VOLLTEXTSUCHE
News, 21.08.2015
Individuelle Kundenansprache im Netz
Mittelstand setzt verstärkt auf Website-Personalisierung
Immer mehr Mittelständler in Deutschland setzen auf personalisierte Websites. Meist erfolgt die Personalisierung über das bestehende Content Management System (CMS) oder über Webanalyse-Tools, zeigt eine aktuelle Studie.
 Hauptziel der Website-Personalisierung: Besucher in Kunden wandeln sowie speziell in Online-Shops zu Zusatzkäufen motivieren (Bild: panthermedia.net / kritchanut).
Hauptziel der Website-Personalisierung: Besucher in Kunden wandeln sowie speziell in Online-Shops zu Zusatzkäufen motivieren (Bild: panthermedia.net / kritchanut).
Jeder vierte Mittelständler in Deutschland (27 %) plant eine Personalisierung der eigenen Website. Besucher und Kunden erhalten so je nach Interessen und Verhalten individuelle Angebote, wenn sie auf der Unternehmenswebsite surfen oder im Online-Shop nach Produkten suchen. Das aus der aktuellen Studie „ Webanalyse und Website-Personalisierung in Deutschland“ im Auftrag der etracker GmbH hervor, für die Markforschungsunternehmen Research Now 200 Marketingentscheider von kleinen und mittelgroßen Unternehmen (KMU) befragt hat. Aktuell setzt erst ein Viertel (25 %) Lösungen zur individuellen Ansprache von Website-Besuchern ein. Die meisten Marketingentscheider (39 %) wissen zwar um die Möglichkeiten der Website-Personalisierung, nutzen diese aber bislang nicht.

Die am häufigsten genutzte Personalisierungsmaßnahme ist das Anzeigen von Produkten oder Informationen, die zur Historie des Website-Besuchers passen. Gut ein Viertel aller KMU mit personalisierten Websites (26 %) nutzt diese Möglichkeit zur Personalisierung. Genauso beliebt sind Einblendungen für die Newsletter-Anmeldung und die namentliche Begrüßung des Kunden.

Personalisierung als Conversion-Retter

Serviceorientierte Einblendungen werden derzeit noch selten genutzt. So weisen aktuell nur 17 Prozent der KMU mit personalisierten Websites Besucher aktiv auf Kontaktmöglichkeiten zum Unternehmen hin, wenn diese beispielsweise auf der Seite herumirren oder sich sehr teure, erklärungsbedürftige Produkte anschauen. Auch das sogenannte Exit-Intent-Verfahren, bei dem Besucher, die beabsichtigen, die Website zu verlassen, interessante Angebote oder Informationen angezeigt bekommen, wird noch kaum genutzt. Diese Personalisierungstaktik wenden aktuell sogar erst 12 Prozent der KMU mit personalisierten Websites an. Immerhin: Kontaktaufnahme und Exit Intent gehören für 36 Prozent bzw. 38 Prozent der Befragten zu den interessantesten Anwendungsfällen bei der Website-Personalisierung.

„Die Ansprache von Besuchern auf der Website mithilfe personalisierter Einblendungen ist ein gutes Mittel, um Conversions zu retten. Eine hilfreiche Botschaft zum richtigen Zeitpunkt fördert außerdem die Kundenbindung“, so Olaf Brandt, Geschäftsführer der etracker GmbH.

Personalisierungs-Tools: von CMS über Webanalyse bis hin zum Eigenbau


Die Personalisierungsnutzer und -planer verwenden verschiedene technische Hilfsmittel, um dem Besucher auf ihn zugeschnittene Nachrichten oder Content zu präsentieren. Jeder dritte Marketing-Entscheider (29 %) setzt Personalisierung mit Funktionalitäten im Content-Management- oder Shop-System um. Das Webanalyse-Tool verwenden 27 Prozent. Fast ebenso viele (26 %) verlassen sich auf spezielle Personalisierungstools. Nur zwei von zehn Befragten (18 %) programmieren die entsprechenden Maßnahmen selbst.

Die Ergebnisse der etracker-Studie „Webanalyse und Website-Personalisierung in Deutschland“ wurden in einem Studienband zusammengefasst, der kostenlos zum Downlaod zur Verfügung steht. www.etracker.com/studie2015.

cs/etracker
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG