VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Barzel GmbH
Pressemitteilung

Immobilienwert im Durchschnitt

(PM) Düsseldorf, 25.11.2010 - Im Jahr 2009 lag die Körpergröße eines Deutschen bei 178 cm (Mann) und 165 cm (Frau). Das ist interessant und vielleicht noch nicht jedem bekannt. Doch, was lässt sich daraus für den Interessierten schließen? Nicht viel, wenn es darum geht, eine Entscheidung für den Einzelfall zu treffen.

Ähnlich verhält es sich beim Immobilienwert, wenn von einem Durchschnittspreis bei Haus, Wohnung oder Grundstück die Rede ist. Auch, wenn sich die Aussage auf eine bestimmte Region, Größe oder Alter einer Immobilie bezieht, wird ein Durchschnittswert nicht mehr als eine schnelle Antwort auf eine eher wage Frage sein.

Transaktionen benötigen individuelle Werte

Spätestens dann, wenn eine Immobilientransaktion stattfinden soll, werden Anbieter oder Nachfrager den individuellen Wert eines Objektes wissen wollen. Schließlich möchte niemand in die missliche Lage geraten zu viel bezahlt, bzw. zu wenig Kaufpreis erhalten zu haben.

Daraus resultiert die Interessensübereinstimmung, über den tatsächlichen Marktwert einer Immobilie informiert zu sein. Wenn auch Käufer und Verkäufer sich im klassischen Interessenskonflikt befinden, übervorteilt werden wollen sie beide nicht.

Zahlreiche Möglichkeiten scheiden aus

Auf der Suche nach einer geeigneten Lösung zur Feststellung des Immobilienwertes scheiden zahlreiche Möglichkeiten, wie Angebotspreise ähnlicher Objekte miteinander zu vergleichen oder die Kosten des Eigentümers zzgl. einer angemessenen Marge als Anhaltspunkt zu verwenden, aus. Noch weniger ist eine Einwertung darüber möglich, wie viel finanzielle Mittel dem Käufer für den Erwerb zur Verfügung stehen.

Neutralität

Wollen die künftigen Vertragsparteien zu einer, für beide Seiten akzeptablen Lösung gelangen, bieten sich neutrale Werkzeuge zur Einpreisung einer Immobilie an. Besonders geeignet sind daher Möglichkeiten, die professionell und gleichermaßen unabhängig sind.

Diese Voraussetzungen erfüllt z.B. die individuelle Immobilienbewertung über das Internet. Sie basiert auf aktuellen und relevanten Kennziffern und ist von jedermann einfach und schnell zu erstellen. Ob Eigentümer oder Kaufinteressent, der für die Bewertung zu beantwortende Fragenkatalog, ist binnen weniger Minuten ausgefüllt und führt durch Kombination mit aktuellen Datenbankwerten des Dienstes, sofort zum Bewertungsergebnis.

Orientierung

Der in der online Immobilienbewertung ausgewiesene Richtwert ist eine taugliche Orientierungshilfe, auf die sich auch Kontrahenten verständigen können. Schließlich bildet die Immobilienwertermittlung die einzelnen kalkulatorischen Schritte, die zum Richtwert-Ergebnis führen, nachvollziehbar ab.

Wer bei der Bewertung von Haus, Wohnung oder Grundstück nach einer bewährten Methode und der Sicherheit einer Marke Ausschau hält, wird z.B. hier fündig: www.immobilienwert24.com. Die Methode Dr. Barzel ® Immobilienbewertung ermittelt für 39 Euro den standortgenauen und aktuellen Richtwert.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Barzel GmbH
Herr Dr. Martin Barzel
Königsallee 60 F
40212 Düsseldorf
+49-211-58003329
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER BARZEL GMBH

online immobilienbewertung
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Barzel GmbH
Königsallee 60 F
40212 Düsseldorf
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG