VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Tierärzte ohne Grenzen e.V.
Pressemitteilung

"Impfen für Afrika" - Aktionstag am 14. Mai zugunsten von Frauen in Somalia

Fiffi und Mimmi helfen Afrika - eine Aktionstag in über 1.000 Tierarztpraxen
(PM) Hannover, 25.03.2013 - Der Aktionstag „Impfen für Afrika!“ von ToG geht 2013 ins zehnte Jahr. Wer am 14. Mai 2013 die Impfung seines Haustiers in einer der über 1.000 teilnehmenden Tierarztpraxen durchführen lässt, leistet direkte Hilfe für Menschen in Afrika: 50% aller Impfeinnahmen der Praxen an diesem Tag gehen an ToG. Die Organisation finanziert damit Projekte, die Leben sichern. Während Impfungen für Haustiere in Deutschland selbstverständlich sind, sind sie in Teilen Afrikas selbst für Menschen purer Luxus. Viele Kinder und Erwachsene sterben dort noch heute an Krankheiten wie Tollwut. ToG beschafft für Mensch und Tier in dieser Region zum Beispiel dringend benötigte Impfstoffe. Die Spenden aus dem Aktionstag 2013 fließen insbesondere in ein Projekt in Somalia, welches 400 Frauen, die von der Tierhaltung leben, zu Kleinunternehmerinnen im Bereich Milch- und Fleischproduktion ausbildet. Dies verschafft ihnen mehr wirtschaftliche Unabhängigkeit, die sie benötigen, um ihre Familie langfristig ernähren zu können.

Dafür will die Organisation an dem Aktionstag 210.000 Euro sammeln. Ein ambitioniertes Ziel? Bei rund 30 Millionen registrierten Haustieren in Deutschland doch eine eher bescheidene Summe! Wenn man zudem bedenkt, dass deutsche Tierhalter jährlich 2,7 Milliarden Euro für Haustierfutter und weitere 950 Millionen Euro für Tierspielzeug, Hundegeschirr und Co. ausgeben, dann überrascht es, mit welch geringem Einsatz jeder Haustierbesitzer helfen kann, weltweit Überleben zu sichern. Geimpft werden die Vierbeiner ohnehin, warum also nicht am 14. Mai? Die Impfung kostet an diesem Tag keinen Cent extra.

Teilnehmende Praxen sind auf www.impfenfuerafrika.de aufgeführt. Noch nich registrierte Tierärzte können den Aktionstag unterstützen, indem sie sich auf impfenfuerafrika.de anmelden. Sie erhalten dann kostenloses Werbe- und Informationsmaterial zu Impfen für Afrika! in ihre Praxis.

Tierärzte ohne Grenzen e.V. würde sich über eine Berichterstattung zum Aktionstag oder generell zu ToG sehr freuen. Aufhänger für spannende Reportagen gibt es unzählige. Zudem plant der Verein in diesem Jahr noch eine Pressereise in die Projektgebiete. Unter www.togev.de/impfen-fuer-afrika/presse.html stehen Fotos und Logos zum Download bereit.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Tierärzte ohne Grenzen e.V.
Herr Julian Juhrs
Bischofsholer Damm 15
30173 Hannover
+49-0511-856 7993
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER TIERÄRZTE OHNE GRENZEN E.V.

Unter dem Motto „Wenn Tiere Leben bedeuten“ engagiert sich Tierärzte ohne Grenzen für Menschen in Afrika, die von der Nutztierhaltung leben. Da die Organisation eine ganzheitliche Entwicklungszusammenarbeit anstrebt, umfassen die Projekte ...
PRESSEFACH
Tierärzte ohne Grenzen e.V.
Bischofsholer Damm 15
30173 Hannover
zum Pressefach
Anzeige
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG