VOLLTEXTSUCHE
News, 27.06.2014
Konsumklima verbessert sich weiter
Konjunkturoptimismus deutscher Verbraucher auf Drei-Jahreshoch
Der verstärkte Glaube an einen nachhaltigen Aufschwung und anhaltend positive Einkommenserwartungen sorgen bei den Deutschen für ein Stimmungshoch und fachen die Kauflust weiter an.
Mit ihrer Kauflust kurbeln die Verbraucher die Konjunktur in Deutschland weiter an. (Bild: RainerSturm / pixelio.de)
Mit ihrer Kauflust kurbeln die Verbraucher die Konjunktur in Deutschland weiter an. (Bild: RainerSturm / pixelio.de)

Wie der Konsumklimaindikator der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) im Juni zeigt, hat sich die Stimmung der Verbraucher in Deutschland nach vier Monaten der Stagnation auf hohem Niveau gegenüber Mai verbessert. So legte der GfK-Gesamtindikator für die Verbraucherstimmung in Deutschland im Juni gegenüber Mai um 0,1 auf 8,6 Punkte zu.  Für Juli prognostiziert die GfK-Erhebung, für die monatlich rund 2.000 Verbraucher in Deutschland befragt werden, eine weitere Verbesserung des Konsumklimas auf 8,9 Punkte. Eine bessere Verbraucherstimmung gab es zuletzt in Deutschland im Dezember 2006 (9,2 Punkte).

„Die erneute Leitzinssenkung der EZB auf 0,15 Prozent sowie die Erhebung eines Strafzinses für Einlagen der Banken, die bei der Zentralbank geparkt werden, hat dem Konsumklima in diesem Monat die entscheidenden Impulse gegeben und maßgeblich für den Anstieg des Konsumklimas gesorgt“, so die Nürnberger Konsumforscher.

Konjunkturerwartungen so optimistisch wie sie drei Jahren nicht


Maßgeblich für die gute Stimmung der Verbraucher ist auch, dass das Vertrauen in die Konjunktur sich weiter festigt. So legte der Indikator zu den Konjunkturerwartungen im Juni gegenüber Mai um 7,7 Punkte zu. Einen stärker ausgeprägten Konjunkturoptimismus wies die GfK-Erhebung letztmals vor drei Jahren aus (Juni 2011: 50,3 Punkte).

„Nach dem robusten Start der deutschen Wirtschaft in das Jahr 2014 richten die Verbraucher bei der Beurteilung der Konjunkturentwicklung derzeit ihr Hauptaugenmerk auf die inländischen Rahmenbedingungen, wie Arbeitsmarktlage, Investitionsneigung und Inflation“, so die GfK. Hier stünden die Signale klar auf grün.

Einkommensindikator auf hohem Niveau stabil


Gestützt wird die Verbraucherstimmung zudem durch anhaltend positive Einkommenserwartungen. Hier liegt der Teilindikator im Juni mit 47,2 Punkten zwar geringfügig unter dem Niveau von Mai, gleichzeitig aber nur gut fünf Punkte unter dem Allzeithoch von April dieses Jahres und elf Punkte über dem Niveau des Vorjahresmonats.

"Wesentlicher Stützpfeiler der Einkommensaussichten sind die tariflichen Einkommenszuwächse, die angesichts einer rückläufigen Inflationsrate real derzeit sogar noch zunehmen. Die anhaltend gute Arbeitsmarktlage bietet Raum für Lohn- und Gehaltserhöhungen, die den Beschäftigten im Vergleich zu den Vorjahren deutlich mehr in den Portemonnaies belässt", so die Konsumforscher.

Anschaffungsneigung legt leicht zu


Die positiven Konjunkturerwartungen und das Vertrauen in eine positive Entwicklung der Kaufkraft fachen die Konsumlust der Verbraucher weiter an. Befeuert wird Anschaffungsneigung zudem von einer angesichts der Niedrigstzinsen anhaltend schwach ausgeprägten Neigung zum Sparen. So weist der Indikator zur Anschaffungsneigung im Juni mit einem aktuellen Stand von 53,2 Punkten gegenüber Mai ein Plus von 3,7 Zählern auf und liegt knapp 17 Punkte über dem Niveau von Juni letzten Jahres.

"Wie schon in den Vormonaten bestimmen die guten inländischen Rahmenbedingungen, wie Beschäftigung, Einkommensentwicklung und Inflation, die Konsumstimmung nachhaltig", so die GfK. "Zusätzliche Stütze dürfte die Anschaffungsneigung in diesem Monat durch die Entscheidung der Europäischen Zentralbank erhalten haben, die Zinsen noch einmal zu reduzieren. Denn dieses Zinssignal hat die Sparneigung im Juni regelrecht abstürzen lassen."

Bezogen auf das Gesamtjahr geht die GfK weiterhin von einem Wachstum der privaten Konsumausgaben um 1,5 Prozent aus. "Der Konsum, der immerhin knapp 60 Prozent des BIP umfasst, wird damit eine wichtige Stütze der Konjunktur sein", so die Forscher.

WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG