VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Arbeiter-Samariter-Bund RV München/Oberbayern e.V.
Pressemitteilung

Im Notfall gilt europaweit die 112

Sturz, Herzinfarkt, Unfall oder Feuer – in Deutschland weiß jedes Kind, welche Nummer in solchen Fällen angerufen werden muss. Wen aber rufe ich an, wenn ich im Ausland Hilfe benötige?
(PM) Deutschland, 10.02.2015 - Welche Notrufnummer gilt zum Beispiel in England, welche in Schweden oder Polen? Seit 2008 lautet die Antwort: europaweit die 112. Sie kann kostenfrei aus dem Fest- oder Mobilfunknetz erreicht werden. Um die Bekanntheit der Euronummer 112 weiter voranzutreiben, gibt es seit 2009 jedes Jahr am 11.2. den Europäischen Tag des Notrufs.

„Gerade im Notfall zählt jede Minute. Wenn ich jetzt erst die passende Nummer suchen muss, verliere ich überlebenswichtige Zeit“, sagt Andreas Görres, der Geschäftsführer des ASB München. „Deshalb sollte jeder wissen, dass die 112 europaweit gilt.“ Laut des Eurobarometers wussten dies noch im Jahr 2013 nur rund 30 Prozent der EU-Bürger und nur 17 Prozent der Deutschen. „Besonders für die Menschen in Deutschland sollte es einfach sein, sich die 112 zu merken, schließlich ist sie bei uns seit Jahrzehnten als Notrufnummer in Gebrauch“, so Görres.

Der Landesrettungskommandant vom ASB-Tirol Robert Lauf sagt zum europäischen Tag des Notrufs 112: „Die EU-weite Notrufnummer 112 kann nur dann Leben retten, wenn die Bürger sie auch kennen. Die Menschen müssen wissen, dass sie im Notfall die Nummer 112 wählen können.“

Der europaweite Notruf wurde schon 1991 eingeführt, aber besonders in Grenzgebieten wird deutlich, dass viele Menschen im Notfall erst nach der richtigen Nummer suchen und damit Zeit und Hilfe verzögern. Diese Beobachtung hat der Landesrettungskommandant gemacht, als er im Sommer 2014 mit den Tiroler Samaritern und dem ASB München die BR-Radltour absicherte. „Bei der BR-Radltour 2014 haben wir gesehen, wie wichtig eine einheitliche Notrufnummer für alle europäischen Staaten ist. Bei Veranstaltungen oder Aufenthalten im Ausland wissen die wenigsten Bürger, dass sie über die 112 in jedem Land der Europäischen Union Hilfe rufen können. Über die 112 erreicht man alle Notfalldienste, wie Rettungsdienst, Feuerwehr und die Polizei.“
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Arbeiter-Samariter-Bund RV München/Oberbayern e.V.
Frau Sonja Mertes
Adi-Maislinger-Straße 6-8
81373 München
+49-89-74363-103
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ARBEITER-SAMARITER-BUND RV MÜNCHEN/OBERBAYERN E.V.

Wir sind ein Verband der freien Wohlfahrtspflege - unabhängig, parteipolitisch neutral und konfessionell ungebunden. Für die betreuten Patienten bemühen wir uns um schnelle Hilfe in akuten Notlagen ebenso wie um vorbeugende und ...
PRESSEFACH
Arbeiter-Samariter-Bund RV München/Oberbayern e.V.
Adi-Maislinger-Straße 6-8
81373 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG