VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Haus der Technik e.V.
Pressemitteilung

KKS-Seminare am 18.-19. März 2014 im Haus der Technik

Internationales System zur Kennzeichnung von Systemen, Aggregaten und Betriebsmitteln einer Kraftwerks-Anlage (KKS) - Seminar "KKS Kraftwerk-Kennzeichensystem - Einführung und Vertiefung"
(PM) München, 21.01.2014 - Das KKS ist seit der 80er Jahren das Standard-Kennzeichnungssystem, entwickelt in einer Arbeitsgruppe des VGB Essen mit Mitarbeitern verschiedener Firmen der Kraftwerkstechnik und wird in den meisten Kraftwerken im europäischen Raum und Südafrika verwendet. Innerhalb des KKS- Kraftwerk-Kennzeichensystem werden 3 Kennzeichnungsarten unterschieden: Verfahrenstechnische Kennzeichnung, Einbauort-Kennzeichnung und Raum-Kennzeichnung. Erst 2007 wurde mit der Weiterentwicklung zum RDS-PP begonnen, das zurzeit für Windenergie-Anlagen eingesetzt wird. Seit 2010 liegt eine Überarbeitung mit Neufestlegungen für die Oxydantenerzeugung, CO2-Konditionierung und CO2-Abtrennung und weitere Neufestlegungen und Änderungen vor.

Die technische Dokumentation von Kraftwerksanlagen und Kraftwerkskomponenten liefert die Basidaten für die Planung, Inbetriebnahme und Instandhaltung, häufig muss das KKS-Kraftwerk-Kennzeichen-System zusätzlich an eine firmenspezifische Nomenklatur angepasst werden, zudem ist eine gerichtsfeste Dokumentation wesentlich, damit Organisationsverschulden vermieden werden kann.

Termin/Beschreibung

Das 2-tägige KKS-Seminar am 18.-19. März 2014 im Haus der Technik, Essen, stellt das KKS Kraftwerk-Kennzeichensystem vor. Der Leiter, Dipl.-Ing. Wolfgang Nacke, erarbeitet die Systematik der Kennzeichenarten des KKS-Systems und vermittelt eine rasche und ggü. dem Selbststudium enorm zeitsparende Orientierung für deren Anwendung bei konventionellen Kraftwerken, GuD- und Photovoltaik-Anlagen, Biomassekraftwerken und Müllverbrennungsanlagen. Das Erlernte wird durch praxisgerechte konkrete Übungen vertieft.

Weitere Informationen und Anmeldung: www.hdt-essen.de/W-H040-03-428-4
PRESSEKONTAKT
Haus der Technik e.V.
Frau Dipl.-Ing. Brigitte Doleschel
Hollestraße 1
45127 Essen
+49-201-1803-1
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER HAUS DER TECHNIK

Haus der Technik (HDT), wurde 1927 in Essen gegründet und ist heute eines der führenden unabhängigen Weiterbildungsinstitute für Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Mit einem umfassenden Themenspektrum konzentriert ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Haus der Technik e.V.
Landsberger Straße
80687 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG