VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
par excellence GmbH & Co. KG
Pressemitteilung

Immobilien in Vorsorgestrategie integrieren!

par excellence GmbH & Co. KG und Horst Bogatz informieren über Vermögensbarometer 2010
(PM) Berlin , 01.12.2010 - Der Faktor Sicherheit genießt bei der Vermögens- und Vorsorgeplanung der Deutschen Priorität – und rückt damit das Immobilieninvestment zunehmend in den Fokus. Diesen Schluss legen aktuelle Zahlen aus dem Vermögensbarometer 2010 des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV) nach Meinung der par excellence GmbH & Co. KG nahe. Die par excellence GmbH & Co. KG fasst die wesentlichen Ergebnisse der aktuellen Studie zusammen.

Die Immobilie entwickelt sich immer mehr zu einem zentralen Baustein der privaten Altersvorsorge der Bundesbürger. Dieses Fazit kann nach Meinung der par excellence GmbH & Co. KG aus dem aktuellen Vermögensbarometer des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands gezogen werden. Vor allem die Option Eigennutzung ist populär: Bereits jetzt nutzen rund 52 Prozent der Haushalte in der Bundesrepublik Immobilien für die Absicherung im Ruhestand. Im Vergleich zu den Daten aus 2009 haben Immobilien damit um zwei Prozent an Zuspruch gewonnen, gegenüber 2008 sogar um vier Prozent. Damit sind die eigenen vier Wände als Mittel der Altersvorsorge offenbar deutlich beliebter als Riester-Produkte, die nur von 34 Prozent der Haushalte in die Vorsorgestrategie einbezogen werden.

Nach Meinung der par excellence GmbH & Co. KG ist vor allem die Sicherheitspräferenz der Anleger ein entscheidender Grund für den aktuellen Trend zur Immobilie – und für das anhaltende Misstrauen gegenüber riskanteren Investments. Diesen Schluss legen auch die Zahlen aus dem Vermögensbarometer des DSGV nahe: 73 Prozent der Befragten erklären das Kriterium Sicherheit für „sehr wichtig“, weitere 22 Prozent zumindest für „wichtig“. In der Summe ist der Sicherheitsfaktor für 95 Prozent der Haushalte von hoher Bedeutung – und damit bei weitem das wichtigste Entscheidungskriterium in Fragen der Geldanlage – fasst die par excellence GmbH & Co. KG die Ergebnisse der Untersuchung des DSGV zusammen.

Nach Meinung von Horst Bogatz und dem Team der par excellence GmbH & Co. KG sind die Einschätzungen der Bürger durchaus berechtigt: Immobilien „performen“ in punkto Wertbeständigkeit über längere Zeiträume einfach überzeugender als zum Beispiel viele Fondsinvestitionen. Dies erweist sich nach Erfahrung der par excellence GmbH & Co. KG gerade in Krisen- und Inflationszeiten, in denen Sparguthaben und Wertpapierdepots oftmals massive Verluste erleiden – während das „Betongold“ sich seinen Gebrauchswert bewahrt.

Die par excellence GmbH & Co. KG informiert Anleger umfassend zu immobilienbasierten Vorsorgestrategien. Die Terminvereinbarung kann telefonisch unter der Nummer 030 / 76 880 800 mit Horst Bogatz und dem Team der par excellence GmbH & Co. KG vorgenommen werden.
PRESSEKONTAKT
par excellence GmbH & Co. KG
Herr Horst Bogatz
Heilbronner Straße 10
10711 Berlin
+49-30-76 880 800
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DIE PAR EXCELLENCE GMBH & CO. KG UND HORST BOGATZ

Die par excellence GmbH & Co. KG ist ein Beratungspartner in allen Fragen zum Thema Immobilieninvestment und dem Erwerb von Wohneigentum. Die par excellence GmbH & Co. KG gilt im Raum Berlin und Brandenburg als Spezialist für ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
par excellence GmbH & Co. KG
Heilbronner Straße 10
10711 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG