VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
INFORM GmbH
Pressemitteilung

Innovative Softwarelösung: INFORM zeigte auf der IASIU Konferenz innovative Wege zur Betrugsbekämpfung bei Versicherungen auf

Zusammenwirken von spezialisierter Software und menschlichem Expertenwissen als Schlüssel für sicheres Erkennen betrügerischer Ansprüche
(PM) Aachen, 07.06.2010 - Die INFORM GmbH Aachen, Anbieter von entscheidungsintelligenten Softwarelösungen, hat im Rahmen der fünften internationalen IASIU- Konferenz Wege aufgezeigt, wie Versicherungen Schadenmeldungen effizient bearbeiten und betrügerische Ansprüche sicher erkennen können
Alleine in Deutschland macht der jährliche Schaden durch Versicherungsbetrug etwa 4 Milliarden Euro aus. In seinem Vortrag vor zahlreichen Experten aus der Versicherungsbranche stellte Konrad Hochmuth, Senior Fraud Expert bei INFORM, vor allem die Bedeutung des Zusammenwirkens von spezialisierter Software und menschlichem Expertenwissen für eine sichere Abwehr betrügerischer Ansprüche hervor. Eine ideale Wirkung dieses Zusammenspiels lasse sich vor allem mit einer Software auf Basis der Fuzzy Logic Technologie erreichen. Als weltweit tätiger Verband mit über 4.000 Mitgliedern gehört die IASIU zu den wichtigsten Organisationen im Bereich der Betrugsbekämpfung im Versicherungswesen. Die jährlich stattfindende Konferenz ist in der Versicherungsbranche eine der renommiertesten Veranstaltungen, auf der sich führende Experten über die neuesten Entwicklungen im Kampf gegen Versicherungsbetrug austauschen. INFORM bietet in diesem Bereich die Softwarelösung Risk Shield an, die mit über 30 Anwendungen bei international agierenden Versicherungskonzernen zu den marktführenden Systemen gehört.

In seinem Vortrag machte Konrad Hochmuth deutlich, dass die Implementierung einer Software alleine nicht ausreicht, um sich wirkungsvoll gegen Betrugsversuche zu wehren. „Vielmehr sollte sich eine Versicherung im Vorfeld darüber klar werden, was für eine Strategie sie bei der Betrugserkennung anwenden möchte. Eine gute Softwarelösung kann dann ganz individuell auf die jeweilige Vorgehensweise einer Versicherung angepasst werden.“ Aus der mehr als zehn jährigen Erfahrung von INFORM bei der Entwicklung von Betrugserkennungssoftware ist sich Hochmuth auch der Bedeutung menschlicher Experten für die Betrugsbekämpfung bewusst: „Eine Betrugserkennungssoftware kann auf Grundlage von Datenmaterial zu den Versicherungsnehmern und dem gemeldeten Schaden auf einen möglichen Betrugsversuch hinweisen“. Dabei bewertet die Software das vorliegende Datenmaterial anhand vordefinierter Regeln. „Zur Erzeugung von treffsicheren Regeln hat sich die Fuzzy Logic Technologie als besonders geeignet erwiesen. Durch diese Technologie wird das Expertenwissen optimal umgesetzt und ermöglicht eine bestmögliche Trefferquote.“ Auf diese Weise können Versicherer Ansprüche, die von der Software als unauffällig eingestuft werden, schnell und kosteneffizient abwickeln. Die Betrugsexperten hingegen konzentrieren sich voll und ganz auf die Bearbeitung aller als auffällig eingestuften Ansprüche. Ob es sich bei einem Betrugsverdacht auch tatsächlich um Betrug handelt, bleibt letztlich ihrer Einschätzung vorbehalten. „Schließlich gibt es auch Daten, die nicht von einer Software ausgewertet werden können.“ Hierzu zählt beispielsweise ein Bild eines Unfallortes, das einen Verdachtsfall unter Umständen erhärten oder zerstreuen kann.

Darüber hinaus diskutierten die Teilnehmer der Konferenz auch über den Einfluss der Finanz- und Wirtschaftskrise auf die Schadenbearbeitung. Automatisierte Abläufe bei der Schadenabwicklung sowie ein sicheres Herausfiltern betrügerischer Ansprüche sind für Versicherungen daher von enormer Bedeutung, um auch in Krisenzeiten wirtschaftlich erfolgreich zu sein. „Auch hier hilft eine gute Softwarelösung dabei, nicht nur die Betrugserkennung, sondern auch den gesamten Prozess der Schadenbearbeitung effizienter zu gestalten“, so Hochmuth. Auf diese Weise lassen sich unternehmensintern miteinander konkurrierende Ziele vereinen. „Einerseits senken Versicherer die Kosten für Schadenansprüche und deren Bearbeitung. Andererseits steigern sie die Servicequalität und die Attraktivität für Neukunden“.
PRESSEKONTAKT
INFORM GmbH
Frau Sabine Walter
Pascalstraße 23
52076 Aachen
+49-2408-94560
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER INFORM

INFORM ist spezialisiert auf Software zur Optimierung komplexer Geschäftsprozessen auf Basis von Operations Research und Fuzzy Logic. INFORM Software trifft eigene intelligente Entscheidungen in Echtzeit im Bereich der Betrugsabwehr bei Banken, ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
INFORM GmbH
Pascalstraße 23
52076 Aachen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG