VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Barzel GmbH
Pressemitteilung

Kauf von Ferienimmobilien hat Saison

(PM) Düsseldorf, 21.07.2010 - Der Kauf einer Ferienimmobilie gehört zu den liebsten Zielen etlicher Bundesbürger. Nicht nur Standorte in Frankreich, Italien, Spanien und der Schweiz sind für viele attraktiv, auch heimische Regionen sind sehr beliebt. Feriengebiete an der Ost- oder Nordsee und besonders auch in Bayern werden dauerhaft nachgefragt.

Die Gründe hierfür können vielfältig sein. Manche würden ein Ferienhaus oder –Wohnung lediglich für die schönsten Wochen des Jahres erwerben. Andere sehen im Erwerb einer Ferienimmobilie auch die Möglichkeit einer Kapitalanlage und hoffen auf gute Rendite und Wertsteigerung. Wohl am häufigsten wird eine Kombination aus Selbst- und Fremdnutzung beabsichtigt. So lassen sich während der selbst nicht genutzten Zeit, über eine zeitweise Vermietung auch Erträge erzielen. Eine Wertsteigerung ist auch bei dieser Variante möglich.

Interessant ist, wer für diese Art von Immobilien in Betracht kommt. So fällt auf, dass im Westen der Republik das Interesse größer ist als in einigen Bundesländern im Osten. Auch die berufliche Position und der Bildungsstand beeinflussen den Wunsch nach einer Ferienimmobilie. Vereinfacht lässt sich sagen, dass, je höher der berufliche Rang und je besser die Ausbildung, desto größer ist auch das Interesse an der eigenen Ferienimmobilie.

So unterschiedlich wie das Käuferprofil ist auch das Kaufangebot an Apartments, Wohnungen und Häusern in Feriengebieten. An Ost- oder Nordsee und in Bayern finden sich neben guten Bestandsimmobilien auch zahlreiche Neubauprojekte. Die hohe Attraktivität dieser Standorte treibt auch die Kaufpreise in die Höhe. Hier sind die Preise kontinuierlich gestiegen. Weniger nachgefragte Regionen, wie die Eifel, das Sauerland, der Schwarzwald und Gebiete im Landesinneren des Ostens konnten sich preislich kaum entwickeln oder gaben bei den Kaufpreisen nach.

Das der Immobilienmarkt sehr unterschiedlich ist und dies auch deutliche Auswirkung auf die Kaufpreise hat, lässt sich eben nicht nur bei Wohnraum in den Ballungsgebieten feststellen sondern auch an den stark nachgefragten Ferienstandorten.

Wer sich konkret mit einer Kaufabsicht trägt, sollte vor dem Erwerb einer Ferienimmobilie den geforderten Kaufpreis prüfen lassen. Denn, unbeschwerte Ferienlaune verbunden mit der Aussicht eine Immobilie am Strand oder in den Bergen bald sein eigen nennen zu können, führt allzu leicht dazu, einen vielleicht zu hohen Kaufpreis zu akzeptieren und dabei draufzuzahlen.

Eine standortgenaue und aktuelle Immobilienwertermittlung ist daher auch für Ferienimmobilien anzuraten. Über den Dienst www.immobilienwert24.com erfährt der interessierte Erwerber sofort, wie viel Haus, Wohnung oder Grundstück vor Ort wert ist. Der potentielle Ferienimmobilienbesitzer erhält, gegen geringe Gebühr, sofort eine individuelle Immobilienbewertung.

Auch, wenn eine sachliche Auseinandersetzung mit der Ferienimmobilie die Emotionen vor dem Erwerb etwas abkühlen lässt, wird eine neutrale und faktenbezogene Betrachtung langfristig die bessere sein. Auch bei der eigenen Ferienimmobilie liegt der Gewinn im Einkauf. Egal, ob zur Selbstnutzung oder zur zeitweisen Vermietung. Und auch die erhoffte Wertsteigerung tritt eher ein, wenn die Ferienimmobilie günstig gekauft wurde.
PRESSEKONTAKT
Barzel GmbH
Herr Dr. Martin Barzel
Königsallee 60 F
40212 Düsseldorf
+49-211-58003329
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER BARZEL GMBH

online immobilienbewertung
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Barzel GmbH
Königsallee 60 F
40212 Düsseldorf
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG