VOLLTEXTSUCHE
News, 17.10.2016
Marketing-Studie
Kleinunternehmen im Online-Marketing Vorreiter im Mittelstand
Kleinere Mittelständler investieren einen deutlichen höheren Anteil ihres Marketingbudgets in Online-Marketing als große Unternehmen aus dem Mittelstand, hat eine aktuelle Studie ermittelt.
Nach der Firmenwebsite zweitwichtigster Baustein im Online-Marketing-Mix ist das Thema Suchmaschinenoptimierung.
Nach der Firmenwebsite zweitwichtigster Baustein im Online-Marketing-Mix ist das Thema Suchmaschinenoptimierung.
Kleinunternehmen mit 22 bis 29 Beschäftigten sind die Vorreiter im Online-Marketing im Mittelstand. So fließen bei kleinen Mittelständlern bis zu 27 Prozent des Kommunikationsbudgets in Online Marketing. Bei großen Mittelständlern (200 bis 500 Mitarbeiter) macht das Online-Marketing dagegen im Schnitt nur 17 Prozent des gesamten Marketingbudgets aus. Das ergab jetzt eine Studie der Online-Druckerei SAXOPRINT, für die TNS Infratest in Kooperation mit etablierten Branchenverbänden rund 960 Unternehmen aus dem technischen Mittelstand zu ihren priorisierten Marketingzielen, den damit verbundenen Maßnahmen und den Budgetanteilen der On- und Offline-Kommunikationsmaßnahmen befragt hat.

Standardbaustein im Online-Marketing im technischen Mittelstand ist mit einem Anteil von 91 Prozent an Nennungen die Unternehmenswebsite. Hohen Stellenwert hat auch die Suchmaschinenoptimierung („Search Engine Optimization“, kurz SEO) mit 50 Prozent an Nennungen sowie das E-Mail-Marketing mit 44 Prozent. Wichtigster Kanal in Sachen Social Media Marketing ist Facebook. 38 Prozent der Mittelständler sind hier aktiv. Dahinter folgen XING (25 %), YouTube (22 %), LinkedIn (18 %) und Twitter (15 %).

Das klassische Offline-Marketing bleibt für die meisten Mittelständler allerdings ein wichtiger Baustein der Unternehmenskommunikation: Knapp zwei Drittel der befragten Mittelständler (61 %) sehen Offline-Kommunikationsmaßnahmen auch in Zukunft als sehr wichtig oder wichtig an. Ganz oben auf den Offline-Maßnahmenlisten steht mit 61 Prozent an Nennungen das Print-Marketing. Immerhin knapp vier von zehn befragten Mittelständlern sind zudem auf Networking-Veranstaltungen (37 %) und gut ein Viertel auf Kongressen (26 %) aktiv. Die relevantesten Ziele der Marketingbotschaften sind dabei die Darstellung der Produkt- und Servicequalität sowie der eigenen Innovationsführerschaft.

Die Marketing-Studie steht unter www.saxoprint.de/b2bmanager/studie/ kostenfrei zum Download zur Verfügung. Ergänzend findet sich hier zudem ein Benchmarking-Tool, das es erlaubt die Marketingaktivitäten des eigenen Unternehmens kostenlos und anonym auszuwerten und mit Wettbewerbern und Best-Practice-Beispielen zu vergleichen.

cs/saxoprint

WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG