VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Tourismusregion Katschberg-Rennweg
Pressemitteilung

Katschberg-Rennweg: Wellness und Wandern auf hohem Niveau

(PM) Salzburg, 08.04.2010 - Die Ferienregion Katschberg-Rennweg zählt laut einer Schweizer Tourismusstudie zu den Top fünf Urlaubsdestinationen in den Alpen. Dem hohen Niveau zwischen 1.640 und 3.076 Metern entspricht der Katschberg auch durch sein für Familien, Aktiv- wie Wellnessurlauber gleichermaßen attraktives Angebot. Das gute Preis-Leistungs-Verhältnis, die Topstandards bei Unterkünften und die einfache Anreise sind nur die „wirtschaftlichen“ Argumente. Die „grenzgeniale“ Lage zwischen Kärnten und Salzburg und am Tor zu den Nationalparks Kärntner Nockberge und Hohe Tauern ist ideal für sämtliche Outdoor-Aktivitäten. Kraft und Energie tanken Bewegungshungrige in Katschberg-Rennweg beim Wandern, Fischen, Biken, Reiten, Klettern, Nordic Walken, Bogenschießen, im Hochseilgarten, aber auch beim „Wellnesshochgenuss auf über 1.500 Metern“. Das 2.000 m2 große Acquapura Spa des Falkensteiner Hotels Cristallo (Relax-Guide: 3 Lilien) ist öffentlich zugänglich. Hier gibt es außerdem das erste eigene Kinder-SPA der Alpen. Selbst die kleineren Hotels auf dem Katschberg können mit charmanten Wellnessoasen aufwarten. Das „Energiezentrum Lebensquelle“ von Apothekerin Sonja Lackner öffnet neue Wege des ganzheitlichen Wohlbefindens. Vorträge und Seminare zu den verschiedensten Themen sorgen für Harmonie von Körper, Geist und Seele. Für einen Sommerurlaub auf dem sonnigen Katschberg gibt es also viele Argumente. Auch, dass er zentral im Herzen Europas liegt und via Autobahn ganz einfach erreichbar ist. Von München sind es nur 250 Autobahnkilometer oder 2,45 Stunden Fahrzeit.

Die Kärnten Card hat über 100 Ausflugsziele „drauf“

Der Katschberg ist als Familienferien-Hochburg beliebt. Einerseits weil er „abgehoben“ vom Durchzugsverkehr in einer wunderbaren Naturlandschaft liegt. Andererseits, weil er dennoch leicht erreichbar und damit nah dran am Geschehen ringsum ist. Die Kärnten Card ist eine der leistungsstärksten Gästekarten Europas und der Schlüssel für rund 100 Ausflugsziele in Österreichs südlichstem Bundesland. Für Katschberg-Gäste reicht das Angebot von den nahe liegenden Bergbahnen Katschberg und weiteren zwölf Aufstiegshilfen über die Attraktionen rund um den mediterranen Millstätter See bis zu den Obir-Tropfsteinhöhlen ganz im Süden Kärntens. Die Tschu-Tschu-Bahn ins Pöllatal ist mit der Kärnten Card ebenso inklusive wie die Schifffahrt auf der Drau, dem Millstätter und dem Ossiacher See. Nicht zu vergessen sind auch die Traumstraßen Kärntens wie die Goldeck Panoramastraße, die Villacher Alpenstraße oder die nur einen Halbtagesausflug vom Katschberg entfernte Malta-Hochalm-Straße und die Nockalmstraße. Aber auch 36 Museen, einige Zoos, Freizeit- und Erlebnisparks hat die Kärnten Card „drauf“: Äußerst sehenswert und leicht erreichbar sind die Stadtturmgalerie in Gmünd, das Römermuseum in Lendorf und das Frühmittelalter-Museum in Rothenthurn. Tipps für Familien sind das Erlebnisfreibad Gmünd, die Märchenwandermeile in Trebesing und die Erlebniswelt Eisenbahn in Spittal. Als Draufgabe gibt es mit der Kärnten Card tolle Ermäßigungen bei über 50 Bonuspartnern, unter anderem bei Bus und Bahn.

Immer was los: Vom Katsch-Bergfest bis zur Pferdesegnung

In der Ferienregion Katschberg-Rennweg hat der Sommer viel zu bieten. Ganz neu sind die „Kindererlebniswelt Katschhausen“ (ab Juli 2010) mit ihren lustigen Stationen und die Ponyalm bei der Pritzhütte. Der Adventurepark ist mit nunmehr 80 Stationen zu einem der größten Hochseilgärten Österreichs ausgebaut. Beim kostenlosen Aktivprogramm (fünf Mal pro Woche) können Urlauber einige Naturschönheiten des beliebten Ferienbergs für sich erobern: etwa das Tal der Tausend Orchideen, das Naturschutzgebiet Pöllatal mit Kochlöfflhütte und Lasörnseen, den Lieserursprung, die Laußnitzseen oder den Rotgüldensee. Nicht versäumen sollten sie auch das Katsch-Bergfest (04.07.10). Dabei stehen Livemusik, Kärntner Schmankerln und Kinder-Action auf dem Trampolin, der BMX Strecke, im Kleintier-Streichelzoo, beim Geocaching, Ponyreiten und Segwayfahren auf dem Programm. Auf den Almen rundum wird den ganzen Sommer über Unterhaltung geboten. Bereits zum zweiten Mal gibt es einen Trachtenwandertag auf dem Katschberg (04.09.10). Vom Tourismusbüro marschieren fesch gekleidete Trachtenpärchen hinauf auf das Tschanek und das Aineck. Vor und in den Hütten gibt es dann „grenzüberschreitende“ Köstlichkeiten und Musikgenuss. Ebenfalls unter dem Motto „kärntnerisch g’sungen, salzburgerisch g’spielt“ steht der Almwandertag mit Gipfelmesse auf dem Kareck (12.09.10). Den traditionellen Saisonabschluss bildet die Pferdesegnung auf der Gamskogelhütte (26.09.10), eine eindrucksvolle Veranstaltung nicht nur für Pferdenarren.

4.733Zeichen
Abdruck honorarfrei,
Belegexemplar erbeten!
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Tourismusregion Katschberg-Rennweg
Herr Josef Klinar
Katschberghöhe 30
9863 Rennweg
+43-4734-630
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
Frau Mag. Nicole Kierer
Bergstrasse 11
5020 Salzburg
+43-662-875368-112
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MK SALZBURG

mk Salzburg ist eine klassische PR-Agentur für Tourismusunternehmen. Sie betreut Kunden in Österreich, Deutschland, der Schweiz, der Slowakei, in Italien sowie Südtirol.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Tourismusregion Katschberg-Rennweg
Katschberghöhe 30
9863 Rennweg
Österreich
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG