VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Ehninger AG
Pressemitteilung

Kabel Internet immer beliebter

Während die Kundenzahlen der DSL Anbieter stagnieren, überzeugen Kabelnetzbetreiber mit Wachstum
(PM) Stuttgart, 16.11.2011 - Im dritten Quartal setzt sich der Trend auf dem Breitbandinternet-Markt fort: Die DSL Anbieter können bestenfalls stabile oder minimal wachsende Kundenzahlen verzeichnen; einen ungebremsten Wachstumsschub erleben dagegen die Kabel Internet Anbieter. Einzig der Marktführer Telekom konnte unter den vier größten DSL Anbietern Kundenzuwächse verbuchen. Mehr Dynamik versprechen sich die DSL Anbieter künftig von Kombinationstarifen, die Angebote für Internet-, Telefon und multimediales Fernsehen vereinen: Entertain Sat der Telekom konnte erfolgreich in den Markt eingeführt werden und auch Vodafone TV verzeichnet ordentliche Zuwachszahlen.

Vodafone und 1&1 DSL mit geringem Kundenschwund, Telefónica verliert deutlich

Die beiden ärgsten Verfolger der Deutschen Telekom konnten die Dynamik des Abschwungs im vergangenen Quartal abschwächen. Zwar verloren Vodafone und 1&1 DSL auch im Q3 2011 Verträge, doch fielen diese im Vergleich zu den beiden vorangegangenen Quartalen deutlich geringer aus (-9.000 bzw. -10.000 DSL Verträge). Hart getroffen wurden dagegen die deutschen Ableger der spanischen Telefónica: Die beiden Marken o2 und Alice büßten insgesamt etwa 17.000 DSL Anschlüsse ein. Der deutliche Kundenschwund ist umso überraschender, als die Kundenzahlen in den Quartalen zuvor noch im Plus gelegen hatten.

DSL Anbieter drängen auf den TV-Markt

Um neue Wachstumsimpulse für das Festnetzgeschäft zu erzeugen, setzen die beiden großen DSL Anbieter Telekom und Vodafone verstärkt auf ihre sogenannten Triple-Play-Angebote. Die Kombinations-Tarife für Internet, Telefon und Fernsehen, Telekom Entertain und Vodafone TV, konnten weiter zulegen.

Telekom Entertain bringt es mittlerweile auf 1,375 Mio. Abonnenten. Dabei konnte die neue Angebots-Variante Telekom Entertain Sat im vergangenen Quartal erfolgreich eingeführt werden. Erst seit 1. September auf dem Markt erhältlich, wurden bereits etwa 50.000 Abonnements gebucht. Von diesen wurden bis zum Ende Q3 2011 14.000 aktiv geschaltet. Das Konkurrenzprodukt Vodafone TV, das seit Februar erhältlich ist, brachte es bis zum Ende des Q3 2011 auf insgesamt 34.000 aktive Nutzer. Der TV-Empfang kann hier wahlweise über den DSL-, den Sat- oder den Kabelanschluss abgewickelt werden. Der Vorteil dieser Hybrid-Lösung: Die Nutzung von Vodafone TV und der Multimedia-Dienste wie Video-on-Demand ist schon bei geringer Bandbreite möglich.

Kabel Internet weiter mit hohem Kundenwachstum

Während die DSL Anbieter nach neuen Wachstumstreibern suchen, präsentieren die großen Kabelnetzbetreiber weiter stark steigende Kundenzahlen bei ihren Angeboten für Breitband-Internet. Im Q3 2011 konnte allen voran Unitymedia mit einem deutlichen Plus bei den Internetverträgen (+63.700) überzeugen. Aber auch Kabel Deutschland (+62.900) und Kabel BW (+39.000) brachten es auf stattliche Zuwächse. Insgesamt vereinen sie damit nunmehr 3,1 Millionen Interzugänge und einen Marktanteil von 11,6 Prozent auf sich.

Der neue Marktreport ist abrufbar unter www.dslweb.de/dsl-marktuebersicht.php
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Ehninger AG
Herr Ingo Hassa
Zuständigkeitsbereich: Pressekontakt

+49-711-506230-13
E-Mail senden
PRESSEKONTAKT
Ehninger AG
Herr Matthias Bichler
Zuständigkeitsbereich: Pressekontakt

+49-711-506230-18
E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER DAS VERBRAUCHERPORTAL DSLWEB

DSLWEB ist das DSL-Portal für Deutschland. Auf der Internetseite werden die unterschiedlichen DSL Provider mit ihren aktuellen Angeboten vorgestellt. Über den DSL Check kann zudem direkt auf der Seite die Verfügbarkeit bei den ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Ehninger AG
Hirschstraße 8
70173 Stuttgart
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG