VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Firmenname (inklusive Rechtsform)*
Pressemitteilung

Jugendzimmer - allgemeine Kaufhilfe

(PM) Havelberg, 29.03.2010 - Bei der Einrichtung eines Jugendzimmers ist viel Fingerspitzengefühl gefragt. Die meisten Jugendlichen haben ihren ganz eigenwilligen Geschmack was ihr Jugendzimmer anbelangt. Spätestens mit dem 13. Lebensjahr wünschen sich die meisten Jugendlichen ein Jugendzimmer, das ihr Kinderzimmer ersetzt. Dabei haben die Eltern natürlich auch ihre Vorstellung wie das Jugendzimmer eingerichtet werden soll.

Mittlerweile haben viele Möbelhäuser Kindermöbel in ihrem Sortiment, die auch als Jugendmöbel eingesetzt werden können. Beim Kauf der Jugendmöbel für das Jugendzimmer sollten nicht nur die Eltern ein Mitspracherecht haben, sondern vor allem die Kinder. Schließlich müssen auch die Kinder mit den Möbeln zufrieden sein. Eine große Auswahl schöner Kindermöbel, Jugendmöbel und Kinderzimmer-Einrichtungen ist zum Beispiel im Online-Shop von Möbel Magnat zu finden. Oftmals sind Kindermöbel und Jugendmöbel im Internet günstiger erhältlich, als in einem g ewöhnlichen Möbelhaus. So ist ein komplettes Jugendzimmer bei Möbel Magnat bereits ab 528,– Euro erhältlich.

Was ist bei der Einrichtung eines Jugendzimmers zu beachten?
Damit die Verwandlung vom Kinderzimmer in ein Jugendzimmer gelingt und nicht zum Frust wird, sollten die Kinder beim Kauf bzw. bei der Auswahl der Möbel mit anwesend sein. Auch wenn die Kinder beim Kauf mit dabei sind, müssen einige Kriterien bei der Auswahl der Jugendmöbel berücksichtigt werden. Das Kinderzimmer verwandelt sich schließlich nicht nur in ein Jugendzimmer, sondern in einen Wohnraum und Treffpunkt.

Bei der Auswahl des Bettes sollte darauf geachtet werden, dass dieses über einen Bettkasten verfügt. Tagsüber kann die Bettdecke dann im Bettkasten verschwinden und das Bett lässt sich von Freunden als Sitzgelegenheit nutzen. Durch so genannte Knochen kann das Bett im Handumdrehen in ein Sofa verwandelt werden. Bei den Knochen handelt es sich um zwei bis drei einzelne Kissenelemente, die als Sofalehne bzw. als Rückenlehne genutzt werden können. Durch den Einsatz solcher Mittel wird ein Kinderzimmer oder Jugendzimmer noch wohnlicher.

Jugendliche benötigen in der Regel mehr Platz als Kinder. Besonders bei einem kleinen Jugendzimmer sollten Platz sparende Möbel zum Einsatz kommen. Zudem ist darauf zu achten, dass die Jugendmöbel ausreichend Stauraum bieten. Sitzgelegenheiten wie zum Beispiel gepolsterte Hocker gibt es mittlerweile auch mit Stauraum, sodass darin Zeitschriften oder Kleinteile verstaut werden können.

Die Stabilität der Jugendmöbel
Beim Kauf der Einrichtung für das Jugendzimmer sollte man großen Wert auf die Stabilität der Möbel legen. Ihr Kind wird eines Tages bestimmt in seine eigene Wohnung ziehen möchten. Wenn die Jugendmöbel ausreichend stabil sind, können sie bis in das Erwachsenenalter halten und auch in der ersten eigenen Wohnung einen festen Platz einnehmen. Jugendzimmer bzw. Jugendmöbel sind häufig so gestaltet, das sie nahezu zeitlos sind oder wenigstens über viele Jahre modern sind und im Trend liegen, sodass die Kinder und Jugendlichen lange Zeit Freude an ihren Möbeln haben.
PRESSEKONTAKT
Firmenname (inklusive Rechtsform)*
Herr Vorname Nachname
Straße, Nr.
000000 Ort
+49-000000-000000
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ONLINE MEDIEN & WEBUNG GBR

Suchmaschinenoptimierung von Shopsystemen
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Firmenname (inklusive Rechtsform)*
Straße, Nr.
000000 Ort
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG