing Spezialist Central Europe.

California.pro der G&W Software Entwicklung GmbH ist das führende Werkzeug für eine durchgängige Kostenplanung, AVA und Baucontrolling. Die Lösung kommt in den Bereichen Planen, Bauen und Unterhalt zum Einsatz und löst vielfältige Aufgaben – vom Kostenrahmen, der frühen Kostenschätzung und präzisen Kostenberechnungen über Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung bis hin zur Kostendokumentation des abgeschlossenen Projekts.

„Mit der Kooperation mit Autodesk und dem neuartigen Werkzeug Quantity Takeoff in Verbindung mit California sehen wir für unsere Kunden eine viel versprechende Möglichkeit, bei der Mengenermittlung für Kostenberechnung und LV-Erstellung ohne lange Vorarbeit erhebliche Zeiteinsparungen zu erzielen – und das unabhängig von einer speziellen CAD-Lösung“, sagt Dr. Achim Warkotsch, Geschäftsführer von G&W Software Entwicklung GmbH.

Weitere Informationen unter www.autodesk.de/qto und www.gw-software.de.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
G&W Software AG
Frau Dr. Cornelia Stender
Arnulfstraße 25
80335 München
+49-89-5 15 06-715
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER G&W

Zielgruppen sind Architektur- und Ingenieurbüros aller Größen und Sparten (Hochbau, Tiefbau, TGA, Innenarchitektur, GaLa-Bau), Bauabteilungen verschiedenster Unternehmen, Bauämter, Gebäudemanagement und andere Eigenbetriebe ...
ZUM AUTOR
ÜBER AUTODESK

Autodesk ist ein weltweit führender Anbieter von 2D- und 3D-Design-, Planungs-, Konstruktions- und Entertainmentsoftware für die Bereiche Mechanik und Maschinenbau, Architektur und Bau sowie für digitale Medien und Entertainment. Seit ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
Hinweis
Dieses Pressefach wird betreut von
PR Agentur blödorn pr
PR-Agentur Blödorn marketing & kommunikation ist im Business-to-Business Bereich. Schwerpunkte sind die strategische PR-Beratung und die journalistische Umsetzung komplexer Zusammenhänge. Getreu dem Motto „Tue Gutes ... zum PR-Dienstleistereintrag
PRESSEFACH
G&W Software AG
Arnulfstraße 25
80335 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG