VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Oehme FinanzMarketingBeratung
Pressemitteilung

Immobilien Kapitalanlagen auch als Anleihe interessant

SAMONIG AG positioniert sich bei energetischer Sanierung
(PM) Berlin, 23.02.2011 - Der Deutsche und seine Immobilie. Besonders seine Wohnimmobilie. Seit jeher eine Verbindung, die von großer Emotionalität geprägt ist. Die Immobilien-Kapitalanlage ist für viele mittlerweile fester Bestandteil der Vermögensbildung und Vorsorge. Für den hohen Stellenwert der Immobilie gibt es gute Gründe.

Die Landesbausparkasse (LBS) fasst dies regelmäßig in Studien zusammen. Den deutschen Immobilienmarkt prägt eine hohe Wertstabilität, mit stabilen Preisen und günstigen Konditionen für den Neubau, so eine jüngste Veröffentlichung. „Kernstück der Studie ist dabei der so genannte Immobilien-Preisspiegel. Dieser beschreibt in über 600 deutschen Städten die Lage am Immobilienmarkt im Hinblick auf Grundstückspreise und verfügbare Immobilien wie Reihenhäuser und Eigentumswohnungen“, erklärt Karl Samonig als Vorstand der SAMONIG AG.

Diese Studien zeigen gut, welche Standorte sich für Investoren positiv entwickeln könnten und deshalb besonderes Augenmerk verdienen, meint Immobilienspezialist Samonig. Die SAMONIG AG hat sich zunächst auf den Standort Berlin konzentriert, denn hier ist die Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum – insbesondere in gefragten Lagen – besonders groß. Die Fertigstellung von Neubauten bewegt sich gleichzeitig auf niedrigem Niveau. Dies sorgt für interessante Wertentwicklungen, die sich vorrauschauende Anleger in Immobilien-Kapitalanlagen zu Nutze machen können.
Neben der Suche nach dem richtigen Standort geht die SAMONIG AG noch einen Schritt weiter und hat sich auf ein besonders zukunftsträchtiges Geschäftsfeld, die energetische Sanierung von Immobilien, spezialisiert. Darunter versteht man die Neuausrichtung von Immobilien mit dem Ziel, eine deutlich höhere Energieeffizienz zu erreichen. „In Anbetracht stetig steigender Kosten für Energie, das heißt zunehmenden Belastungen durch Stromausgaben und Kosten für die Heizung und die Warmwasseraufbereitung, kann es doch nur darum gehen, die Energiefresser in den Haushalten zu reduzieren“, erklärt Samonig. Die Ergebnisse zeigen jedenfalls, dass energetisch sanierte Immobilien, auch wenn sie schon älter sind, sich durch deutlich bessere Energiewerte auszeichnen und so bis zu 70 Prozent niedrigere Energieausgaben gewährleisten können. Man kann sich vorstellen, dass die Liste der Mieter, die in einem energetisch sanierten Haus wohnen möchten, lang ist. Dies auch vor dem Hintergrund, als dass die so genannte zweite Miete, also die Ausgaben für Strom, Heizung und warmes Wasser, die Haushalte zunehmend belastet.

Dabei geht die SAMONIG AG auch bei der Kapitalbeschaffung neue Wege. Die energetische Sanierung von Immobilien ist ein Geschäftsfeld mit attraktiven Gewinnchancen und einem hohem Wachstumspotenzial für Kapitalanleger. Neben eigenem Geld, Bankdarlehen und der Einbindung von Förderprogrammen finanziert die SAMONIG AG ihre Aktivitäten durch die Ausgabe einer Anleihe. Das Emissionsvolumen der Immobilienanleihe EnergiePlus beträgt zunächst 10 Millionen Euro bei einer Kapitalanlage von mindestens 1000 Euro. Die Verzinsung der Immobilienanleihe liegt bei 7,5 Prozent pro Jahr..Vor dem Hintergrund, dass die Laufzeit der Immobilienanleihe mit von heute an betrachtet vier Jahren sehr kurz ist, wird diese Kapitalanlage noch attraktiver. Die Besicherung der Immobilienanleihe erfolgt dabei durch Grundpfandrechte an den erworbenen Immobilien. Ein Treuhänder sorgt zudem für die transparente Freigabe der Mittel. Erstmals ist so eine Immobilien-Kapitalanlage für Privatanleger möglich, welche ausschließlich in die energetische Sanierung von Immobilien investiert.

„Mit der Zeichnung der Immobilienanleihe EnergiePlus können Anleger ihrem Wunsch nach einer sicheren und ökologischen Investition im Bereich der Immobilien-Kapitalanlagen nachkommen. Gleichzeitig erzielen unsere Anleger attraktive Renditen.“, erklärt Vorstand Karl Samonig.

Anders als man vermuten würde, wünscht er sich dabei viele „Nachahmer“. „Es ist doch besser, Energie zu sparen als neue zu produzieren – also immer neue Kraftwerke zu bauen. Ob nun ökologisch oder konventionell. Da es derzeit unmöglich ist, den riesigen Bestand an Immobilien auf einmal energetisch zu sanieren, hoffen wir auf eine regelrechte Bewegung unter den Immobilien-Unternehmern“, erklärt Karl Samonig den Grund diese ungewöhnliche Perspektive. Dies ist gleichzeitig auch ein klarer Appell an die Politik in Deutschland - der Energieeinsparung die gleiche Aufmerksamkeit zu schenken wie der Förderung Erneuerbarer Energien.

Weitere Informationen unter www.samonig.ag
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Oehme FinanzMarketingBeratung
Herr Michael Oehme
Hoherodskopfstraße 14
61169 Friedberg
+49-6031-96 59 800
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER SAMONIG AG

SAMONIG AG: Die SAMONIG AG hat sich auf die energetische Sanierung von Wohnimmobilien spezialisiert. Hierzu erwirbt die SAMONIG AG Immobilien mit Sanierungspotential und bringt sie auf den neuesten Stand im Hinblick auf ...
PRESSEFACH
Oehme FinanzMarketingBeratung
Hoherodskopfstraße 14
61169 Friedberg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG