VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
IBS AG
Pressemitteilung

IBS AG und PSI AG organisieren Lean Manufacturing Veranstaltung am 24. November 2009 in Zürich

- Thema: Lean Management, Kosten senken – Verschwendung eliminieren - Unter Mitwirkung von: PSI und QMC - Veranstaltungsort ist das IBM Forum Switzerland in Zürich
(PM) Höhr-Grenzhausen, 09.11.2009 - Höhr-Grenzhausen, 02. November 2009: Die IBS AG lädt am 24. November 2009 zu einem Fachforum zum Thema „Lean Manufacturing, Kosten senken – Verschwendung eliminieren“ nach Zürich ein. Die Referenten sind ausgewiesene Spezialisten im Bereich Lean Management. Sie erläutern anhand von Praxisbeispielen wie Unternehmen die Lean Techniken in der Praxis effizient und gewinnbringend einsetzen können. Unterstützt wird die Veranstaltung von der PSI AG sowie der Unternehmensberatung QMC. Die Veranstaltung richtet sich an alle Industrie-Branchen und ist für die Teilnehmer kostenfrei. Ein Praxisbeispiel betrifft die Kautex Textron GmbH & Co.KG – Weltmarktführer im Bereich Entwicklung und Herstellung von Kraftstofftanks. Kautex gewann mit Unterstützung der IBS-Softwarelösungen den Automotive Lean Production Award 2008 in der Kategorie „Internationaler Mittelstand“.

Wettbewerbsfähigkeit auch in der Zukunft zu erhalten bedeutet: Den Märkten Produkte höchster Güte und Qualität, zu niedrigen Kosten in immer kürzerer Zeit anzubieten. Produzierende Unternehmen können diesen Anforderungen nur dann genügen, wenn sie ihre betrieblichen Abläufe und Geschäftsprozesse regelmäßig hinterfragen und daraufhin systematisch verbessern. Zur Erreichung dieser Ziele hat sich Lean Manufacturing / Lean Production als effektives und leistungsstarkes Instrument bewährt. Es basiert auf von Toyota erarbeiteten Prinzipien, die unter dem Begriff TPS (Toyota Production Systems) mittlerweile Einzug in alle Industriebranchen gehalten haben und gilt als Benchmark für die Automobilindustrie und andere Branchen weltweit. Ziel des Lean Managements ist es, die Wirtschaftlichkeit nachhaltig zu steigern und die Gestaltung der Geschäftsprozesse zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor zu machen. Durch die systematische Analyse von Schwachstellen und den Einsatz bestimmter Lean Methoden, der offenen Problemlösungskultur und dem Management im Shopfloor werden die Wertströme (Informations- und Prozessketten) innerhalb des Unternehmens nachhaltig verbessert und auf die Kundenerwartungen ausgerichtet.

Die MES- und CAQ- Softwarelösungen der IBS AG unterstützen Ihr Lean Management durch eine verlustfreie Bereitstellung von Informationen - bezogen auf alle Prozesse - die in Zusammenhang mit der Wertschöpfungskette stehen. Durch das IBS Cockpit-Modul zur Visualisierung können die Verlustarten – Verschwendung, Variabilität und Inflexibilität – anschaulich dargestellt und sofort entsprechende Gegenmaßnahmen im Sinne eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP) getroffen werden Andon-Boards und Pick-to-Light Systeme erhöhen dabei zusätzlich die Transparenz. Verschlanken Sie Ihre Prozesse und verschaffen Sie sich den entscheidenden Wettbewerbsvorteil.

Eine ausführliche Veranstaltungsagenda und Informationen zum Anmeldevorgang finden Sie hier: www.ibs-ag.de/de/wwwibs_agde/news_events/events/index.html
PRESSEKONTAKT
IBS AG
Dagmar Senft
Rathausstraße 56
56203 Höhr-Grenzhausen
+49-2624-91800
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER IBS AG

Die IBS AG zählt zu den führenden Anbietern von unternehmensübergreifenden Standardsoftwaresystemen und Beratungsdienstleistungen für das industrielle Qualitäts-, Produktions, Traceability- und Compliance-Management. ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
IBS AG
Rathausstraße 56
56203 Höhr-Grenzhausen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG