VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Baumschule NewGarden
Pressemitteilung

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für die Planung von neuen Pflanzenhecken

Mit dem herannahenden Frühling geht nun an vielen Orten die Gartenplanung in die heiße Phase, denn der Frühling ist ein beliebter Zeitpunkt, um kleine oder auch große Veränderungen am Garten vorzunehmen.
(PM) Borken, 26.02.2012 - Eine eher größere Veränderungsmaßnahme ist die Planung von einem Sichtschutz für den Garten.
Waren die klassischen Pflanzenhecke häufig aus einer kleinen Auswahl an Koniferen, wie z. B. dem Kirschlorbeer (Prunus), dem Lebensbaum (Thuja) oder der Eibe (Taxus), haben sich in den letzten Jahren und Jahrzehnten die Möglichkeiten und Optionen für die Wahl der passenden Koniferen noch wesentlich erweitert, so dass heute für fast jeden Standort, Geschmack und auch Geldbeutel die richtige Konifere gefunden werden kann.

Die Koniferen unterscheiden sich dabei in einer Vielzahl von Faktoren. Ein wichtiger Unterschied ist mit Sicherheit, ob die Konifere immergrün ist, also auch im Winter durch ein Grünkleid überzeugt und Sichtschutz bietet, oder nicht. Nadelgehölze sind dabei in der Regel immergrün, laubtragenden Koniferen verlieren dahingegen im Winter das Laub und damit auch den Sichtschutz.

Eine weitere Unterscheidung ist die Wuchsgeschwindigkeit. Langsam wachsende Koniferen gewinnen im Jahr häufig nur 10-15cm an Höhe, wohingegen schnell wachsende Koniferen auch durchaus 30-40cm pro Jahr zulegen. Eng verbunden mit dem jährlichen Zuwachs sind zwei Faktoren: Langsam wachsende Koniferen bedürfen in der Regel etwas weniger Pflege in Form von Rückschnitt, wohingegen schnell wachsende Koniferen durchaus auch zweimal pro Jahr zurückgeschnitten werden müssen. Ebenso kann man einen preislichen Unterschied beobachten, denn die langsame Wuchsgeschwindigkeit bedeutet ebenso, dass eine Konifere über einen langen Zeitraum in der Baumschule gepflegt werden muss, bevor die entsprechende Höhe erreicht ist, was sich dann in einem höheren Preis äußert als bei einer vergleichbar großen, aber schneller wachsenden Konifere.

Neben der Wuchsgeschwindigkeit ist auch die gewünschte bzw. maximale Endhöhe noch ein Punkt, der zur Auswahl der passenden Konifere herangezogen werden sollte.

Als drittes Kriterium zur Unterscheidung sind die Standortbedingungen zu nennen, mit denen die Vielfalt der Koniferen klassifiziert werden kann. Ist der Standort eher sonnig oder schattig? Wie sieht es mit der Windexposition aus? Wie sind die Bodeneigenschaften? Welche Pflanzen stehen in der direkten Nachbarschaft? Wie tief fallen im Winter die Temperaturen? All diese Fragen sollten bei der Auswahl der Koniferen berücksichtigt werden, um langfristig Freude am Wachsen und Gedeihen der Koniferen zu haben, denn bspw. wird eine Konifere aus dem mediterranen Raum im ersten Sommer vielleicht auch in Bergregionen gut überleben, aber spätestens bei Temperaturen, die jenseits von -10°C oder tiefer liegen, wird die Konifere Probleme bekommen oder sogar nicht überleben. Für fast alle Bedingungen lassen sich passende Koniferen finden, allerdings sollten auch diese Überlegungen bei der Wahl berücksichtigt werden.

Neben den Umweltbedingungen ist auch das Platzangebot auf dem Grundstück von großer Bedeutung für die Planung der Pflanzenhecke, denn typischen Grundstücke sind in der heutigen Zeit auch nicht mehr so groß wie früher und vielfach wird nach einer schönen Lösung gesucht, die aber nur wenig Platz vom Garten wegnimmt. Schmale Koniferen bilden auch nur auf einem schmalen Streifen einen guten Sichtschutz. Alternativ dazu bieten Heckenelemente (oder auch Fertighecken, Heckenmodule etc.) eine sehr elegante Alternative. Mit einer Tiefe von ca. 40cm kann ein sehr guter und direkt blickdichter Sichtschutz geschaffen werden. Hier hat sich in den letzten Jahren viel getan und das Sortiment von Heckenelementen bzw. Fertighecken umfasst weit über 40 verschiedene Pflanzensorten.

Als Laie ist es dabei oftmals schwierig, die richtige Auswahl zu treffen und auch erstmal einen Überblick über die Vielzahl der Pflanzen zu bekommen. Fachmännische Beratung hilft an dieser Stelle, eine gute und passende Auswahl zu treffen und oftmals auch, Geld zu sparen, um die Wahl von unpassenden Koniferen zu vermeiden oder auch um günstigere Koniferen als Alternative zu offerieren.

Die Baumschule NewGarden (www.baumschule-newgarden.de ) bietet dabei ein großes Sortiment von Koniferen (www.baumschule-newgarden.de/Heckenpflanzen:::29.html), die für verschiedene Standorte gut geeignet sind. Ob winterhart, an windiger Stelle oder auch als Pflanze für Ihren durchgehend warmen Wintergarten ohne Windexposition: Das große Sortiment, umfangreiche Beratung und die Lieferung mit hauseigenem Fuhrpark sorgen dafür, dass immer eine passende Pflanze gefunden werden kann, die den Ansprüchen voll entspricht und das in der Regel zu einem attraktiven Preis. Jahrelange Erfahrung und die große Anzahl zufriedener Stammkunden sprechen für sich.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Baumschule NewGarden
Herr Jörg Demes
Prozessionsweg 62
46325 Borken-Weseke
+49-2862-700207
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER BAUMSCHULE NEWGARDEN

Wir, die Baumschule New Garden (www.baumschule-newgarden.de), bieten durch Kooperationen mit umliegenden Baumschulen ein umfangreiches und zugleich preislich attraktives Sortiment mit mehr als 4500 verschiedenen Pflanzenarten und insgesamt mehr als ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Baumschule NewGarden
Prozessionsweg 62
46325 Borken-Weseke
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG