VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
MCM Investor Management AG
Pressemitteilung

MCM Investor Management AG: Investoren skeptisch gegenüber Mietpreisbremse

Ursprünglich sollte die Mietpreisbremse den Mietern in den Ballungsgebieten helfen: Doch nun fahren die Immobilieninvestoren ihre Gelder zurück
(PM) Magdeburg, 09.05.2014 - Im Wahlkampf war die Mietpreisbremse noch ein publikumswirksames SPD-Projekt. Doch das Vorhaben Mietpreisbremse musste in den vergangenen Wochen vernichtende Kritik aus der Immobilienbranche, der Opposition und des Koalitionspartners aushalten. Wohnungen sollen auch in Ballungsräumen bezahlbar bleiben. „Deswegen darf die Miete bei Wiedervermietungen nicht über zehn Prozent der ortsüblichen Vergleichsmiete erhöht werden – das klingt plausibel. Zunächst soll das Vorhaben auf fünf Jahre begrenzt sein“, so die Verantwortlichen der MCM Investor Management AG aus Magdeburg.

Doch wie wird sich die Mietpreisbremse auf den Wohninvestmentmarkt auswirken? Eine Umfrage des Bankhauses Ellwanger&Geiger unter 36 Immobilien-AGs beschäftigte sich mit genau dieser Frage. Sie befragte die zehn führenden börsennotierten Immobiliengesellschaften in Deutschland, die mehrere hunderttausend Wohnungen in Deutschland stellen. Die Zielgruppe sei ein Frühindikator im Wohnungsmarkt, weil sie besonders wendig auf Veränderungen im Markt reagiere. 70 Prozent der Befragten befürchten Rückgänge bei den Investitionen auf dem Wohnungsmarkt. Demnach erwarten die Hälfte der Befragten leichte Investitionsrückgänge, während 20 Prozent sogar von starken Investitionsrückgängen ausgehen. Nur 30 Prozent sehen keine bis kaum spürbare Rückgänge. Betroffen sind vor allem die Regionen, in denen die Mietpreisbremse mit größter Wahrscheinlichkeit eingeführt wird. Acht von zehn Befragten erwarten daher einen Rückgang der Investitionen in den Top-7-Standorten Berlin, Hamburg, München, Frankfurt, Stuttgart, Köln und Düsseldorf.

Eine weitere Umfrage von Handelsblatt Online zeigt sogar, dass die Mietpreisbremse genau das Gegenteil dessen bewirken könnte, was sich die meisten Menschen von ihr erhoffen. „Die Mietpreisbremse scheint in der jetzigen Form sogar eher kontraproduktiv“, meint man bei MCM Investor Management AG. Viele Branchenteilnehmer wünschen sich vielmehr, der Markt – also Angebot und Nachfrage – sollten derartige Fragen klären. Zudem sollten bessere Voraussetzungen für Neuinvestitionen geschaffen werden. Es läge ja an den fehlenden Bautätigkeiten der letzten Jahre, dass die Preise für die o.g. Standorte entsprechend steigen.

Für Anleger indes bietet der Immobilienmarkt derzeit hervorragende Chancen. Das Magdeburger Immobilienunternehmen bietet hierzu besondere Anlageperspektiven, mit denen diese an der Umsetzung von Neubau-Immobilien oder der Sanierung von bestehenden Objekten profitieren können. Die ausgewogene Balance zwischen Sicherheitsaspekten, Renditepotenzialen und hoher Flexibilität der Anlageprodukte sind dabei wichtige Kernkompetenzen der MCM Investor Management AG.

Weitere Informationen unter www.mcm-investor.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
MCM Investor Management AG
Herr Enrico Selig
Hegelstraße 36
39104 Magdeburg
+391 -53 64 527
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MCM INVESTOR MANAGEMENT AG

Die MCM Investor Management AG kann auf eine 15-jährige Unternehmenshistorie verweisen. Das Management hat sich in dieser Zeit das Wissen angeeignet, Investitionen in Immobilien als ganzheitlichen Prozess zu begleiten, um den Kunden maximalen ...
PRESSEFACH
MCM Investor Management AG
Lennèstr. 11
39112 Magdeburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG