VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
KiK Textilien und Non-Food GmbH
Pressemitteilung

KiK-Azubis überzeugen als Ausbildungsbotschafter/innen an Schulen im Kreis Unna

Die Stiftung Weiterbildung des Kreises Unna legt mit der „AzuBo“-Initiative den Grundstein für einen Austausch von Unternehmen und Schülern, die kurz vor ihrem Abschluss stehen.
(PM) Bönen, 17.10.2012 - Beide Seiten profitieren von dem persönlichen Kontakt: Während sich der Textildiscounter modeinteressierte Nachwuchskräfte sichert, nutzen die Auszubildenden der nächsten Generation die Chance, sich aus erster Hand über die Ausbildungsmöglichkeiten und -voraussetzungen zu informieren.

In Kooperation mit der Stiftung hat KiK im September 2012 erstmalig Auszubildende zu Ausbildungsbotschaftern (m/w) ernannt: Die sogenannten „AzuBos“, Auszubildende ab dem 2. Lehrjahr, besuchen Schulen und berichten Schülern der 9. oder 10. Klasse von ihrer Berufsausbildung. Im Vordergrund stehen dabei das eigene Berufsbild, der Ausbildungsverlauf, der Ausbildungsalltag sowie ihr Ausbildungsunternehmen. Auch die Fragen und Sorgen der Schüler (m/w) kommen dabei nicht zu kurz: Ein offener Dialog ermöglicht es den baldigen Schulabgängern, sich umfassend auszutauschen und von den Erfahrungswerten der Azubis zu profitieren.

Zwei Auszubildende des Textildiscounters haben das „AzuBo“-Konzept an der Gesamtschule in Königsborn am 19.09.2012 bereits erfolgreich umgesetzt. „Die Initiative bietet für alle einen Mehrwert.“, so Jennifer Bicker, Abteilungsleitung der Aus- und Fortbildung bei KiK: „Die Schüler/innen profitieren in lockerer Atmosphäre von einem Blick hinter die KiK-Kulissen. Sie erfahren, welche Berufszweige überhaupt möglich sind, wie die Ausbildung aussieht und was konkret auf sie zukommt – mit allen Höhen und Tiefen. Der direkte Austausch nimmt ihnen die Ungewissheit, die die Zeit nach dem Schulabschluss häufig mit sich bringt. Und wir als Unternehmen profitieren dadurch, dass wir unsere vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten bekannt machen können. Darüber hinaus werden potentielle Bewerber/innen neugierig auf den textilen Einzelhandel: Viele wissen beispielsweise gar nicht, dass KiK insgesamt 19 unterschiedliche Ausbildungsgänge anbietet – unter anderem auch die Ausbildung zum Chemielaboranten oder zum Immobilienkaufmann.“, so Jennifer Bicker weiter.

Und auch die „AzuBos“ selbst profitieren von der Erfahrung, vor einer Schulklasse aufzutreten und für ihr Ausbildungsunternehmen sowie ihren beruflichen Werdegang einzutreten: Sie steigern ihre kommunikativen Fähigkeiten und übernehmen Verantwortung, indem sie den Schülern (m/w) eine erste berufliche Orientierung ermöglichen. „Eine gute Ausbildung ist der Schlüssel zu beruflichem Erfolg und vielfältigen Karriereperspektiven.“ weiß Jennifer Bicker: „Wir unterstützen die „AzuBo“-Initiative, weil es KiK nicht nur wichtig ist, die Azubis von morgen für unser Unternehmen und unsere Ausbildungsgänge zu begeistern, sondern ihnen auch schon im Vorfeld ein realistisches Bild zu vermitteln. Nur so wächst auch dauerhaft zusammen, was zusammen gehört.“.

Mehr Informationen zu der „AzuBo“-Initiative finden sich hier: www.stiftung-weiterbildung.de
PRESSEKONTAKT
KiK Textilien und Non-Food GmbH
Herr Joachim A. Klähn
Siemensstraße
59199 Bönen
+49-2383-954116
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER KIK TEXTIL-DISKONT

KiK steht für „Kunde ist König“, das Leitmotiv des textilen Grundversorgers seit der Firmengründung im Jahr 1994. Die KiK Textilien und Non-Food GmbH bietet Damen-, Herren-, Kinder- und Baby-Bekleidung in guter Qualität zum ...
PRESSEFACH
KiK Textilien und Non-Food GmbH
Siemensstraße
59199 Bönen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG