VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Lilli Cremer-Altgeld
Pressemitteilung

Können Manager noch abschalten?

Welcher Manager – welche Managerin - hat nicht schon einmal in einer stillen Stunde daran gedacht aufzuhören. Oder vielleicht weniger zu arbeiten. Oder etwas anderes zu tun.
(PM) Bedburg/Köln, 04.08.2010 - Top-Manager/innen und Top-Politiker/innen können so etwas. Sie haben gelernt, einen Lebensplan zu entwerfen und mit ihrer Zeit sorgfältig umzugehen. Und auch flexibel zu reagieren, wenn das Schicksal die Weichen einmal anders stellt als geplant.

Top-Persönlichkeiten haben ihren Lebensplan im Blick – managen meist souverän Ziel und Zeit. Aber das kann heutzutage auch jeder Mensch. Denn die Informationen, die früher zumeist nur auf Eliteschulen gelehrt wurden, stehen heute jedem Menschen zur Verfügung. Das Wissen und die Anleitungen sind vorhanden.

Für den individuellen Lebensweg fehlt es nicht an Gelegenheiten oder an Hintergrundinformationen oder gar an dem oft zitierten Vitamin B. Es fehlt an dem Bewusstsein, dass das eigene Leben so wertvoll ist, das man es hin und wieder einem TÜV unterziehen sollte. Einem Selbst-TÜV. Mit der wirklich einfachen Frage: Ist das noch mein Leben? Oder lebe ich das Leben wie es andere wünschen? Oder lebe ich einfach „in Gewohnheit“?

Dabei ist es ganz einfach, mal innezuhalten und zu fragen: Will ich das, was ich tue, wirklich tun? Oder würde ich es lieber anders tun? Oder mit anderen? Oder alleine? Oder lieber anderswo? Oder lieber weniger?

Das Wissen um das eigene Wohlergehen liegt in jedem Menschen. Manchmal sind die Wege dahin versperrt. Oder man will „es“ nicht hören. Weil man lieber weitermacht wie bisher.

Dahinter steckt oft Angst. Angst zu versagen. Angst aus der Reihe zu tanzen. Angst, sich möglicherweise mit unbequemen Wahrheiten konfrontiert zu sehen. Top-Persönlichkeiten gehen zumeist ganz souverän mit solchen Situationen um. Sie haben einfach die besten Berater/innen. Vieles von dem, was diese wissen, ist inzwischen frei verfügbar im Internet. Wie etwa die Antworten auf Fragen, die gute Coaches geben. Die Tipps, die Tricks, die Adressen.

Coach und Journalistin Lilli Cremer-Altgeld hat ein solches Wissen zusammen gestellt. Tipps und Links decken Fragen ab, die ein guter Coach beantworten kann: Die Anregungen reichen von Antworten auf Führungsfragen, Selbstmotivation und Motivation, Rhetorik, Kommunikation und Krisenmanagement bis hin zu speziellen Fragen im Coaching wie Finanzielle Sicherheit, Fitness im Kopf und Körper sowie Erfolgsstrategien.

Bevor es aber direkt ans Eingemachte geht, wird es für den einen oder die andere hilfreich sein, sich mal zurückzulehnen und zu fragen: Wie gehe ich eigentlich mit mir um? Wie gehe ich mit meinem Leben um? Mit meinem Denken? Mit meinen Zielen? Mit meiner Zeit? Dazu gibt es jetzt einen Gastbeitrag von Bestseller-Autor Roland Arndt: Das dynamische Duo: „Ziel und Zeit".

Die Coachingwelt bietet Anregungen, Hintergründe und Adressen. Für jedermann – für jede Frau. Die Herausgeberin Lilli Cremer-Altgeld coacht und berät seit den 80er Jahren Top-Persönlichkeiten: Politiker/innen, Manager/innen und Fussball-Coaches.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Lilli Cremer-Altgeld CW
Frau Lilli CW Cremer-Altgeld
Zuständigkeitsbereich: CoachingWelt

+49- 151-1431 3556
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
Lilli Cremer-Altgeld
Frau Lilli Cremer-Altgeld
Zuständigkeitsbereich: Inhaberin
Graf-Salm-Str. 34
50181 Bedburg/Köln
+49-2272- 4097900
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER LILLI CREMER-ALTGELD CW

Lilli Cremer-Altgeld hat an den Fortbildungsakademien der Deutschen Wirtschaft in den alten und neuen Bundesländern Kommunikation unterrichtet und Seminare in Europa, Amerika sowie in Afrika geleitet. Köln hat Cremer-Altgeld mit dem ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Lilli Cremer-Altgeld
Graf-Salm-Str. 34
50181 Bedburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG