VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Yoveo GmbH
Pressemitteilung

Konditionen beim Gehaltskonto - darauf sollten Verbraucher achten

Nach wie vor werden die Kunden der meisten Banken und Sparkassen jeden Monat für die Kontoführung zur Kasse gebeten, fragen sich aber zunehmend nach dem Sinn.
(PM) Halle, 18.03.2013 - Dabei handelt es sich um Beträge zwischen vier und zehn Euro. Mit der immer häufigeren Verbreitung kommen dazu noch einmal die jährlichen Gebühren für eine Kreditkarte zwischen rund 25 und 50 Euro hinzu. Viele Verbraucher fragen sich vor dem Hintergrund, dass sie über Onlinebanking oder die Serviceautomaten in den Vorräumen der Bankfilialen viele der früheren selbstverständlichen Serviceleistungen heute selbst übernehmen, womit die Kontoführungsgebühren noch gerechtfertigt sind.

Vor dem Hintergrund, dass nicht nur Direktbanken, sondern auch regionale Filialbanken auf die Gebühren verzichten, kann es nicht die betriebswirtschaftliche Notwendigkeit sein, den Kunden weiterhin zwischen rund 70 und 170 Euro im Jahr zu belasten. Ein Girokontenvergleich macht schnell deutlich, dass es genügend Anbieter gibt, die diese Kosten überflüssig machten. Dabei handelt es sich jedoch überwiegend um Direktbanken, die ihren Kunden kostenlose Kontopakete anbieten. Diese beinhalten neben der gebührenfreien Kontoführung auch noch kostenlose Bankkarten und Partnerkarten sowie kostenlose Kreditkarten. Das besondere an diesem Plastikgeld ist, dass bei einigen Anbietern die Besitzer damit die Möglichkeit haben, weltweit an allen Geldautomaten kostenlos Barverfügungen vornehmen zu können. Gerade bei einem Aufenthalt außerhalb der Eurozone wird die Reisekasse damit deutlich entlastet.

Bankkunden geraten mal mehr, mal weniger in die Situation, ihr Konto überziehen zu müssen. Trotz nachhaltig dauernder Niedrigzinsphase können sie aber bei einer Kontoüberziehung nichts von niedrigen Kapitalmarktzinsen berichten. Erfahrungsgemäß bewegen sich die Dispozinsen weit über der Zehnprozent-Marke. Auch hier punkten Anbieter kostenloser Girokonten mit Zinsen, die weit unter dem Marktdurchschnitt liegen. Dieser Sachverhalt ist gerade für die Verbraucher von Wichtigkeit, die praktisch kontinuierlich das Konto überzogen haben. Die Erfahrung belegt, dass dies heute keine Seltenheit mehr ist.

Weitere Informationen unter www.kontorat.de/gehaltskonto/
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Yoveo GmbH
Herr Sten Köppe
Hartmanns Wäldchen 40
33790 Halle
+49-5203-1591889
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER KONTORAT.DE

Mit Kontorat betreibt die Yoveo GmbH einen kostenlosen Ratgeber zu aktuellen Kontoangeboten diverser Direktbanken. Der Fokus liegt dabei auf Tagesgeld und Girokonto.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Yoveo GmbH
Hartmanns Wäldchen 40
33790 Halle
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG