VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Jedox AG
Pressemitteilung

Jedox AG präsentiert Business Intelligence-Suite „Jedox 3.3“

Analysieren und Planen per Fingerdruck / Unterstützung für Big-Data Szenarien / Namensänderung dokumentiert technologische Innovation
(PM) Freiburg im Breisgau, 06.12.2011 - Die Jedox AG, Anbieter von Business Intelligence (BI)-Lösungen, stellt eine neue Version seiner BI-Suite vor: Ab sofort ist das neue Release 3.3 erhältlich. Gleichzeitig ändern die Freiburger den Produktnamen der Premium-Edition von Palo zu Jedox. Jedox 3.3 bietet mehr als 155 neue Funktionen und Verbesserungen, unter anderem lassen sich alle web-basierten Anwendungen jetzt auch per Touchscreen steuern. Weiteres Highlight ist die neue Architektur der In-Memory OLAP Datenbank, die selbst riesige Daten („Big Data“) blitzschnell verarbeitet. Zudem reduziert die neue Version den Speicherbedarf der im Arbeitsspeicher gehaltenen OLAP Würfel. In Kombination mit der Jedox GPU Technologie analysieren Entscheider mit Jedox 3.3 deutlich schneller, planen in Echtzeit und simulieren auch voluminöse Szenarien.

„Wir haben die Premium Version zu Jedox umbenannt und dokumentieren Kunden so, dass sie mit der technologisch und funktional führenden Business Intelligence Plattform arbeiten“, erläutert Matthias Krämer, CTO der Jedox AG. Die Open Source-Variante der Jedox BI-Software heißt weiterhin Palo.

Schnell, flexibel, mobil

Maximale Nutzerfreundlichkeit und Flexibilität garantiert die neue Touchscreen-Unterstützung für alle web-basierten Anwendungen. Damit lässt sich die BI-Suite 3.3 auch mobil mit der Gesten- und Fingersteuerung von Smartphones und Tablet-PCs bedienen, sowohl bei iOS- als auch bei Android-Betriebssystemen. Zudem erlaubt Jedox 3.3 als derzeit einzige Lösung, Daten auch mit mobilen Endgeräten in die Datenbank zurückzuschreiben.

Jedox 3.3 verbessert zudem Auswertung, Analyse und Planung sehr großer Datenmengen. Die neue OLAP Datenbank-Architektur reduziert den Speicherbedarf der OLAP Würfel um mindestens 40 Prozent und beschleunigt Berechnungen auf der CPU um 60 Prozent. Dadurch lassen sich OLAP-Analysen noch schneller durchführen. Zudem erhöht sich die Refresh-Performance web-basierter Berichte durch die neue Architektur um 280 Prozent.

Für zusätzlich gesteigerte Performance sorgen optimierte Datenverarbeitungs-Prozesse. Sämtliche ETL-Prozesse (Extract, Transform, Load) sind deutlich schneller als vorher, zudem lassen sie sich dank ETL-Visualisierung leichter modellieren.
PRESSEKONTAKT
Jedox AG
Herr Immo Gehde
Bismarckstraße 7a
79098 Freiburg im Breisgau
+49-761-151470
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER JEDOX AG

Die Jedox AG ist einer der führenden Anbieter von Business Intelligence Lösungen. Die Jedox Palo Suite deckt den gesamten Bereich Business Intelligence und Corporate Performance Management einschließlich Planung, Simulation, ...
PRESSEFACH
Jedox AG
Bismarckstraße 7a
79098 Freiburg im Breisgau
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG