VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Jäntsch Promotion
Pressemitteilung

Jörg Bausch zeigte das größte und beste Solokonzert seiner Karriere

Das Jörg Bausch Konzert wurde zum unvergessenen Erlebnis der besonderen Art.
(PM) Köthen , 30.03.2013 - Er hat es geschafft: Deutschland ist total verbauscht und seine Mission ist damit erfüllt. Zum sechsten Mal lud Jörg Bausch am Samstag, 9. März 2013, zu einem Solokonzert ein. Zum zweiten Mal öffnete zu diesem Anlass die Arena Oberhausen ihre Pforten. „Total verbauscht" war das Motto des Abends und dem wurde die grandiose Bühnenshow gerecht. Alle großen Hits nebst neuen Sounds aus dem eigenen Tonstudio performte Jörg Bausch. Freuen durften sich über 5.000 Besucher über 24 Bausch-Hits und ein fulminantes Finale.

Licht aus – aber keinen Spot an. Dafür Donnergrollen und plötzlich helle Blitze. Laser erstrahlen und lassen Wirbelstürme durch die Halle fegen. Über sieben Minuten gibt’s eine Lasershow de luxe, bei der den Zuschauern schon der Atem stockt. Jörg Bausch hat es geschafft! Die Überraschung mit einer Lasershow zu starten, kommt an – die Fans sind ganz gebannt. Mit einem Paukenschlag erscheint auch der Star des Abends auf der Bühne. Tosender Applaus. Jörg Bausch lässt jetzt auch noch musikalisch seinen „Tornado" los. Und damit nicht genug! Es sind fast sechs Minuten seit der Eröffnung vergangen und jetzt gibt’s HipHop. Und das von Jörg Bausch?

Zu fetten Beats schickt der seine „Tornados" - vier Breakdancer – ins Rennen. Die Menge tobt. Und diese Stimmung hält an. Neue Töne schlägt Bausch mit seiner aktuellen Single „ich bin in Dich" an und lässt rote Herzen vom Hallenhimmel regnen. Nach Tanzflächendauerbrennern wie „Wir sind Wölfe" oder „Herz in Not", schlägt der 40-Jährige leisere Töne an. Nach „Du bleibst nur ein Traum" wird’s ganz romantisch: An zwei Tüchern zeigt eine Akrobatin ihre Kunst, während auf den Rängen sanft mitgeschunkelt wird. Es bleibt romantisch, denn zu „Mann im Mond" schweben Balletttänzer über die Bühne. Bevor die Party wieder startet, gibt’s die Weltpremiere von Bauschs neuestem Hit „Schall und Rauch". Das Video wurde kürzlich in der Wüste von Dubai gedreht.

Es folgen „Nichts für schwache Nerven" und „Die Lady macht alle gaga" und dann geht’s für Jörg Bausch in die Garderobe und für die Newcomer des Schlagers Marjan & Lukas rauf auf die Bühne. Das Schlagerduo von Bauer Entertainment begeistert mit drei Songs und gibt dann wieder dem „Hausherrn" das Mikro in die Hand.

Der startet in neuem Outfit mit „Er sitzt auf meinem Ton" richtig durch und kündigt den folgenden Song mit den Worten „Ihr singt alle so super mit, das ist ganz großes Kino" an. Und ergänzt: „Ihr könnt euch jetzt dann mal ausruhen!". Doch sein verschmitztes Lächeln verrät schon, dass Bausch das wohl selbst nicht glaubt. Vielmehr hat der sympathische Sänger eine kleine Pause und kann die Stimmbänder schonen. Denn aus tausenden Kehlen schallt jetzt sein „Großes Kino".

Auch den „Leuchtturm" stellt das begeisterte Publikum mit ihm nicht nur „mitten in der Stadt", sondern mitten in der Arena Oberhausen auf und nachdem alle gemeinsam zu „Alles ist ideal" den neuen Bausch-Style getanzt haben, gibt's wieder Party pur und noch ein neues Musikvideo auf den großen Leinwänden. „Am Zuckerwattenstand" hat Jörg Bausch vor vielen Jahren geschrieben und jetzt endlich für sein aktuelles Album „Best of – total verbauscht" selbst aufgenommen.

Natürlich darf bei einem Jörg Bausch-Solokonzert, das es schließlich nur einmal pro Jahr gibt, eine Runde fliegen nicht fehlen und auf sein Kommando fliegen tausende Arme bei „Dieser Flug" von links nach rechts und Bausch selbst landet im Anschluss direkt am hochglänzenden, schwarzen Konzertflügel. Auch seine Unplugged-Session ist schon eine Tradition und war wieder das Highlight des Konzertabends. Den großen Schlussakkord setzt er beim „Flug" diesmal nämlich ohne Bass & Co. Am Flügel spielt er noch einmal den Refrain an und in der Halle werden die Feuerzeuge und Wunderkerzen ausgepackt. Die richtige Stimmung für „Großes Kino" - und das gibt's dann auch noch einmal in voller Länge! Die Fans bekommen einfach nicht genug von Jörg Bausch live am Flügel und stimmen immer wieder den Refrain an.

Nach 23 Songs und vielen unterhaltsamen Moderationen vom Künstler selbst, gibt es mit „Lust am Leben" noch eine Zugabe. Aber: Das war noch nicht das große Finale! Alle Beteiligten holt Bausch zum großen Abschluss noch einmal auf die Bühne, wo er zu den Klängen von „Ich bin in Dich" schließlich auch die zweite große Überraschung an diesem Abend verrät: Am 5. April 2014 geht es wieder rund in der Arena Oberhausen. „Dann möchte ich euch alle wieder verbauschen", ruft er.

Der nicht enden wollende Applaus der begeisterten Fans deutete darauf hin, dass Bausch an diesem Samstagabend mit einer fast dreistündigen Show über 5.000 Besucher bereits für sein siebtes Solokonzert am 5. April 2014 geködert hat, denn es verließ wohl niemand die Arena, der nicht „Total verbauscht" war. Neuauflage erwünscht!
Quelle: Bausch Recording / Mareike Schulz
Fotocredit: Christopher Adolph

Weitere Informationen: www.joergbausch.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Jäntsch Promotion
Frau Daniela Jäntsch
Hohenköthener Str.44
06366 Köthen
+49-3496-570721
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER JÄNTSCH PROMOTION

Mein Name ist Daniela Jäntsch. Bin Ressortleitung für den Bereich Schlager/ Volksmusik auf www.perfect4all.de. Ich besuche Veranstaltungen. Schreibe Berichte oder mache CD Werbung. Mehr über mich auf www.jaentsch-promotion.de
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Jäntsch Promotion
Hohenköthener Str.44
06366 Köthen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG