VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Profil Marketing OHG
Pressemitteilung

Imperva stellt neue Skyfence Cloud Gateway-Version vor

Imperva Skyfence liefert neue Möglichkeiten zur Datenkontrolle, um sensible und regulierte Daten in File-Sync-Diensten zu schützen
(PM) REDWOOD SHORES, Kalifornien, 09.11.2015 - Imperva, Inc., (NYSE: IMPV) hat heute eine neue Version der Cloud Access Security Broker (CASB) Lösung Imperva Skyfence Cloud Gateway vorgestellt. In der neuesten Version sind ein Modul zum Schutz vor Datenverlust (DLP) sowie neue Funktionen zur Datenkontrolle enthalten. Dieser erweiterte Funktionsumfang ist gerade für international agierende Unternehmen wichtig, um Sicherheits- und Compliance-Risiken deutlich zu reduzieren, die mit der Nutzung von File-Sync-Diensten wie Microsoft OneDrive, Google Drive, Box und Dropbox durch die eigenen Mitarbeiter einhergehen.

Laut dem Gartner Market Guide für Cloud Access Security Brokers, welcher am 22. Oktober 2015 veröffentlicht wurde, verändern die Verwendung von Cloud und mobile Endgeräte auf fundamentale Weise die Art, wie sich Daten zwischen Nutzern und Anwendungen bewegen. Dadurch wird es notwendig, die Liste und die Prioritäten der Investitionen in Sicherheitskontrollen für ein Unternehmen, das Cloud-Dienste nutzt, anzupassen. Sicherheitsverantwortliche sollten CASB für eine zentralisierte Kontrolle der gesamten Dienste nutzen, die ansonsten einzeln verwaltet werden müssten.”1

Mit der häufigeren Nutzung von cloud-basierten File-Sync-Diensten steigt auch das Interesse von Unternehmen eine höhere Sichtbarkeit und Kontrolle über gesendete und gespeicherte Daten in diesen Diensten zu gewährleisten, die Compliance-Regulationen wie PCI DSS, HIPAA und SOX betreffen. Weiterhin besteht ein verstärktes Interesse daran, sensible Daten besser zu schützen. Aus diesen Grund liefert Imperva Skyfence Cloud Gateway neue Funktionen und Möglichkeiten für Unternehmen zur Datenkontrolle, welche den DLP Support erweitern. Sie ermöglichen es, unternehmenseigene Dateien in cloud-basierten File-Sync-Diensten zu scannen und hochsensible Informationen oder regulierte Daten zu identifizieren.

Die Imperva Skyfence Cloud Gateway schützt vor Datenlecks und erzwingt einen Nachbesserungs-Workflow, der auf jede Datei individuell zugeschnitten ist. Zudem ist ein neues Reporting enthalten, welches Compliance-Forderungen angibt sowie eine Dateianalyse und Nachbesserungsmaßnahmen zuteilt.

„Dadurch, dass Unternehmen immer öfter Cloud-Anwendungen für unternehmenskritische Funktionen verwenden, benötigen Unternehmen Kontrollmöglichkeiten, die auf einer Ebene mit denen sind, die für Anwendungen am Arbeitsplatz genutzt werden,” erklärt Dietmar Kenzle, Area Vice President DACH & Easten Europe bei Imperva. „Die Veröffentlichung der neuesten Skyfence-Version festigt Imperva als führender Anbieter integrierter Account- und Datenkontrollmöglichkeiten für CASB.”

Preise und Verfügbarkeit

Die neue Version der Imperva Skyfence Cloud Gateway ist ab sofort bei Imperva und seinen weltweiten Geschäftspartnern erhältlich. Imperva Skyfence-Kunden mit aktuellem Wartungs- und Supportabkommen können die neuen Funktionen ohne zusätzliche Kosten erhalten.

Weitere Informationen über die neue Imperva Skyfence Cloud Gateway sind hier erhältlich. Der Blog kann hier angesehen werden.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Profil Marketing
Herr Florian Riener
Humboldtstraße 21
38106 Braunschweig
+49-531-38733 - 18
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER IMPERVA

Imperva (NYSE: IMPV) ist ein führender Anbieter von Cybersicherheitslösungen zum Schutz geschäftskritischer Daten und Anwendungen. Die SecureSphere-, Incapsula- und Skyfence-Produktlinien helfen Unternehmen, Stärken und ...
PRESSEFACH
Profil Marketing OHG
Humboldstraße 21
38108 Braunschweig
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG