VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Dr. Falk Köhler PR
Pressemitteilung

KYB verstärkt erneut sein Engagement in Europa und expandiert

Die KYB Corporation hat ein weiteres Produktionswerk für Stoßdämpfer mit einer Anfangskapazität von einer Million Stück pro Jahr in Spanien eröffnet, das als KYB Advanced Manufacturing Spain oder abgekürzt KAMS firmiert.
(PM) Krefeld, 14.06.2010 - Der Stoßdämpferhersteller mit Europazentrale in Krefeld investierte bislang über 20 Millionen Euro in die neue Fabrik in Los Arcos bei Pamplona. 2008 wurde die finanzielle Investition des KAMS–Projekts beschlossen, im August 2009 konnte bereits der erste Fertigungstestlauf durchgeführt werden. Schon vier Monate später im Dezember 2009 nahm das Werk seine volle Produktion auf und begann die Belieferung der OEM–Kunden Audi und PSA–Gruppe. Die KAMS-Fabrik wurde nach neuesten technischen Erkenntnissen und hochmodernen Anforderungen aufgebaut, zukünftig erforderliche Produktionsausweitungen können ohne weiteren großen Aufwand schnell erfolgen.

„In unserer globalen Finanz- und Wirtschaftskrise, wo derzeit vor allem Kostenreduzierungen stattfinden, zeigt diese erneute Investition, dass KYB seine Position als weltgrößter Stoßdämpferhersteller weiter nachhaltig ausbaut und auch kontinuierlich in Europa expandiert“, kommentiert der Präsident von KYB Europe Hajime Sato.

Damit hat die KYB Corporation ihr drittes europäisches Stoßdämpferwerk in Betrieb genommen und die Kapazität allein in Europa auf eine Jahresproduktion von nun über 20 Millionen Stoßdämpfer erhöht.

Die KAMS-Fabrik ist auch für den neu hinzugewonnenen OEM–Kunden BMW geschaffen worden. Zum Start der strategischen Zusammenarbeit von KYB mit BMW laufen zuerst die Stoßdämpfer für die neue 5er-Serie vom Band, bevor weitere BMW-Modelle folgen. Somit wird die erforderliche zusätzliche Produktionskapazität für den OEM-Großkunden BMW sichergestellt.

KYB macht 3,8 Milliarden Dollar Umsatz pro Jahr, produziert rund 55 Millionen Stoßdämpfer und hat einem Marktanteil von 25 Prozent im Erstausrüstungsgeschäft sowie von fast 20 Prozent im Ersatzteilgeschäft. Mit seinen 11500 Mitarbeitern gehört KYB zu den weltweit führenden Anbietern der Pkw-Fahrwerkstechnik und beliefert Automobilkunden wie Audi, BMW, Citroen, Ford, Nissan, Mazda, Peugeot, Renault, Toyota und VW. Das Unternehmen bietet ein komplettes Stoßdämpferprogramm für fast 99 Prozent aller Autos von 76 Marken als umfassendes Sortiment mit 3450 Artikeln in Top-Qualität zum Nachrüsten. Außerdem hat KYB ein konsolidiertes Federnprogramm für fast 98 Prozent aller Pkw mit 1250 Artikeln auch zur Nachrüstung unter der Markenbezeichnung K-Flex.

Fotos

KYB Foto 81 Bildunterschrift:
Das neue Stoßdämpfer-Werk KYB Advanced Manufacturing Spain produziert eine Million Stück Foto: KYB

KYB Foto 82 Bildunterschrift:
Modernste Produktionstechnik in der KAMS-Fabrik von KYB bei Pamplona Foto: KYB

Redaktion: Dr. Falk Köhler
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Dr. Falk Köhler PR
Herr Dr. Falk Köhler
Ödenweg 59
22397 Hamburg
+49-40-54731212
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER KYB (FRÜHER KAYABA)

Das japanische Unternehmen KYB (früher Kayaba) mit Europazentrale in Krefeld ist der größte Stoßdämpferhersteller der Welt für Pkw mit 3,8 Milliarden Dollar Umsatz pro Jahr, einer Produktion von rund 55 Millionen ...
ZUM AUTOR
ÜBER DR. FALK KÖHLER PR

Seit 20 Jahren macht die Dr. Falk Köhler PR für Marktführer erfolgreiche PR, verkauft damit deren Produkte und steigert deren Gewinn. Daher hat sie ausgezeichnete Referenzen. Hohe Qualität garantieren exzellente Beratung, ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Dr. Falk Köhler PR
Ödenweg 59
22397 Hamburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG