VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Die Ideeologen - Gesellschaft für neue Ideen mbH
Pressemitteilung

Innovationsworkshop: Ideenfindung mit System

Die Ideeologen - Gesellschaft für neue Ideen mbH konzipiert Innovationsworkshops für Unternehmen zur Ideenfindung für neue Produkte und Problemlösungen.
(PM) Darmstadt, 30.04.2010 - Oft veranstalten Unternehmen Kreativitäts- und Innovationsworkshops. In ihnen versuchen sie, mit Hilfe von Kreativmethoden Ideen für neue Produkte und Problemlösungen zu entwickeln. Doch leider stellen sie nach einiger Zeit meist fest: So kommen wir nicht ans Ziel – zum Beispiel weil die Rahmenbedingungen für eine systematische Ideensuche nicht stimmen. Vor diesem Hintergrund hat die Ideeologen - Gesellschaft für neue Ideen mbH, Baden-Baden, ein neues Dienstleistungs- und Beratungsangebot entwickelt. Auf Wunsch moderiert das Unternehmen für strategische Ideenentwicklung nicht nur den Innovationsworkshop im Unternehmen, sie strukturiert und designt diesen auch so, dass die gewünschten Ideen auch tatsächlich entwickelt werden.

Bei dieser vorbereitenden konzeptionellen Arbeit definieren die Ideeologen-Berater in der Regel zunächst mit den Verantwortlichen in den Unternehmen das Suchfeld. Denn häufig scheitert die Ideensuche in Workshops laut Geschäftsführer Jens-Uwe Meyer daran, dass die Suchfrage zu allgemein ist. Die Folge: Die Teilnehmer verzetteln sich und die Ideensuche wird zu einer gedanklichen „Fahrt in Blaue“.

Ebenfalls im Vorfeld klären die Ideenentwickler: Welche Eckdaten sollten den Workshopteilnehmern vorgegeben werden – zum Beispiel bezüglich der zur Verfügung stehenden Ressourcen an Zeit und Geld? Oder des zu nutzenden Materials? „Denn nur, wenn den Teilnehmern solche Beschränkungen vorgegeben werden, verläuft die Ideensuche zielorientiert“, betont Meyer. Ansonsten sei die Gefahr groß, dass die Teilnehmer zwar viele Ideen zusammentrügen, die letztlich aber nicht realisierbar seien.

Im Vorfeld der Innovationsworkshops klären die Ideeologen mit den Verantwortlichen auch die Fragen: Welche Kompetenzen und Erfahrungen sollten im Team vertreten sein, damit wir unser Ziel erreichen? Und: Wer sollte folglich am Workshop teilnehmen? Denn häufig scheitert Ideenfindung laut Meyer daran, dass in ihnen die falschen Leute sitzen. Zum Beispiel nur „Visionäre“, die kaum daran denken, was machbar ist. Oder zu viele „Tüftler“, die bei wirklich neuen Ideen sofort sagen „Das funktioniert nie“ – noch bevor sie die Ideen geprüft haben. Wenig effektiv ist die Ideenfindung in der Regel auch, wenn am Innovationsworkshop nur Personen mit einem weitgehend identischen Know-how und Erfahrungshintergrund teilnehmen. „Denn diese inspirieren sich bei der Ideenfindung wechselseitig kaum.“

Eine weitere Frage, mit der sich die Ideeologen-Berater beim Konzipieren der Innovationsworkshops befassen, ist: Wie schaffen wir es, dass zum Beispiel die „Tüftler“ und die „Visionäre“ die Stärken und Qualitäten des jeweils anderen sehen und anerkennen, so dass eine fruchtbare Kommunikation erfolgt? Denn meist leben „Tüftler“ und „Visionäre“ nicht nur gedanklich in verschiedenen Welten. Sie sprechen auch verschiedene Sprachen. Ähnliches gilt, wenn in den Workshops hochspezialisierte Experten aus verschiedenen Fachdisziplinen sitzen. Auch dann stellt sich oft die Frage: Wie sorgen wir dafür, dass die Experten sich verstehen, obwohl jeder sein eigenes Fachchinesisch spricht?

Steht das Design der Innovationsworkshops strukturieren und moderieren die Ideeologen diese auch - sofern gewünscht. Dabei orientieren sie sich meist an der Edison-Methode zur strategischen Ideenentwicklung, die Jens-Uwe Meyer in Anlehnung an das systematische Vorgehen von Thomas Edison, dem Erfinder der Glühbirne, entwickelt und in seinem Buch „Das Edison-Prinzip – Der genial einfache Weg zu erfolgreichen Ideen“ beschrieben hat.

Nähere Info erhalten Interessierte bei der Ideeologen – Gesellschaft für neue Ideen GmbH, Baden-Baden (Tel.: 0700/4333-6783; www.ideeologen.de).
PRESSEKONTAKT
Die Ideeologen - Gesellschaft für neue Ideen mbH
Herr Jens-Uwe Meyer
Schwarzwaldstraße 139
76532 Baden-Baden
+49-700-43336483
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER HHL - LEIPZIG GRADUATE SCHOOL OF MANAGEMENT

Die HHL - Leipzig Graduate School of Management, 1898 als Handelshochschule Leipzig entstanden und 1992 neu gegründet, ist Deutschlands älteste betriebswirtschaftliche Hochschule. Sie zählt heute zu den führenden Business Schools. ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
Hinweis
Dieses Pressefach wird betreut von
Die PRofilBerater GmbH
Die ProfilBerater GmbH, Darmstadt, ist ein Marketing- und PR-Büro, das sich auf die Zielgruppe „Anbieter immaterieller Dienstleistungen“ spezialisiert hat. Es unterstützt vorwiegend Bildungs- und Beratungsunternehmen ... zum PR-Dienstleistereintrag
PRESSEFACH
Die Ideeologen - Gesellschaft für neue Ideen mbH
Schwarzwaldstraße 139
76532 Baden-Baden
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG