VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Ibf-Halle GmbH
Pressemitteilung

Kfz-Sachverständiger – Ein Beruf mit Zukunft

(PM) Halle / Saale, 15.10.2012 - Durch die steigende Anzahl an Kraftfahrzeugen, nehmen auch die Unfälle immer mehr zu. Der Rat eines Kfz-Sachverständigen wird immer bedeutender. Um auf die steigende Nachfrage an Gutachtern zu reagieren, bildet das Institut für berufliche Fortbildung, IbF-Halle GmbH, Kfz-Sachverständige umfassend und praxisnah aus.

Eine Studie des Kraftfahrtbundesamtes ergab, dass im Januar 2012 rund 43 Millionen PKW in Deutschland angemeldet waren, ein Plus von 1,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert. Durch die steigende Zahl an Kraftfahrzeugen, nehmen auch die Unfälle immer mehr zu. Zudem werden Reparaturen an den Kraftfahrzeugen immer aufwendiger und komplizierter. Vermehrt suchen Menschen Hilfe und Beratung bei einem Kfz-Sachverständigen Ihres Vertrauens.
Sachverständige sind neutrale Kfz-Experten, die sachkundig, unparteiisch und unabhängig Schadenskalkulationen bzw. Fahrzeugbewertungen erstellen. Eine umfassende und praxisnahe Ausbildung zum Kfz-Sachverständigen bietet die IbF-Halle GmbH an.

Neben der Grundqualifizierung, die die Grundlagen der Gutachtenerstellung, Schadensaufnahme und –kalkulation, Fahrzeug-Bewertungen, juristische und versicherungsrechtliche Grundlagen, sowie technischen Neuerungen beinhaltet, bietet das Institut optionale Vertiefungsmöglichkeiten an. Diese Zusatzqualifikationen, die hochgradig praxisbezogen ausgelegt sind, bieten den zukünftigen Sachverständigen die Möglichkeit, sich unter anderem in innovativen Instandsetzungsverfahren, zum Beispiel als Gutachter für Hagelschäden, zu spezialisieren.

Durch die Kombinationsmöglichkeiten der einzelnen Module, können Kfz-Sachverständige und Kfz-Meister ihr berufliches Spektrum in einem drei monatigem Lehrgang individuell erweitern. Auch Interessierte ohne Meistertitel können mit dem zertifizierten Lehrgang zum qualifizierten Kfz-Sachverständigen ausbildet werden.

Am 28.11.2012 startet die neue Ausbildung zum Kfz-Sachverständigen bei der IbF-Halle GmbH. Weitere Informationen erhalten Interessierte unter der kostenlosen Beratungshotline des Bildungsträgers 0800 589 31 82.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Ibf-Halle GmbH
Frau M.A. Lisa Glaser
Merseburger Str. 237
06130 Halle / Saale
+49-345-13162810
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER IBF-HALLE GMBH - INSTITUT FÜR BERUFLICHE FORTBILDUNG

IbF-Halle GmbH, das Institut für berufliche Fortbildung wurde im Jahr 2009 in Halle an der Saale gegründet. Die IbF-Halle GmbH ist ein zugelassener Träger für die Förderung der beruflichen Weiterbildung, Weiterbildungsmaßnahmen und privater Arbeitsvermittlung nach dem Recht der Arbeitsförderung.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Ibf-Halle GmbH
Merseburger Str. 237
06130 Halle / Saale
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG