VOLLTEXTSUCHE
News, 11.01.2013
Studie zu IT-Security-Budgets
IT-Sicherheit auch eine Frage der Unternehmensgröße
Großunternehmen investieren in IT-Sicherheit je Mitarbeiter durchschnittlich viermal mehr als Kleinunternehmen und Unternehmen aus dem Mittelstand, zeigt eine aktuelle Studie.
Großunternehmen investieren im Durchschnitt jährlich mehr als 20 Mal so viel in IT-Sicherheit wie mittelständische Unternehmen.
Großunternehmen investieren im Durchschnitt jährlich mehr als 20 Mal so viel in IT-Sicherheit wie mittelständische Unternehmen.
Kleine Unternehmen mit 10 bis 99 Angestellten investieren im Bereich IT-Sicherheit im Durchschnitt je Mitarbeiter lediglich 27 Euro jährlich. Das entspricht etwa der durchschnittlichen Höhe des Taschengeldes, das Eltern in Deutschland für ihre Kinder locker machen. Einziger Unterschied: Die Kids bekommen jeden Monat 27 Euro. Doch auch mittelgroße Unternehmen mit bis zu 999 Mitarbeitern investieren in die Sicherheit kaum mehr. Hier belaufen sich die Ausgaben für IT-Sicherheitsmaßnahmen je Mitarbeiter auf durchschnittlich 38 Euro im Jahr. Damit gibt der Mittelstand bezogen auf die Größe der Belegschaft für IT-Security lediglich ein Drittel bis ein Viertel dessen aus, was große Unternehmen je Beschäftigtem für Datensicherheit & Co. im Jahr bereitstellen: Sie lassen sich die eigene IT-Sicherheit im Durchschnitt jährlich je Mitarbeiter rund 110 Euro kosten. Das ergab jetzt eine weltweite Umfrage, in der Security-Softwarehersteller Kaspersky Lab in Unternehmen aller Größenklassen die jährlichen Ausgaben für IT-Sicherheit ermittelt hat.

Die durchschnittlichen Gesamtbudgets für den Bereich IT-Security betrachtet, wird die Diskrepanz zwischen Großunternehmen und Mittelstand in Hinblick auf den Stellenwert der IT-Sicherheit noch deutlicher. So geben Großunternehmen der Studie zufolge für Maßnahmen rund um IT-Security im Durchschnitt pro Jahr rund 2,9 Millionen Euro aus, mittelgroße Unternehmen dagegen lediglich rund 70.000 Euro. In Kleinunternehmen mit weniger als 100 Mitarbeitern sind es im Durchschnitt gerade einmal 7.600 Euro, die pro Jahr für IT-Sicherheitsmaßnahmen ausgegeben werden.

Die Umfrage wurde im Rahmen der Studie „Global IT Security Risks: 2012“ unter mehr als 3.300 IT-Entscheidern aus 22 Ländern durchgeführt. Eine englischsprachige Zusammenfassung der Studienergebnisse steht als kostenloser Download zur Verfügung.
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG