VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
adzoom media
Pressemitteilung

Kolberg: Rehabilitationszentrum Krus Niwa beeindruckt durch umfangreiches Angebot

(PM) Ahlen, 30.05.2012 - Kurreisen nach Polen und speziell nach Kolberg sind weiterhin sehr beliebt bei Kururlaubern aus ganz Europa. Patienten, die an Erkrankungen der Atemwege, der Kreislaufsystems oder auch Erkrankungen im Bereich des Bewegungsapparates leiden, sind im Rehabilitationszentrum Krus Niwa in Kolberg gut aufgehoben, denn die Einrichtung hat sich auf die Behandlung dieser Krankheitsbilder spezialisiert. Aber auch Kururlauber, die an Diabetes oder Problemen der Schilddrüse leiden sind hier richtig, denn das Rehabilitationszentrum verfügt über eine 24-stündige Betreuung, die es erlaubt sich ausgiebig um jeden Patienten zu kümmern.

Die Einrichtung verfügt über eine Therapieabteilung, die zu den modernsten und am besten ausgestatteten in ganz Kolberg gilt, zudem werden hier eine Vielzahl von Behandlungen angeboten, die alle unter Aufsicht von qualifizierten Personal erfolgen. So wird die Kinesiotherapie beispielsweise von einem Diplom-Physiotherapeuten geleitet.

Das Kurangebot im Kris Niwa in Kolberg bietet im Bereich der balneologischen Behandlungen Moor- und Heilbäder, wie auch Fangopackungen und Sole- und Kohlensäurebäder an. Dabei stammt die Sole direkt aus der Solequelle „Warcisław”. Zudem stehen aus dem Bereich der Hydrotherapie folgende Behandlungen zur Auswahl: manuell ausgeübte Massagen unter Wasser, Whirlpoolmassagen der Extremitäten und schottische Peitschen. Bei dieser Kuranwendung wird mit Wasserdruck aus ca. vier Metern Entfernung ein Warm- und ein Kaltwasserstrahl auf dem Körper auf und ab gelenkt, so wird der Blutdruck gesteigert, der Stoffwechsel angeregt, die Haut gestrafft und die Muskeln gelockert.

Aber auch ganz klassische Behandlungen wie Teil- oder Ganzkörpermassagen und Lymphdrainage werden angeboten, jedoch immer mit den modernsten Mitteln. Der Bereich der Physikotherapie umfasst Ultraschallbehandlungen, Kurzwellendiathermie, wie auch Magnet-, Laser- und Elektrotherapie. Auch die Behandlung mit radialen Schlagwellen gehört zum Programm, dabei handelt es sich jedoch um eine Behandlung, die bis dato nur vereinzelt in ganz Polen angeboten wird. Ein wichtiger Teil des Kurangebots sind die örtlichen Kältebehandlungen in der hauseigenen Kyrokammer/Kältekammer, die über zwei Schleusen und eine Hauptkammer verfügt. Hier finden Kurbehandlungen bei Temperaturen bis zu minus 110 Grad Celsius statt. Geeignet ist so eine Kältebehandlung in Kolberg für Patienten, die unter folgenden Erkrankungen/Beschwerden leiden:

- Rheumatoide und rheumatische Erkrankungen
- Beschwerden und Schmerzen im Bereich der Schulter
- Psoriatische Arthritis
- Multiple Sklerose
- Verletzungen des Weichgewebes
- Gelenkkontusionen
- Osteoporose
- Degenerative Wirbelsäuleveränderungen

Unter www.kur-wellness.de/kurhotels/hotel-niwa-kolobrzeg.html erhält man weitere Informationen zum Rehabilitationszentrum Krus Niwa in Kolberg und die Möglichkeit ein Kurreise günstig zu buchen.
PRESSEKONTAKT
kur-wellness
Emma Steinbach
Beckumer Str. 34
59229 Ahlen
+0800-400 40 410
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
adzoom media
Monica Graser
Münsterstr. 5
59065 Hamm
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER KUR-WELLNESS

kur-wellness.de ist ein Reiseportal, das sich auf die Vermittlung von Kurreisen und Wellnessreisen nach Polen spezialisiert hat. Seit einiger Zeit ist es bei den meisten deutschen Krankenkassen üblich, dass nicht nur Kurmaßnahmen innerhalb ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
adzoom media
Münsterstr. 5
59065 Hamm
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG