VOLLTEXTSUCHE
News, 02.10.2012
Mobile Internetnutzung
Mehr als jeder vierte Deutsche surft mobil im Internet
Die mobile Internetnutzung in Deutschland wird immer beliebter: Laut einer AGOF-Erhebung legte die Zahl der Deutschen, die mobil ins Internet gehen, allein im letzten Halbjahr um 2,2 Millionen zu.
Am beliebtesten im Rahmen der mobilen Internetnutzung ist neben dem SMS-Versand das Lesen von Nachrichten, dicht gefolgt vom E-Mail-Abruf bzw. -Empfang.
Am beliebtesten im Rahmen der mobilen Internetnutzung ist neben dem SMS-Versand das Lesen von Nachrichten, dicht gefolgt vom E-Mail-Abruf bzw. -Empfang.

Das mobile Internet ist in Deutschland immer stärker auf dem Vormarsch.  Wie aus der Dauerstudie „mobile facts 2012-I“ der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) hervorgeht,  nutzten im Juni dieses Jahres bereits rund 19,2 Millionen Bundesbürger über 14 Jahren das Internet mobil. Das waren rund 2,2 Millionen bzw. 13,2 Prozent mehr als zu Beginn des Jahres. Damit surfen mittlerweile mehr als 27 Prozent der über 14-jährigen Deutschen per Smartphone, Tablet oder Notebook mobil im Netz. Rund jeder siebte mobile Internetnutzer (14,6%) greift auf das Internet inzwischen sogar häufiger mobil zu als mit dem stationären Rechner. Bei fast ebenso vielen halten sich stationäre und mobile Internetnutzung immerhin bereits die Waage (13,1%). Die große Mehrheit von 70,1 Prozent setzt allerdings beim Gang ins Internet bislang noch vorrangig auf stationäre Rechner und nutzt mobile Endgeräte hierfür nur ergänzend respektive im Bedarfsfall.

Mehr als jeder Fünfte shoppt wöchentlich mobil im Internet

An erste Stelle der mobilen Internetnutzung steht das Lesen von Online-Nachrichten: 71,0 Prozent der deutschen Mobile User rufen mindestens einmal in der Woche entsprechende Seiten mobil im Netz auf. Lediglich zum Telefonieren (88,9%) und zum SMS-Versand werden mobile internetfähige Endgeräte noch häufiger genutzt. Auf den weiteren Plätzen in der Beliebtheitsskala folgen die E-Mail-Kommunikation (70,2%) und die Nutzung von Social Media (61,9%). Fast die Hälfte aller Nutzer chattet auch mobil im Netz (45,2%), und mehr als ein Drittel nutzt lokale Informationsdienste, so genannte Location Based Services (35,6%), also standortbezogene Dienste wie etwa Bankautomaten-Finder oder auch Anwendungen für lokale Preisvergleiche im stationären Handel. Rund ein Drittel nutzt mobile Endgeräte auch zum Online-Banking (33,7%), und immerhin gut jeder Fünfte kauft pro Woche einmal oder mehrmals mobil im Online-Handel ein (21,3%).  Weitere 18,8 Prozent der Mobile User nutzen Smartphones, Tablets & Co. mindestens einmal in der Woche zudem zur Videotelefonie und 16,8 Prozent zum Download von Entertainement-Angeboten wie Musik und Videos.

WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG