VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Marit AG
Pressemitteilung

Internationaler Relaunch: Marit AG überarbeitet Länderwebsites von Alpine Electronics Europe

30 Seiten in 26 Sprachen wurden im Zuge des Relaunches der Länderwebsites modernisiert. Diese sind über die bereits von der Marit AG überarbeitete Dachmarken-Website www.alpine-europe.com erreichbar und warten mit allerhand Neuerungen auf.
(PM) München, 06.08.2009 - Bei der Umsetzung der Länderwebsites konnte die Full-Service-Agentur ihre umfassende TYPO3-Kompetenz in voller Breite ausspielen. Auf Basis des lizenzfreien Content Management Systems TYPO3 wurde zunächst ein Technikkonzept erstellt, das für die notwendige Stabilität sorgt. Der Relaunch umfasste nicht nur das Redesign der Website und die Migration auf ein neues TYPO3-System, der Quick Translator, der 2008 als Stand Alone Lösung konzipiert wurde, wurde in die neue TYPO3-Installation integriert. So müssen die Alpine-Redakteure künftig nur noch ein System bedienen.

Multimediale Darstellung der Bilder bietet Orientierung und Ladezeitoptimierung

Bereits auf den Startseiten der einzelnen Länderpräsenzen werden dem Nutzer vielfältige Einstiegsmöglichkeiten geboten. Die multimediale Darstellung der Produkte mittels eines 3D-Karussels sowie eines 2D-Sliders ermöglichen einen Direkteinstieg in die Produktgruppen. Der Einsatz von Ajax dafür ermöglicht zudem die Optimierung der Ladezeiten, da Ajax die Aktualisierung einzelner Bereiche ermöglicht, ohne die komplette Website neu laden zu müssen. Bei ca. 4 Millionen PIs pro Monat trägt dies wesentlich zur Usability bei. Um die Performance der Website, durch Reduktion der Serverlast, zu erhöhen und die PIs der Webseite problemlos abarbeiten zu können, wurde außerdem die statische Seitenpublizierung verwendet.

Neben den altbekannten Produktbeschreibungen können sich Nutzer nun die angebotenen Produkte auch im Detail ansehen. Beim Fahren mit der Maus über die Produktfotos wird eine Zoom-Funktion aktiviert, die das detaillierte Betrachten ermöglicht.

Workflows garantieren Qualitätssicherung

Die Übersetzung der Inhalte in 26 Sprachen erfordert nicht nur einen immensen Übersetzungsaufwand, sondern erfordert auch einen erhöhten Koordinierungsaufwand. Durch die Einbindung des bereits 2008 von der Marit AG individualprogrammierten Übersetzungstools „Quick Translator“ müssen die Redakteure nun nur noch mit dem TYPO3-Backend arbeiten. Dieses wartet zusätzlich mit weiteren Neuerungen, wie dem Einsatz von Templa Voila, auf. Die Template Engine (Vorlagensystem) ermöglicht das einfache Anordnen und Austauschen von Website-Inhalten wie Bilder oder Texte nach den Wünschen der Redakteure. Die Einführung von Workflows sorgt zudem für die Sicherung der Qualität, da neue Seiten vor Veröffentlichung erst durch Chefredakteure freigegeben werden müssen.

„Bei diesem Projekt konnten wir unsere geballte Kompetenz in Sachen Technologie, Benutzerführung und Gestaltung unter Beweis stellen“, kommentiert Stefan Bauer, Vorstand der Marit AG, die Herausforderung. „Alpine hat nun moderne, benutzerfreundliche Länderwebsites.“
PRESSEKONTAKT
Marit AG
Herr Stefan Bauer
Wilhelm-Hale-Straße 53
80639 München
+49-89-130 145-0
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DIE MARIT AG

Die Marit AG ist Full-Service-Dienstleister im Bereich der digitalen Kommunikations- und Prozesslösungen. Das Unternehmen unterstützt seine Kunden bei der Konzeptionierung, Gestaltung und Programmierung von internationalen Websites, ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Marit AG
Wilhelm-Hale-Straße 53
80639 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG