VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Brüller IT-Dienstleistungen
Pressemitteilung

Individueller Tarif der privaten Krankenkassen

Die gesetzlichen Krankenkassen erhöhen die Beiträge und die privaten locken die Versicherten mit günstigen individuellen Tarifen.
(PM) Ziemetshausen, 14.07.2011 - Die gesetzlichen Krankenkassen läuten regelmäßig eine neue Runde bei den Beitragserhöhungen ein. Viele Verbraucher zeigen sich besorgt über die Entwicklung der Beiträge bei der GKV. Nicht nur die Beiträge unterliegen ständigen Veränderungen. Auch der Leistungsumfang wird bei der GKV regelmäßig gekürzt.
Die deutliche Tendenz zu erhöhten Beiträgen und geringen Leistungen veranlasst zahlreiche Personen dazu von der GKV in die PKV zu wechseln. Die PKV bietet gegenüber der GKV zahlreiche Vorteile. Ein wesentlicher Vorteil bei der PKV besteht in der Leistungsstetigkeit. Die Leistungen bei der PKV können nicht gekürzt werden, da die Leistungen vom Versicherungsnehmer individuell bestimmt werden können, wie unter www.privatekrankenversicherung.org/vorteile-der-pkv/leistungen.html nachzulesen ist.

Die individuellen Tarife bei der privaten Krankenversicherung bieten die Möglichkeit sich seinen Tarif individuell zusammenzustellen, bzw. den Leistungsumfang festzulegen. Der Versicherte kann mit dem Vertragsabschluss von dem gewünschten Versorgungsgrad profitieren. Anders als bei der GKV wird der Beitrag bei der PKV nicht an dem Einkommen bemessen. Ein maßgeblicher Faktor für die Berechnung von Beiträgen und Leistungen bei der PKV ist das Äquivalenzprinzip. Das Äquivalenzprinzip schreibt eine enge Beziehung zwischen der Beitragshöhe und dem Versicherungsschutz vor, sodass sich zumeist sehr faire und leistungsstarke Tarife ergeben.

Der individuelle Tarif bei der PKV kann wie bereits erwähnt individuell bestimmt werden, da es verschiedene Tarifmodelle (www.privatekrankenversicherung.org/vorteile-der-pkv/tarifmodelle.html) gibt. Die Kosten sind vom Leistungsumfang abhängig. Auf der anderen Seite sind auch die Parameter Alter, Geschlecht, sowie auch der Gesundheitszustand des Versicherungsnehmers von einer sehr hohen Bedeutung. Frauen und Männern werden unterschiedliche Tarife angeboten. Der Leistungsumfang bleibt jedoch der entscheidende Faktor. Der Leistungsumfang bei der PKV wird aus verschiedenen Bereichen geformt. Einen großen Teilbereich nimmt der Leistungsumfang im Krankenhaus ein. Als Versicherungsnehmer bei einer PKV kann man hier zwischen Einzelzimmer und Mehrbettzimmer wählen. Darüber hinaus kann auch der medikamentöse Versorgungsgrad bestimmt werden. Bestimmte Medikamente bleiben GKV Patienten unzugänglich, durch eine tarifliche Vereinbarung bei der PKV erhält man jedoch Zugriff auf diese Medikamente. Individuell können auch bestimmte kieferorthopädische und zahnmedizinische Leistungen bestimmt werden.

Ein individueller Tarif bei der PKV kommt vor allem den Personen zu gute, welche über eine Vorerkrankung verfügen. Durch eine Vorerkrankung werden die Beiträge zwar höher ausfallen, jedoch kann hier auch auf die Krankheiten bestmöglich reagiert werden. Eine bestmögliche Versorgung ist bei diesen PKV Patienten von einer besonders hohen Bedeutung. Die Vorerkrankung des Versicherungsnehmers wird mit einem so genannten Risikozuschlag berücksichtigt. Durch diesen Risikozuschlag sind automatisch alle gesundheitlichen Vorerkrankungen versichert. Nach Ablauf der Vertragslaufzeit kann der Tarif erneut individuell festgelegt werden. Nach Ablauf der Vertragslaufzeit erfolgt eine erneute Gesundheitsprüfung.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Brüller IT-Dienstleistungen
Herr Peter Brüller
Augsburger Str. 37
86473 Ziemetshausen
+49-8284-928353
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER BRÜLLER IT-DIENSTLEISTUNGEN

Brüller IT-Dienstleistungen betreibt seit 2008 zahlreiche Finanz- und Versicherungsportale im Internet.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Brüller IT-Dienstleistungen
Augsburger Str. 37
86473 Ziemetshausen
zum Pressefach
Anzeige
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG