VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Medienarbeiten.de | Medienmiezen GmbH
Pressemitteilung

In den Urlaub ohne Arbeit: Entspannung mit Coaching-Tipps der ECA

Den Stress nach Hause schicken mit der European Coaching Association
(PM) Berlin, Düsseldorf, 26.06.2013 - Der Urlaub ist zur Erholung da. Tatsächlich aber gerät die Reisezeit für viele zu einem Stresstest. European Coaching Association Präsident und Coach Bernhard Juchniewicz erklärt, wie man das vermeidet.

Urlaubsreif nach dem Urlaub? Auch Abschalten will gelernt sein. Noch für 41 Prozent der Berufstätigen in Deutschland sind dienstliche Rückfragen oder Bitten von Vorgesetzten oder Kollegen während der Ferien, „Urlaubsalltag“, hat eine Umfrage von Stepstone ermittelt. Das hält die ECA (European Coaching Association) für bedenklich: „Statt die langersehnte und wohlverdiente Ruhe zu genießen und wirklich abzuschalten, befinden wir uns in einem ständigen Standby Modus“, sagt Bernhard Juchniewicz, Gesundheitscoach und Präsident der ECA (www.european-coaching-association.com). Dabei appelliert Juchniewicz an die Selbstverantwortung der Arbeitnehmer: Welche Maßnahmen helfen, sich so zu erholen, dass die persönlichen Akkus wieder aufgeladen werden? Die wichtigsten Tipps für einen stressfreien Urlaub der ECA:

1. Erst mal runterkommen

Der erste Urlaubstag und Sie fühlen sich plötzlich müde und schlapp? Erwarten Sie nicht zu viel von sich und akklimatisieren Sie sich langsam. Die ECA rät, die schönsten Wochen des Jahres mit ein paar "Puffertagen" einzuleiten, also nicht direkt vom Schreibtisch in den Urlaub zu starten. Ein, zwei Tage zuhause, in denen die Koffer gepackt und letzte Vorbereitungen erledigt werden,helfen, den Stressfaktor für die Anreise und den Start in die Ferien zu mindern.

2.Abschalten:Handy aus!

Das Mobiltelefon sollte im Urlaub so wenig wie möglich genutzt werden. Die ECA-Coaches empfehlen, das Handy abzuschalten und für Notfälle die Telefonnummer des Hotels bei der Familie und in der Firma zu hinterlassen. Die Hürde für Kollegen und Vorgesetzte, in einem ausländischen Hotel anzurufen ist so hoch, dass nur der anruft, der ein wirklich wichtiges Anliegen hat.

3.Schicken Sie das Leistungsdenken in die Wüste

Die Ferien halten alles aus, nur keine Langeweile, weiß der Freizeitforscher Horst W. Opaschowski: „Der Einzelne holt sich im Urlaub das zurück, was im Alltag zu kurz gekommen ist“, sagte der Wissenschaftler. Gesundheitscoach Bernhard Juchniewicz empfiehlt: „Eine Leistungsfixierung ist im Urlaub fehl am Platz. Die Umstellung von der Fremdbestimmung im Job hin zur selbstbestimmten Freizeitgestaltung im Urlaub ist eine vielleicht die größte Herausforderung.“

5.Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub: Joballtag ändern

Legen Sie den ersten Arbeitstag nach dem Urlaub auf Mittwoch oder Donnerstag, mit Aussicht auf ein freies Wochenende. Und starten Sie langsam. Fühlt man sich nach dem Urlaub nicht regeneriert, so ist das ein ernstzunehmendes Alarmsignal.

Prävention und Unterstützung findet man bei den Coaches der European Coaching Association (www.european-coaching-association.com).
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Medienarbeiten.de | Medienmiezen GmbH
Frau Manuela Waller
Staakener Str. 19
13581 Berlin
+49-30-33890488
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER EUROPEAN COACHING ASSOCIATION

Die European Coaching Association (ECA) ist ein europaweit vernetzter Berufsverband professioneller Coaches. Seit 1994 engagiert sich die ECA besonders für die Aus- und Weiterbildung von Coaches und für die europaweite Entwicklung eines ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Medienarbeiten.de | Medienmiezen GmbH
Staakener Str. 19
13581 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG