VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
dieleutefürkommunikation
Pressemitteilung

IT-Lösung von gicom für strategisches Konditionsmanagement mit SAP NetWeaver Business Warehouse powered by SAP HANA integriert

Die für die Integration von SAP HANA zertifizierte Lösung bietet Einkäufern im Handel ein attraktives Anwendungsszenario, präzise Verhandlungsprognosen und Preissimulationen in Echtzeit.
(PM) Overath, 21.01.2013 - Besserer Kundenservice, schlankere Beschaffungsprozesse, zielgenaue Verteilerlisten, klare Markttrends – die Vorteile von Echtzeitanalysen liegen auf der Hand. gkm/SKM 1.0 für strategisches Konditionsmanagement ist ab sofort in die Anwendung SAP NetWeaver Business Warehouse (SAP NetWeaver BW) 7.3 integriert, die auf der Plattform von SAP HANA basiert. Mit dieser neuen Lösung von gicom können Kunden von den Vorteilen des In-Memory-Computings profitieren.

gkm/SKM 1.0 wurde vom SAP Integration and Certification Center (SAP ICC) für die Integration mit SAP HANA über SAP NetWeaver BW 7.3 zertifiziert. Diese Konfiguration erfüllt die Bedingungen, die nötig sind, um gkm/SKM 1.0 auf SAP NetWeaver basierend auf der Plattform von SAP HANA zu betreiben.

„Gerade im Einkauf war es bisher aufgrund aggregierter Zahlen und enormen Datenvolumens nicht möglich, Kalkulationen bis auf die Artikelebene herunterzubrechen. Indem nun die realen Vertriebsdaten mit den Einkaufsdaten abgeglichen werden, erhalten Kunden die exakte Umsatzmarge, mit der der Artikel über die Kasse ging“, so Stefan Hilger, Co-CEO von gicom.

Für viele Firmen stellt es ein Problem dar, dass die Daten meist in den jeweiligen Systemen z. B. in der Buchhaltung, in der Warenwirtschaft, in Excel- oder Access-Anwendungen gespeichert sind. Daher fehlt dem Einkauf die genaue Information, wie viel realer Umsatz und Gewinn mit dem jeweiligen Lieferanten und dem Sortiment erzielt wurde. Mit gkm/SKM können Unternehmen ihre echte Marge berechnen, Preise bis auf Netto-Netto-Ebene simulieren, Planungen auf Marktebene vornehmen und sind so auf die Konditionsverhandlungen mit den Lieferanten bestens vorbereitet.

„Wir freuen uns, dass SAP HANA für unsere Partner zur Geschäftsplattform der Wahl wird“, so Eric Duffaut, President and Corporate Officer, SAP Ecosystem and Channels. „Für gemeinsame Innovationen setzen wir unter anderem auf unser Ecosystem. Die Lösung von gicom ist ein ausgezeichnetes Beispiel, wie wir die Stärke von SAP HANA mit der Expertise unserer Partner zusammenbringen. Mit der Anwendung profitieren Kunden aus dem Handel, die bereits SAP-Lösungen einsetzen, spürbar.“

Die für die Integration mit SAP HANA zertifizierte Anwendung gkm/SKM 1.0 wird gerade beim Kunden Media-Saturn als Teil des Ramp-ups für SAP HANA eingeführt.

Mehr Informationen rund um strategisches Konditionsmanagement mit gkm/SKM unter www.gicom.org/produkte-und-add-on-s/gkmskm-powered-by-sap-hana.html
PRESSEKONTAKT
dieleutefürkommunikation
Frau Iulia Staudacher
Kurze Gasse 10/1
71063 Sindelfingen
+49-7031-768853
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER GICOM

Die 1997 gegründete gicom Gruppe gestaltet die Integration und Umsetzung von Spezialprozessen zwischen dem Handel (Großhandel, Einzelhandel, Fachhandel, Versandhandel und Verbundgruppen) und der Konsumgüterindustrie durch Innovation ...
PRESSEFACH
dieleutefürkommunikation
Kurze Gasse 10/1
71063 Sindelfingen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG