VOLLTEXTSUCHE
News, 27.12.2013
Konjunktur zieht an
Deutsche Wirtschaft für 2014 überwiegend optimistisch
Deutschlands Wirtschaftsverbände blicken überwiegend optimistisch in das Jahr 2014. Nach einer Umfrage erwarten die meisten Verbände höhere Umsätze und Investitionen als 2013.
In sieben von zehn befragten Branchen erwarten die Verbände bessere Geschäfte als im letzten Jahr.
In sieben von zehn befragten Branchen erwarten die Verbände bessere Geschäfte als im letzten Jahr.
2014 wird für die deutsche Wirtschaft insgesamt ein Jahr des Aufschwungs, zumindest in den meisten Branchen. Das geht aus einer Umfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) Köln unter 48 Wirtschaftsverbänden hervor. So stufen 26 der 48 befragten Verbände die Stimmung in ihrer Branche zum Jahreswechsel besser ein als im vergangenen Jahr. Lediglich in sieben Branchen ist die Stimmungslage schlechter als 2013. Noch positiver fällt der Blick nach vorne aus. So erwarten 34 von 48 Branchen im Jahr 2014 einen Umsatz- respektive Produktionszuwachs.

"Das sind erfreuliche Zahlen. Schon lange nicht mehr hat die deutsche Wirtschaft so positiv in die Zukunft geschaut“, kommentierte IW-Direktor Prof. Michael Hüther die Umfrageergebnisse. Maßgeblich für diesen Optimismus sind dem IW Köln nach die robuste Inlandskonjunktur und die sich abzeichnende konjunkturelle Erholung im Euroraum. „Daran ändern auch schwächere Wachstumsimpulse aus den Schwellenländern Asiens und Südamerikas sowie der unklare Kurs der deutschen Energiepolitik nur wenig“, so das Wirtschaftsforschungsinstitut.

Die mehrheitliche Zuversicht, dass die Konjunktur an Fahrt gewinnen wird, befördert in vielen Branchen auch die Investitionsbereitschaft. So erwartet immerhin ein Drittel der befragten Wirtschaftsverbände, dass die Investitionen in der eigenen Branche im Jahr 2014 höher ausfallen werden als 2013, während  lediglich fünf Branchen von einem Rückgang der Investitionen ausgehen. „Ein großes Beschäftigungsplus ist damit aber nicht verbunden – die Zahl der Branchen, die einen Personalaufbau bzw. –abbau erwarten, hält sich mit jeweils zehn die Waage“, so das IW Köln.
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG