VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Die Kulinaristen GmbH
Pressemitteilung

Kakao so vielseitig – Rohkostschokolade mit echtem Kakao

(PM) Speyer, 09.05.2014 - Als Kakao oder Cacao bezeichnet man die Samen des Kakaobaumes und das daraus gewonnene Pulver. Die Kakaopflanze selbst stammt wahrscheinlich aus Südamerika, die Geschichte des Anbaus findet sich allerdings schwerpunktmäßig in Mittelamerika. Heutzutage haben sich die Hauptanbaugebiete nach Afrika verlagert, das Land mit der größten Kakaoproduktion ist mittlerweile die Elfenbeinküste. Kakao ist somit schon lange ein wichtiges Exportprodukt und der entscheidende Grundstoff bei der Herstellung von Schokolade. Das Wort Kakao stammt aus der Mixe-Zoque, einer Sprachfamilie in Amerika, die zu den indigenen amerikanischen Sprachen gehören und gelangte u.a. über die Mayasprachen ins Aztekische, von dort ins Spanische und wurde dann in andere europäische Sprachen übernommen.

Es gibt fast kein komplexeres und polarisierenderes Lebensmittel als Kakao. Die "Speise der Götter" wie die Kakaobohne auch genannt wird, diente in der Zeit der Mayas und Azteken nicht nur als Nahrung. Die aus der Frucht gewonnenen Bohnen wurden als Opfergabe verwendet, sogar als Zahlungsmittel eingesetzt und nicht zuletzt zur Zubereitung eines herben Gewürztrankes, der sich vom heute verbreiteten Kakaogetränk geschmacklich deutlich unterscheidet, verwendet. Allerdings findet man auch Aussagen, dass der Genuss von Kakao unter den Azteken, dem Könighaus und Adel vorbehalten war.

Pro-Kopf-Verbrauch an Schokolade

Wenn man die Zahlen anschaut, stellt man fest, dass es viele Liebhaber der Schokolade gibt. Der Pro-Kopf-Verbrauch von reinem Kakao wurde 2012 mit 3,85 kg pro Jahr ermittelt wobei der europäische Durchschnitt bei ca. 2,1 kg liegt. Die meiste Schokolade wird übrigens in Europa und Nordamerika gegessen. Dabei steigt der Pro-Kopf-Verbrauch in Europa, desto weiter man in den Norden kommt. Spitzenreiter beim Schokoladenverzehr sind die Schweizer und Deutschen. In Deutschland wurden 2013 immerhin 9,71kg im Wert von ca. 47,95€ pro Kopf gegessen und gekauft, was eine Steigerung von 0,3% gegenüber dem Vorjahr zeigt. Umgerechnet auf die Einzelperson ergibt das 97 Tafeln Schokolade à hundert Gramm. Auch der Verkauf über das Internet nimmt stetig zu. Rohköstlich bietet seit längerem sogar Kakao, Kakaobutter, Kakaonibs und Schokolade in Rohkostqualität an. Die Auswahl im Onlineshop von RohKöstlich ist beachtlich, die Lieferung wird zuverlässig und schnell versendet.

Schokolade in Rohkost-Qualität

Schokolade birgt enorme Qualitätsunterschiede in sich. Das renommierte Unternehmen RohKöstlich aus dem Rohkostbereich empfiehlt die Sorte Criollo, die aus ökologischem Anbau in Peru in zertifizierter Bio- und Rohkostqualität hergestellt wird und eine feine milde schokoladige Note hat. Diese gilt als die Edelste unter den Kakaosorten, da sie weniger Bitterstoffe haben und einen geringen Säuregehalt enthalten.

Generell kann man sagen, dass Kakao mehr als 300 verschiedenen wertvolle Inhaltsstoffe enthält, unter anderen Magnesium, Eisen, Serotonin, Flavonoide, Arginin, Histamin, Polyphenole etc. Zudem hat es die höchste Konzentration von Antioxidantien im Vergleich zu anderen Lebensmitteln. Flavonoide werden Eigenschaften nachgesagt, die zum Beispiel entzündungshemmend wirken und somit zum Schutz von Herz-Kreislauf-Erkrankungen beitragen können. Die Gesellschafterin von RohKöstlich Nelly Reinle-Carayon: „Wir verwenden in unserem BistRoh ausschließlich hochwertige Rohkost-Schokolade . Bei der Herstellung wird darauf geachtet, dass das Produkt nicht über 42°C. erhitzt wird und die Vitamine, Enzyme und Nährstoffe möglichst vollständig erhalten bleiben und unserem Körper zugutekommen“ so die bekannte Rohkostzubereiterin. „Natürlich hat Schokolade viele Kalorien, das möchte ich unerwähnt lassen, doch steht für mich die entzündungshemmende Wirkung durch die hohe Konzentration an Antioxidantien im Vordergrund“ betont Reinle-Carayon von RohKöstlich.

Natürlich gibt es von Nelly Reinle-Carayon von RohKöstlich immer ein ganz besonderes Schmanckerl kostenfrei dazu. Die profilierte Rohkost Zubereiterin stellt ein ganz neues Rezept für Schokoladenpudding mit Himbeere vor. RohKöstlich wünscht seinen Leserinnen und Lesern einen guten Appetit, mehr dazu auf den news von RohKöstlich.

Zutaten (4 Personen)
1 reife Avocado
2 EL rohes Kakaopulver
1 Prise Salz
2 EL Agavennektar
50 g Himbeeren für die Dekoration

Die Zubereitung ist kinderleicht. Die Avocados aufschneiden und den Kern entfernen, anschließend das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden und in den Mixer geben, zu einer cremigen Paste pürieren. Jetzt das Kakaopulver und Agavennektar zugeben, je nach Geschmack mit einer Prise Salz abrunden. Die Mischung nochmals gut verrühren und in kleine Glasschalen geben, mit den Himbeeren dekorieren und je nach Bedarf kalt stellen.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Die Kulinaristen GmbH
Frau Birgit Roth
Bahnhofstrasse 7
67346 Speyer
+49-6232-6729711
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DIE KULINARISTEN GMBH

Die Kulinaristen GmbH wurde im April 2013 von Birgit Roth gegründet. Die Idee bestand bereits seit Jahren, wurde sukzessive weiterentwickelt und ging am 20.08.2013 mit dem nach DE-ÖKO-007 zertifizierten Onlineshop www.die-kulinaristen.de an den Start.
PRESSEFACH
Die Kulinaristen GmbH
Bahnhofstrasse 7
67346 Speyer
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG