VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Südheide Gifhorn GmbH
Pressemitteilung

In fünf Tagen um die Heide radeln

Radrundreise Südheide Gifhorn mit Gepäcktransport
(PM) Südheide Gifhorn, 18.02.2010 - Auf gut ausgebauten Radwegen führt eine Fünf-Tage-Rundtour mit Gepäcktransport in vier idyllische Orte der Südheide Gifhorn. Durch sanft gewelltes Heide-Land wird eine Strecke von circa 200 Kilometern zurückgelegt. Die Südheide Gifhorn ist das südliche Tor der Lüneburger Heide und liegt im geographischen Mittelpunkt von Wolfsburg, Braunschweig, Celle und Lüneburg.

Mühlenstadt Gifhorn
Startort der Radrundreise ist die Mühlenstadt Gifhorn mit dem Internationalen Mühlen-Freilichtmuseum. Hier unternimmt der Besucher eine Reise in 14 Ländern dieser Welt an nur einem Tag und besichtigt 16 Mühlen in Originalgröße. Die Altstadt mit Fachwerkhäusern aus dem 16. Jahrhundert und dem Welfenschloss lädt zum Bummeln ein.

Der Routenverlauf
Die erste Etappe der Radrundreise endet nach 40 Kilometern im Heide-Dorf Wahrenholz mit dem Heidegebiet „Heiliger Hain“, das schon den Heidedichter Hermann Löns inspirierte. Am nächsten Tag geht es wieder in den Sattel. In aller Seelenruhe führt die Strecke nach Hankensbüttel. Ein Abstecher ins Museumsdorf Lüben zeigt, wie unsere Großeltern vor vielen Jahren lebten und arbeiteten. Altehrwürdig und gleichzeitig modern ist das Kloster Isenhagen in Hankensbüttel. Das imposante Backsteingebäude mit Kirche, Kreuzgang und Kräutergarten lässt erahnen, wie die Zisterzienser-Nonnen im 14. Jahrhundert lebten. Natur und Tierschutz, Wissenschaft und Forschung gibt es nur wenige Meter weiter zu erleben: im Hankensbütteler Otter-Zentrum. Hier gibt es weit mehr zu sehen als Fischotter. Dachs, Hermelin, Iltis und Marder zeigen ihren Lebensraum – sogar unter der Erde. Vergangenheit und Gegenwart begegnen den Radlern auch auf dem Weg nach Müden (Aller), der nächsten Station der Rundreise. Im Schulmuseum Steinhorst ist ein historisches Klassenzimmer eingerichtet, eine Ausstellung dokumentiert die Entwicklung des Schulwesens und auf den harten Schulbänken spüren wir, wie sich das Lernen damals anfühlte. In Müden, wo Aller und Oker zusammenfließen, begeistern alte Bauernhöfe und eine einmalig schöne Flusslandschaft, gestaltet als Rückzugsort und Erholungsgebiet. Auf dem Rückweg zum Ausgangsort Gifhorn geht es noch einmal tierisch zu – beim Besuch des Nabu-Artenschutzzentrums in Leiferde. Dann wieder ein kulturelles Kleinod: Das Kinomuseum in Vollbüttel. Am Badeparadies Tankumsee in Isenbüttel, kurz vor den Toren Gifhorns, gibt es eine Gelegenheit, sich zu erfrischen. Der 62 Hektar große See hat einen 1000 Meter langen weißsandigen Badestrand

Infokasten
Die Radrundreise durch die Südheide Gifhorn mit Gepäcktransport umfasst fünf Übernachtungen und kostet ab 245,00 Euro pro Person.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Südheide Gifhorn GmbH
Frau Marlis Duda
Marktplatz 1
38518 Gifhorn
+5371-88175
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER SÜDHEIDE GIFHORN GMBH

In Ausführung der Empfehlung der RITTS-Studie wurde mit der Südheide Gifhorn GmbH eine kreisweite Tourismusgesellschaft geschaffen, um weitere Synergieefekte und eine effektivere Zusammenarbeit aller am Tourismus Beteiligten innerhalb des Kreisgebietes Gifhorn zu erreichen.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Südheide Gifhorn GmbH
Marktplatz 1
38518 Gifhorn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG