VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Alfred Wieder AG
Pressemitteilung

IDENT Technology AG – MIG Beteiligungsunternehmen auf Erfolgskurs

München, im September 2009: Für die IDENT Technology AG, einem Beteiligungsunternehmen der MIG Fonds, welche von der Alfred Wieder AG exklusiv vertrieben werden, ist 2009 das bisher erfolgreichste Jahr in der Unternehmensgeschichte.
(PM) München, 14.09.2009 - Erst im August wurde das Hochtechnologieunternehmen aus Weßling bei München als „Ausgewählter Ort im Land der Ideen“ ausgezeichnet. Die von der Bundesregierung, dem Bundesverband der Industrie (BDI) und der Deutschen Bank getragene Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ verleiht diesen Preis für besondere, innovative Leistungen. Die IDENT hatte die Jury mit Technologien überzeugt, die bei der Steuerung von Computern völlig neue Möglichkeiten eröffnen und stromsparende Anwendungen ermöglichen.

Mit ihrer Ultra Low Power Proximity (ULPP) Technologie waren die Weßlinger, welche eine Beteiligung der von der Alfred Wieder AG (AWAG) exklusiv platzierten MIG Fonds sind, ebenfalls beim GSMA Mobile Innovation Grand Prix EMEA Tournament erfolgreich. Diese Technologie wirkt wie ein Schalter und setzt ein Gerät in Betrieb, sobald es die Nähe des Nutzers erfasst. Nach Gebrauch versetzt das Gerät sich selbsttätig in den Ruhemodus und sorgt dadurch für einen deutlich geringeren Stromverbrauch, als dies zum Beispiel herkömmliche Batterien leisten können. Diese Vorteile erkannte auch die Jury bei der Präsentation in Barcelona und kürte die IDENT Technology AG, an welchem die exklusiv von der Alfred Wieder AG (AWAG) vertriebenen MIG Fonds beteiligt sind, zum Sieger in der Kategorie „Innovativster Ansatz bei der Entwicklung einer integrierten mobilen oder gerätespezifischen Technologie“. IDENT wird als Global Finalist außerdem im Februar 2010 gegen die Sieger der übrigen regionalen Wettbewerbe ins Rennen gehen und um den Gewinn des Global Mobile Award kämpfen.

Die IDENT Technology AG legte den Grundstein für dieses erfolgreiche Geschäftsjahr jedoch bereits im Mai, als es ihr gelang, die Infineon Technologies AG als Lizenzpartner zu gewinnen. Die beiden Unternehmen aus dem Münchner Umland vereinbarten eine Zusammenarbeit im Bereich Sensor-Chips für Spielkonsolen, die in Zukunft völlig neue Anwendungen denkbar werden lassen, so die Erwartung der Alfred Wieder AG (AWAG). Dabei ermöglicht es die Technologie, Geräte wie Spielkonsolen und auch Computermäuse oder –tastaturen, einfach durch Gesten, Bewegungen oder die bloße Gewichtsverlagerung zu steuern. Bereits im Herbst 2009 plant die Infineon Technologies AG, die ersten Muster auf Basis der Technologie aus Weßling vorzustellen. Dann könnten diese Geräte im ersten Halbjahr 2010 am Markt erhältlich sein.

Alfred Wieder, Vorstand der Alfred Wieder AG als exklusives Vertriebsunternehmen der MIG Fonds: „Wir sind begeistert darüber, wie sich die IDENT Technology entwickelt. So wie es jetzt aussieht, können sich die Anleger unserer MIG Fonds 1, 2, 3, 4 und 5 der Alfred Wieder AG bei diesen Erfolgen schon heute auf eine überdurchschnittliche Rendite freuen. Und auch die Anleger des MIG Fonds 9 werden von diesem tollen Geschäftsverlauf profitieren, da die IDENT Technology AG Lead-Investment des Fonds 9 ist.“

Dr. Matthias Hallweger, Vorstand des Fondsinitiators HMW Emissionshaus AG, über IDENT Technology AG: „Die beiden Auszeichnungen bestätigen noch einmal eindrucksvoll die Qualität der von der IDENT entwickelten Technologien. Damit wird es dem Unternehmen gelingen, noch weitere Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und seinen Ruf in der Fachwelt weiter zu festigen. Weitere industrielle Anwendungen werden folgen – das Konzept der Ident Technology geht erfolgreich auf!

Über die HMW Emissionshaus AG: Die HMW Emissionshaus AG konzipiert Vermögensanlagen im Bereich außerbörslichen Beteiligungskapitals, wie insbesondere die MIG Fonds. Diese Vermögensanlagen stehen Privatanlegern ebenso offen wie institutionellen Investoren. Nähere Informationen finden Sie unter www.hmw.ag.

Über Ident Technology
Die Ident Technology AG ist weltweiter Technologieführer im Bereich der Datenübertragung im kapazitiven Nahfeld und Gesten gestützter Mensch - Maschine Steuerung, die Ihr Know-how in Form von Lizenzen vermarktet. Die patentierten Basistechnologien SKINPLEX®, GestIC®, Ultra-low-power proximity detection ULPP und zeropower® revolutionieren bestehende Einsatzgebiete der Signalübertragung und gewährleisten unter anderem als weltweit erstes System den berührungslosen Einklemmschutz bei allen automatisch schließenden Systemen. Derzeit sind über 160 Patente angemeldet, davon neun Patente und mehrere Gebrauchsmuster erteilt. Weitere Informationen finden Sie unter www.ident-technology.com.

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.awag-unternehmen.de
www.alfred-wieder-ag-ausbildung.de
www.alfred-wieder-antisense-pharma.de
www.alfred-wieder-kinderhilfe.de
PRESSEKONTAKT
Alfred Wieder AG
Marco Hässler
Seestr. 113
82229 Seefeld
+49-89-5165690
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ALFRED WIEDER AG

Die MIG Fonds werden exklusiv durch die Alfred Wieder AG in Deutschland und Österreich platziert. Die Alfred Wieder AG ist ein Finanzdienstleistungsunternehmen mit Sitz in Seefeld bei München, das sich auf Beteiligungskapital für ...
ZUM AUTOR
ÜBER MIG VERWALTUNGS AG

Die MIG Verwaltungs AG ist als Fondsmanagerin für die Auswahl und Betreuung der Beteiligungsunternehmen der MIG Fonds verantwortlich. Im deutschsprachigen Raum sind die MIG Fonds einer der größten Investoren in den Bereichen ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Alfred Wieder AG
Seestrasse 113
82229 Seefeld
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG