VOLLTEXTSUCHE
News, 13.01.2010
IKT-Markt
Trends im Bereich IT und Telekommunikation 2010
Nach Einschätzung deutscher IKT-Anbieter wird der Markt für IT und Telekommunikation in diesem Jahr vor allem im Zeichen der Themen Cloud Computing und Virtualisierung stehen. Der Umfrage zufolge weitere Top-Themen des Jahres: das mobile Internet und IT-Sicherheit.

Wie der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) heute mitteilte, heißen die Top-Themen im IKT-Markt 2010 Cloud Computing, Virtualisierung, Mobile Internet und IT-Sicherheit. Das geht aus einer aktuellen Umfrage hervor, im Rahmen derer der BITKOM insgesamt 165 IT- und Telekommunikationsanbieter zu den aus ihrer Sicht in diesem Jahr dominierenden Themen im IKT-Markt befragt hat. Die meisten Nennungen entfielen danach auf Cloud Computing (45%), gefolgt vom Thema Virtualisierung (44%). Dahinter gleichauf auf Platz 3 mit jeweils 42 Prozent folgten das das mobile Internet und IT-Sicherheit. IT-Outsourcing (39%) komplettierte die Top-5 der Megatrends 2010.

Trend Nr. 1: Cloud Computing und Virtualisierung

Laut BITKOM setzen IT-Organisationen angesichts der weiter angespannten Wirtschaftlage auf Technologien, die das Unternehmen schlanker und effizienter machen. Das sogenannte Cloud Computing, das es Nutzern ermöglicht, über das Internet auf externen Speicherplatz, Rechenleistung und einzelne Anwendungen zuzugreifen, bietet hierzu optimale Möglichkeiten. Weil zudem betriebliche Abläufe – bspw. im Rahmen von Fusionen und Reorganisationen – leichter und schneller angepasst werden können, erhöht das Cloud Computing überdies die Flexibilität. „Cloud Computing ist kostengünstiger, weil Unternehmen nicht sämtliche IT-Ressourcen vorhalten müssen, sondern je nach Bedarf online darauf zugreifen können“, so BITKOM-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer.

Weiterhin aktuell bleibt auch das Thema IT-Outsourcing, sprich: die Verlagerung von IT-Systemen und Geschäftsprozessen an externe Dienstleister. So erwartet der BITKOM, dass der mit Outsourcing-Dienstleistungen generierte Umsatz im Jahr 2010 in Deutschland um 7 Prozent auf 15,4 Milliarden Euro steigen wird. Ein weiteres wirksames Instrument, das sowohl Kosteneinsparungen und als auch Leistungssteigerungen ermöglicht, ist die Virtualisierung. Der Grund: die Ressourcen von Computern bzw. Rechenzentren werden besser ausgenutzt.

Ebenfalls 2010 aus Sicht von fast einem Drittel der Befragten (30%) von hoher Relevanz ist auch das Thema Business Intelligence (BI), also Software-Lösungen, die eine bessere Analyse der wirtschaftlichen Situation eines Unternehmens ermöglichen. „Mit Business Intelligence Software bekommt das Management einen schnellen Überblick über seine Kostenstrukturen und die verfügbaren Ressourcen“, so der BITKOM-Präsident.

Trend Nr. 2: Mobile Internet


Dem BIKTOM zufolge haben die steigende Verbreitung von Smartphones und die sinkenden Datentarife dem mobilen Internet zum Durchbruch verholfen. So würden viele bislang überwiegend stationär genutzte Anwendungen im privaten und geschäftlichen Bereich inzwischen mit einer so genannten App (kurz für ‚portable application‘) für die mobile Internetnutzung via Handy konfiguriert. In diesem Zusammenhang prognostiziert der BITKOM für 2010 in Deutschland einen Absatz von 5,6 Millionen verkauften Smartphones, was einem Fünftel des gesamten Handy-Marktes entspreche. Gleichzeitig wird der Umsatz mit mobilen Datendiensten gegenüber dem Vorjahr um acht Prozent auf 5,6 Milliarden Euro steigen.

Trend Nr. 3: IT-Sicherheit

Datenschutz und Datensicherheit bleiben dem BITKOM zufolge auch 2010 ein wichtiges Thema. Gerade beim Outsourcing von betrieblichen Prozessen oder dem Zugriff auf externe Anwendungen und Datenspeicher in einer Cloud müsse ein möglichst wirkungsvoller Schutz gewährleistet sein. Gleiches gelte für die Sicherheit mobiler Geräte durch Verschlüsselung und Passwörter. „Der Datenschutz ist zu einem gesellschaftlichen Top-Thema geworden“, sagte Scheer. Nicht zu vernachlässigen sei zudem das Problem der immer professioneller werdenden Computerkriminalität und Wirtschaftsspionage.

Trend Nr. 4: Social Media und Enterprise 2.0

Die Prinzipien des Web 2.0 spielen in Unternehmen und öffentlichen Institutionen eine immer größere Rolle: Firmeninterne Blogs, Wikis und Foren tragen dazu bei, das in einer Organisation vorhandene Wissen besser zu nutzen, Teams organisieren in virtuellen Arbeitsräumen angefangen von der Terminabstimmung bis hin zum Document Sharing ihre Arbeit, und auch das Mikroblogging via Twitter hält in Unternehmen Einzug. Vom Engagement der Mitarbeiter in Social (Business) Networks ganz zu schweigen. Entsprechend stuft ein Fünftel der IT-Anbieter die Themen Enterprise 2.0 und Social Media als Megatrends 2010 ein.

Trend Nr. 5: E-Engergy und Smart Grids

Für immerhin ein Zehntel der Befragten (11%) erlangen auch die Themen E-Energie und Smart Grids eine steigende Bedeutung. „Viele IT-Anbieter steigen derzeit in diesen neuen Markt ein oder haben konkrete Pläne dafür“, berichtet Scheer. So könnten mit intelligenten Energienetzen, sogenannten Smart Grids, über die IT laut BITKOM Stromangebot und -nachfrage besser abgeglichen, Lastspitzen abgebaut und somit die Energieversorgung optimiert werden. Mittels elektronischer Stromzähler (Smart Meter) bekämen Privathaushalte zudem mehr Transparenz über ihren Stromverbrauch. „Smart Meter können tagesaktuell ausgelesen und der individuelle Verbrauch monatlich abgerechnet werden. Seit Januar 2010 müssen in Neubauten und bei grundlegenden Renovierungen intelligente Stromzähler installiert werden“, so der BITKOM.


[Quelle: BITKOM]
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG