VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
K-T Innovation, Dr. Kolb-Telieps
Pressemitteilung

Innovation in Zeiten von Krise und Kreditklemme - ein Widerspruch?

(PM) Lüdenscheid, 02.12.2009 - Die Krise tritt Unternehmen jetzt in Form einer Kreditklemme gegenüber. Unternehmer und Geschäftsführer müssen in Finanzierungsgesprächen belegen, dass sie sich strategisch neu aufgestellt haben und Unternehmenskrisen zukünftig vermeiden können. Glücklicherweise können die Argumente aus Konzepten abgeleitet werden, die sowieso für die Planung von nachhaltigem Erfolg auf der Tagesordnung stehen. Inzwischen zeichnet sich das Bild der Zukunft nach der Krise deutlicher ab. Nachhaltigkeit und erneuerbare Energien stehen im Mittelpunkt. Sie lassen neue Industrien entstehen, beeinflussen jedoch auch die alten Branchen wie Automobil und Maschinenbau. Damit ist eine strategische Neuausrichtung möglich geworden. Schlüssige Innovationsprojekte sorgen für Aufschwung im Unternehmen und gute Argumente in Bankgesprächen.

„Förderfähig sind nur solche Vorhaben, die einen nachhaltigen Erfolg erwarten lassen...“, heißt es im „Südwestfalen Manager 11-12/09“ in einem Beitrag zum KfW-Sonderprogramm 2009. Für Unternehmer und Geschäftsführer stellt sich die Frage, wie sie mit der gebotenen Schnelligkeit ein tragfähiges Konzept entwickeln und umsetzen können. Die Innovationsexpertin Dr. Angelika Kolb-Telieps empfiehlt:
• Beginnen Sie mit einem Zukunfts-Workshop. Stellen Sie Kernkompetenzen und Alleinstellungsmerkmale des Unternehmens zukünftigen Entwicklungen gegenüber. Berücksichtigen Sie dabei Nachhaltigkeit, Demografie, Globalisierung, Urbanisierung, neue Technologien und Kommunikationsmittel. Leiten Sie Risiken und Chancen ab. Holen Sie sich Anregungen in der Rubrik Zukunftsmärkte auf der Website von www.k-t-innovation.de.
• Nutzen Sie die Erkenntnisse des Zukunfts-Workshops zur Überarbeitung von Strategie und Innovationsprogramm. Konzentrieren Sie sich auf wichtige Projekte, die in der gebotenen Zeit mit den verfügbaren Ressourcen umgesetzt werden können. Achten Sie auf professionelles Projektmanagement. Aber begehen Sie nicht den Fehler, alle Innovationen zu stoppen.
• Überprüfen Sie Effizienz und Potenziale des Innovationsprozesses: Liefern Mitarbeiter und Partner ausreichen viele und qualifizierte Ideen? Werden Projekte zielsicher, schnell und budgetschonend umgesetzt? Führen die Projekte zu neuen Märkten? Erstellen Sie einen Handlungsplan und implementieren Sie ihn zügig.
• Setzen Sie Innovationsprojekte mit Partnern um. Gemeinsam haben Sie mehr Kompetenz, sind schneller, teilen das Risiko und können zusätzliche Fördermittel in Anspruch nehmen. Achten Sie dabei auf ausreichenden Know-how-Schutz. Ziehen Sie auch Innovationsmakler aus dem Internet in Betracht. Diese können oft kurzfristig konkrete Probleme lösen.

Unverbindliche Informationen über zielführende Zukunfts-Workshops, professionelles Innovations- und Projektmanagement sowie die Ableitung von Argumenten für Bankgespräche erhalten Sie über info@k-t-innovation.de.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
K-T Innovation, Dr. Kolb-Telieps
Frau Dr. Angelika Kolb-Telieps
Siebensternweg 7
38678 Clausthal-Zellerfeld
+49-5323-9871191
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER K-T INNOVATION

K-T Innovation ist eine Unternehmensberatung für die mittelständische Industrie. Die Schwerpunkte liegen auf Strategie, Innovation und Produktentwicklung. Dabei ist uns besonders wichtig, dass mit Innovationen ein neuer Kundennutzen ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
K-T Innovation, Dr. Kolb-Telieps
Siebensternweg 7
38678 Clausthal-Zellerfeld
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG