VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Skywalker Abenteuer Bau b.v.
Pressemitteilung

Klettererlebnisse für alle. Und wirklich für alle.

Wegweisendes Konzept bietet Behinderten die Möglichkeit zur Teilnahme an Freiluft-Kletteraktivitäten.
(PM) Amsterdam, 16.09.2012 - Bisher stehen Menschen mit körperlicher oder geistiger Behinderung leider nur sehr wenige Möglichkeiten offen, sich aktiv an Aktivitäten im Zusammenhang mit Freiluft-Klettersport zu beteiligen, da fast alle bestehenden Einrichtungen für diese Personengruppe den Zugang beschränken oder teilweise sogar ausschließen. Aber dies wird sich nun ändern.

Als Testprojekt wird der Simia-ECO-Kletterwald im Niederländischen Wekerom dienen, der auf dem Gelände der ‘S Heeren Loo‘-Tagestätte für geistig Behinderte geplant ist und somit einen idealen Standort für das Projekt darstellt. Der Baubeginn erfolgt im ersten Quartal 2013.

“Anfang dieses Jahres haben wir im Zuge eines Deutsch-Niederländischen Projekts und in enger Zusammenarbeit mit Experten für Behindertensport den Auftrag für den Entwurf und Bau eines Kletterparks erhalten, der Menschen mit Behinderungen die Möglichkeit gibt, ebenfalls an Kletteraktivitäten teilzunehmen”, erklärt Ewout Van Voorst, Gründer und Geschäftsführer der Skywalker Abenteuer Bau. “Das Projekt plant die Realisierung einer einzigartigen und bahnbrechenden Kletteranlage, die praktisch für jedermann geeignet ist, einschließlich Menschen mit geistiger Behinderung, eingeschränkter Seh- bzw. Hörfähigkeit, chronischen Erkrankungen, Rollstuhlgebundenheit und anderweitig limitierter Bewegungsfähigkeit.”

“Unser Bestreben ist es, dabei zu helfen, die gesellschaftlichen Beziehungen zwischen Behinderten und Nicht-Behinderten zu verbessern”, führt Van Voorst weiter aus. “Freizeitaktivtäten stellen dabei einen guten Ansatzpunkt dar. Sich in einem aufregenden Umfeld zu begegnen, Erfahrungen gemeinsam zu machen und auszutauschen ist eine ideale Grundlage zur Förderung eines besseren gegenseitigen Verständnisses und gegenseitigem Respekt.”

Frank Bookelmann, einer der am Projekt beteiligten Experten, ergänzt: “Der Kletterpark ist prinzipiell für Menschen mit Behinderungen konzipiert. Hierbei sind zwei verschiedene Zielgruppen zu unterscheiden. Eine Gruppe umfasst Personen, die in Lage sind, sich selbstständig frei zu bewegen. Die andere Gruppe ist zwar rollstuhlgebunden, kann aber nichtsdestotrotz durch die Verwendung eines speziellen ‚Kletterrollstuhls” und der dazugehörigen Ausrüstung die entsprechenden Kletterkurse bewältigen.”

Ein weiterer Hauptbeteiligter am Projekt ist die niederländische Stiftung ‘Allemaal De Boom In‘. Die Organisation hat sich zum Ziel gesetzt, aktiv die gesellschaftliche Integration Behinderter durch eine ganze Reihe an Initiativen zu fördern und in diesem Zusammenhang Menschen mit Behinderung ebenfalls die Möglichkeit zu geben, Wald und Natur auf eine etwas andere Art erleben zu können.
PRESSEKONTAKT
Skywalker Abenteuer Bau b.v.
Herr E. van Voorst
Haarspitveld 40
Utrecht Houten
+31-6-11866330
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER SKYWALKER ABENTEUER BAU

Skywalker entwickelt anspruchsvolle Konzepte im Bereich Freiluftspielplätze/Abenteuerparks. Das Unternehmen entwirft und baut ECO-Waldklettergärten, Hochseilparks, Klettertürme, Erlebnisparks sowie Wald- und Naturspielplätze. Die ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Skywalker Abenteuer Bau b.v.
Haarspitveld 40
Utrecht Houten
Niederlande
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG