VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Pressemitteilung

Innovationsverbund »Service-Plattform Maschine«

2011 startet das Fraunhofer IAO gemeinsam mit »Trumpf« und »DMG Gildemeister« den Innovationsverbund »Service-Plattform Maschine«. Ziel ist es, gemeinsam zukunftsorientierte Service-Konzepte zu entwickeln, zu bewerten und prototypisch zu realisieren.
(PM) Stuttgart, 09.12.2010 - Die Wirtschaft der Zukunft ist eine Wirtschaft, in der es mehr und nicht weniger Maschinen geben wird, aber die Funktion dieser Maschinen wird sich zum Teil gravierend verändern. Denn Maschinen werden künftig zu Plattformen für innovative und Mehrwert schaffende Services, was Hersteller, Kunden und Zulieferer gleichermaßen vor neue Herausforderungen stellt.

Schon heute lässt sich beobachten, dass Unternehmen ihre Maschinen zu Plattformen für innovative und lukrative Dienstleistungsangebote ausbauen, womit nicht nur eine höhere Kundenbindung, sondern auch neue Vertriebs- und Wertschöpfungspotenziale erschlossen werden. Diese Entwicklung wird den technischen Service und die Geschäftsmodelle im produzierenden Gewerbe revolutionieren.

»Virtuelle Maschine«, »Condition Monitoring«, »Service als Vertrieb« und »International Service Delivery« sind Begriffe, die aufzeigen, wo künftige Herausforderungen im technischen Service liegen. Der Service als direkte Schnittstelle zum Kunden wird immer stärker zum Ausgangspunkt für technologische, organisatorische und personalwirtschaftliche Innovationen.

Gemeinsam mit den führenden Maschinenbauunternehmen »Trumpf« und »DMG Gildemeister« startet das Fraunhofer IAO im Jahr 2011 den Innovationsverbund »Service-Plattform Maschine«. Der Innovationsverbund vereint führende Unternehmen aus dem produzierenden Gewerbe, die gemeinsam im vorwettbewerblichen Bereich zukunftsorientierte Service-Konzepte entwickeln, bewerten und prototypisch realisieren. Szenarien und Zukunftsbilder, die unter »Laborbedingungen« umgesetzt werden, bieten den beteiligten Unternehmen eine Hilfestellung bei der strategischen Neuausrichtung und Weiterentwicklung des eigenen Service-Geschäfts.

Eine Projektbeschreibung, die Auskunft über Inhalte, Kosten und Teilnahmebedingungen enthält, ist im Internet unter www.iao.fhg.de/images/downloads/service_plattform_maschine.pdf erhältlich.
PRESSEKONTAKT
Fraunhofer IAO
Bernd Bienzeisler
Zuständigkeitsbereich: Urban Systems Engineering
Nobelstr. 12
70569 Stuttgart
+49-711-970-2088
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ARBEITSWIRTSCHAFT UND ORGANISATION IAO

Wie arbeiten und leben Menschen in Zukunft? Zu dieser und ähnlichen Fragen forschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Fraunhofer IAO und bringen ihre Erkenntnisse ergebnisorientiert in die Anwendung. Unsere Expertinnen und Experten ...
PRESSEFACH
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Nobelstr. 12
70569 Stuttgart
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG