VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Firmenname (inklusive Rechtsform)*
Pressemitteilung

In Mukluks wird nichr nur gejagt

(PM) Berlin, 20.09.2010 - Fellstiefel haben eine Jahrhunderte alte Tradition. Sie wurden schon in der Steinzeit von Männern wie Frauen getragen. Sie sollten damals lediglich zweckmäßig sein, nämlich die Füße gegen die Kälte und Nässe schützen. Wer es sich leisten konnte, die Fellstiefel zu tragen, hat somit der Umgebung signalisiert, dass er gut versorgt ist. Der Mann war ein hervorragender Jäger und aus dem Fell konnten die Fellstiefel für die Familie gefertigt werden. Ebenso haben sie bei den Indianern einen hohen Stellenwert. Hier handelt es sich um weiche Fellstiefel, welche ähnlich wie die Mokassins aus einem Stück gefertigt wurden.

Zur damaligen Zeit verwendeten die Indianer, Rentier- oder Robbenfell und schmückten die Fellstiefel mit bunten Perlen, Fransen oder Fell. Seit ein paar Jahren werden sie nun unter einem anderen Namen in der Modewelt vermarktet. Es handelt sich hierbei um Mukluks, welche jedoch nur unter dem traditionellen Namen wiederentdeckt wurden. Auch das Material hat sich heutzutage gewandelt, denn die Fertigung aus den Alternativen Kunstfell oder Microsuede ist sehr begehrt. Gefüttert sind sie dann mit Fleece, Kaninchenfell oder ebenfalls Kunstfell. Diese Fellstiefel haben heute den Anspruch, gut auszusehen und gleichermaßen vor Wind und Wetter zu schützen.

Viele moderne Frauen hingegen, tragen die Fellstiefel zu jedem Kleidungsstück. So hat man sich auch bereits an die Variante Minirock gepaart mit einem Fellstiefel im Frühjahr oder Sommer gewöhnt. Die Frau von heute hat die Fellstiefel längst nicht mehr nur als einen warmen Fußschutz erkannt, sondern gleichermaßen als ein modisches Accessoire. Und vorgemacht haben es allen die Supermodels, die bereits seit Jahren die Mukluks zu ihrem Outfit trägen. Und nicht nur diese, der Fellstiefel hat sich längst generell zu einem Kult in der Promiwelt entwickelt, welcher selbst eine Jeans aufpeppt. Es gibt sie daher in allen verschiedenen Varianten, passend zur heutigen Mode.

Dennoch sind die Fellstiefel zumeist nur in der Herbst/Winter-Saison erhältlich. Wer sich solch ein Paar der Modeschuhe anschafft, wird feststellen, dass diese bei entsprechend guter Pflege viele Jahre halten. Und wer davon nicht genug bekommen kann, der kauft sich einfach mehrere Fellstiefel in den unterschiedlichsten Ausführungen. Die Modewelt hat hier viele trendige Farben und Varianten entwickelt und jährlich kommen neue Modelle hinzu. Die Fellstiefel sind nicht mit Absatz erhältlich, denn die Funktionalität steht ebenfalls mit im Vordergrund. Sie verfügen über eine Sohle, die selbst bei rutschigem Wetter noch einen guten Halt gewährt. Somit ist die Unfallgefahr minimiert, die häufig durch falsches Schuhwerk entsteht.
PRESSEKONTAKT
Firmenname (inklusive Rechtsform)*
Herr Vorname Nachname
Straße, Nr.
000000 Ort
+49-000000-000000
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ONLINE MEDIEN & WEBUNG GBR

Suchmaschinenoptimierung von Shopsystemen
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Firmenname (inklusive Rechtsform)*
Straße, Nr.
000000 Ort
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG