VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Barzel GmbH
Pressemitteilung

Immobilienbewertung und Exposé aus einem Guss

(PM) Düsseldorf, 28.09.2010 - Immobilienkäufer sind anspruchsvoller und kritischer geworden. Kaum einer erwirbt gleich die erstbeste Immobilie. Vielmehr werden aus dem großen Angebot an Immobilien etliche Kaufgelegenheit in die engere Wahl genommen und einige davon besichtigt.

Unikate

Immobilien sind Unikate. Dennoch bleiben die meisten Objekte einem Kaufinteressenten nicht unbedingt nachhaltig im Gedächtnis. Schnell verwischen Objektangaben und blumige Beschreibungen bleiben selten in guter Erinnerung.

Erinnerungswert

Um den Erinnerungswert zu steigern, können wesentliche Merkmale einer Immobilie zu einem schriftlichen Exposé zusammen gefasst werden. Ein Immobilienexposé sollte eine übersichtliche Beschreibung relevanter Objektangaben enthalten. Hierzu zählen unter anderem Standortbeschreibung, Größe, Alter, Zustand, Nutzungsart, Energiewert, technische Ausstattung, etc. Außerdem sollten einige ausdruckstarke Fotos oder Pläne zur Expertise gehören.

Chance auf weiteres Interesse

Ein gut gestaltetes Exposé kann schon vor der Besichtigung eines Hauses oder einer Wohnung Interesse wecken und den potentiellen Käufer auf das Angebot vorbereiten. Nach erfolgter Begehung verbessert ein übersichtliches Exposé den Erinnerungswert und erhöht die Chance für weiteres Interesse des späteren Käufers.

Dies setzt jedoch voraus, dass die Objektbeschreibung die tatsächlichen Gegebenheiten widerspiegelt und der geforderte Kaufpreis dem Marktwert entspricht. Ein unrealistisch hoch angesetzter Kaufpreis wird, auch über ein noch so ansprechend aufgemachtes Exposé, kaum realisiert werden.

Objektbeschreibung

Wem eine sachliche Objektbeschreibung schwer fällt, kann sich beim Exposé erstellen assistieren lassen. Die am Anfang eines Immobilienverkaufs nötige Einpreisung des Verkaufsobjektes benötigt Angaben, die auch für ein Immobilienexposé geeignet sind.

Immobilienbewertung und Exposé bedürfen nahezu derselben Objektangaben. Aus den, für die Immobilienwertberechnung erforderlichen Angaben kann zeitgleich, ohne Mehraufwand und ohne weitere Kosten, ein aussagefähiges Exposé erstellt werden.

Anforderungen an ein Exposé

Hierzu beantwortet der Anwender einen Online-Fragenkatalog, in dem er Angaben zu seiner Immobilie macht. Diese Merkmale beschreiben das Haus oder die Wohnung und erfüllen damit auch die Anforderungen an ein sachliches Exposé. Die Objektangaben werden für die Immobilienbewertung um fehlende Daten zum Grundstückswert, zu Baukosten sowie Altersabschreibung, vom Dienstanbieter ergänzt.

Doppelnutzen

Die, für eine geringe Gebühr erstellte aktuelle und individuelle Immobilienbewertung kann vom Immobilienbesitzer sofort ausgedruckt werden. Dem Immobilienverkäufer steht sofort eine übersichtliche und nachvollziehbare Immobilienwertermittlung zur Verfügung. Eine so erstellte neutrale Immobilieneinwertung kann den geforderten Kaufpreis begründen und Verkaufsverhandlungen erleichtern.

Die online Immobilienbewertung ist wegen der übersichtlichen Aufstellung aller wesentlichen Angaben zum Kaufobjekt auch geeignet, als Exposé eingesetzt zu werden. Mit ansprechenden Objektfotos wird aus einer sachlichen Immobilieneinpreisung gleichzeitig auch ein vorzeigbares Immobilienexposé.

Immobilienbewertung und Exposé aus einem Guss machen es Anbieter und Nachfrager leicht, über die angebotene Immobilie einig zu werden. Das, aus der Immobilienbewertung verwendbare Exposé erhält der Eigentümer ohne zusätzliche Kosten.

Weitere Informationen stehen unter www.Immobilienwert24.com zur Verfügung.
PRESSEKONTAKT
Barzel GmbH
Herr Dr. Martin Barzel
Königsallee 60 F
40212 Düsseldorf
+49-211-58003329
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER BARZEL GMBH

online immobilienbewertung
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Barzel GmbH
Königsallee 60 F
40212 Düsseldorf
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG