VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
KiK Textilien und Non-Food GmbH
Pressemitteilung

KiK eröffnet erste Service Unit in Bangladesch

Im Fokus: Produktqualität, Social Compliance, aktiver Ressourcenschutz
(PM) Bönen, 02.11.2011 - Der Textildiscounter KiK hat in Dhaka, Bangladesch, seine erste Service Unit eröffnet. Acht Mitarbeiter unterstützen seit gestern (1. November) die KiK-Lieferanten bei der weiteren Verbesserung der Produktqualität und der Produktionsbedingungen und einem effizienten Nachhaltigkeitsmanagement. Die Service Unit ergänzt das bereits bestehende System zur Kontrolle der Lieferanten sowie der Produktionsprozesse. Karl-Erivan Haub, Eigentümer der Tengelmann Gruppe, zu der auch KiK gehört, hat die Service Unit eröffnet.

„Wir freuen uns sehr, hoch qualifizierte Mitarbeiter für die anspruchs- und verantwortungsvollen Tätigkeiten gefunden zu haben und damit einen weiteren Schritt zur Gestaltung nachhaltiger Lieferketten vorangekommen zu sein. Der direkte Kontakt und die Chance, zielorientierte Lösungen mit unseren Partnern zu entwickeln und umzusetzen, entsprechen unserem Verständnis von nachhaltigem Handeln“, so Dr. Michael Arretz, Managing Director Sustainability & Corporate Communications von KiK.

Eine erste Aufgabe der neuen Service Unit wird die Etablierung eines Programms zur Reduzierung des Energieverbrauchs in den Produktionsstätten sein. Hierfür soll mit ausgewählten Premiumlieferanten zusammengearbeitet werden.
PRESSEKONTAKT
KiK Textilien und Non-Food GmbH
Herr Joachim A. Klähn
Siemensstraße
59199 Bönen
+49-2383-954116
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER KIK TEXTIL-DISKONT

KiK steht für „Kunde ist König“, das Leitmotiv des textilen Grundversorgers seit der Firmengründung im Jahr 1994. Die KiK Textilien und Non-Food GmbH bietet Damen-, Herren-, Kinder- und Baby-Bekleidung in guter Qualität zum ...
PRESSEFACH
KiK Textilien und Non-Food GmbH
Siemensstraße
59199 Bönen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG