VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Dr. Gestmann & Partner - die Aufmerksamkeitsagentur
Pressemitteilung

Institut für Produktion der FH Köln hat SCOR-Modell optimiert

Unternehmen, die ihre Wertschöpfungskette analysieren und beschreiben wollen, können dies mithilfe von OMEGA+. Diese neue Notation wurde unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Reinhard Mayr entwickelt.
(PM) Köln, 13.07.2010 - Prozesse optimieren, Einsparpotenziale nutzen, Ressourcen effizienter einsetzen – das ist eine Daueraufgabe von Unternehmen. Neuerdings können interessierte Betriebe dazu die Notation OMEGA+ nutzen, noch dazu völlig kostenfrei. Das Beschreibungsverfahren OMEGA+, das am Institut für Produktion der Fachhochschule Köln systematisch entwickelt und erprobt wurde, dient der Beschreibung von Business Prozessen. „Die Anwendung der Notation auf die komplexen und umfangreichen Prozesse des Supply Chain Operations Reference-Modells (SCOR) war eine echte Herausforderung“, erklärt Prof. Dr.-Ing. Reinhard Mayr, unter dessen Leitung das neue SCOR-Modell in den letzten zwei Jahren stetig verfeinert wurde. OMEGA+ ermöglicht es nun, einfache bis komplexe Lieferkettenaktivitäten zu analysieren und zu verbessern. Anders als die meisten Business-Prozess-Beschreibungssprachen fordert OMEGA+ den Anwender dazu auf, alle Prozesse präzise, konsequent und vollständig zu beschreiben.

Deutschsprachige Instruktion

Professor Mayr, Geschäftsführender Direktor des Instituts für Produktion an der FH Köln, betont, dass Unternehmen dieses mittlerweile bewährte Beschreibungsmodell nutzen können, um sowohl ihre Mitarbeiter zu schulen als auch um die komplexen Zusammenhänge in der Supply Chain besser zu verstehen. Die graphische Darstellung der Prozessfolgen zeigt deutlich, wo Einsparpotenziale vorhanden sind und wie der Ressourceneinsatz verbessert werden kann. Im Unterschied zur englischen Version wurde die ergänzte und optimierte neue Version des SCOR-Modells mit der Notation OMEGA+ auf deutsch verfasst. Sie steht interessierten Unternehmen auf der Instituts-Website von Professor Mayr als PDF-Download zur Verfügung:
www.f08.fh-koeln.de/fakultaet/personen/professoren/reinhard.mayr/00904/index.html
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Dr. Gestmann & Partner - die Aufmerksamkeitsagentur
Herr Dr. Michael Gestmann
Colmantstr. 39
53115 Bonn
+49-228-96699854
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER INSTITUT FÜR PRODUKTION DER FH KÖLN

Dr.-Ing. Reinhard Mayr ist Professor für IT und Geschäftsprozesse am Institut für Produktion der Fachhochschule Köln. Er ist spezialisiert auf Geschäftsprozessdesign in Entwicklung, Administration und Produktion und ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Dr. Gestmann & Partner - die Aufmerksamkeitsagentur
Colmantstr. 39
53115 Bonn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG