VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
HighTech Marketing e. K.
Pressemitteilung

Intelligentes Variantenmanagement durch Produktkonfiguration

(PM) Zürich, 26.01.2012 - Auf einem Informationstag am 8. Februar thematisiert der VDMA die wachsende Bedeutung eines intelligenten Variantenmanagements für den Maschinen- und Anlagenbau. Auf der begleitenden Fachausstellung präsentiert dazu die Perspectix AG die 3D-Konfigurationssoftware P’X5. Mit dem vertriebsorientierten Werkzeug gelingt es, die vom Markt geforderte Variantenvielfalt zu beherrschen sowie kundenindividuelle Lösungen effizient und visuell attraktiv anzubieten. Dies belegt Perspectix-Kunde Bosch Rexroth in einem Vortrag über die strategische Rolle der Produktkonfiguration für das Variantenmanagement.

Der Schweizer Softwarehersteller Perspectix zeigt auf dem VDMA-Informationstag „Variantenmanagement“ am 8. Februar in Oberursel bei Frankfurt seine Konfigurationslösung P’X5. Für den VDMA zählt das effiziente Management der Variantenvielfalt zu einer der zentralen Herausforderungen des Maschinen- und Anlagenbaus. Die zunehmende Varianz führt zu einem höheren Aufwand vom frühen Vertriebsprozess bis hin zum Service. Unternehmen müssen Mittel und Wege finden, die aus einem modularen Produktspektrum resultierenden höheren Kosten besser in den Griff zu bekommen.

3D-Produktkonfiguratoren wie P’X5 von Perspectix gestalten das Sales Engineering, die Schnittstelle zwischen Konstruktion und Vertrieb, effizienter. Vertriebsmitarbeiter haben einen eigenständigen Zugriff auf die technischen Möglichkeiten des eigenen Produktspektrums und können unabhängig von der Konstruktion und Produktentwicklung regelbasiert Produktvarianten auslegen, dreidimensional visualisierte Lösungen wirklichkeitsgetreu präsentieren sowie kundengerechte Angebote erzeugen.

Die Konfigurationssoftware vereinheitlicht das Expertenwissen personenunabhängig in einem Regelwerk, das alle Aspekte der Produktlogik, etwa Abhängigkeiten, Mindestabstände oder gesetzliche Bestimmungen berücksichtigt. Das Spezifikationsrisiko entfällt vollständig, da die technische Realisierbarkeit der Lösung bereits durch die Software abgesichert ist. Die simultane Preisfindung ergänzt die Konfiguration mit allen nötigen kaufmännischen Informationen. Weniger Korrekturschleifen senken die Prozesskosten und erhöhen den Angebotsdurchsatz. Der Produktkonfigurator etabliert wissensbasierte Automatismen für Vertrieb und Projektierung und hilft, die Prozesskomplexität eines modularen Produktspektrums zu beherrschen.

Darüber hinaus stellt die Produktkonfiguration eine strategische Komponente des Variantenmanagements dar. Die Bosch Rexroth AG setzt als Projektierungshilfe für ihr Produktportfolio in der Montagetechnik unter anderem die P’X5-Funktionalität ein. In seinem Vortrag auf dem Informationstag erklärt Dr. Joachim Brettschneider die Besonderheiten des Configure-to-Order-Prozess in einer mehrstufigen Vertriebsorganisation und zeigt anhand eines Praxisbeispiels auf, wie die Produktkonfiguration die Projektierung einer Montageanlage vereinfacht.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
HighTech Marketing e. K.
Philipp Mikschl
Innere Wiener Straße 5
81667 München
+49-89-45911580
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
Herr Dr. Philipp Ackermann
Hardturmstraße 253
8005 Zürich
+41-44-445 95 95
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PERSPECTIX

Die Perspectix AG hat sich seit der Gründung 1996 kontinuierlich zu einem technologisch führenden Lösungsanbieter für den Vertrieb und die technische Projektierung variantenreicher Produkte in technischen Industrien entwickelt. ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
HighTech Marketing e. K.
Innere Wiener Straße 5
81667 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG